Ideen für’s Osterbrunch: Toastmuffins mit Ei und Speck

by

Muffin Egg Bacon1

Hier habe ich noch eine leckere Idee für’s Osterbrunch. Völlig stressfrei Spiegelei mit Speck im Backofen zubereiten – und das für bis zu 6 Personen. Einfach genial.

Man braucht eine Muffin Form (mit 12 Mulden), einen Backofen und pro Person eine große Scheibe  möglichst frisches Toastbrot, etwas Butter, ein Ei und 1-2 Streifen Bacon (Frühstückspeck).

Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze oder Umluft 175 °C vorheizen.  Die Toastbrotscheiben mit einem Wellholz möglichst dünn ausrollen. Jeweils mit 1 Teelöffel Butter bestreichen.

Die Toastbrotscheiben mit der gebutterten Seite nach unten in die Muffin Mulden  drücken. Je 1-2 Scheiben Bacon in die Toastkörbchen legen, dann je 1 Ei  aufschlagen und hineingeben.

Im heißen Backofen etwa 15 Minuten backen, herausnehmen und kurz ruhen lassen. Dann vorsichtig aus den Mulden heben. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

***

 

Here I have a delicious idea for’s Easter brunch. Completely hassle-free fried egg with bacon, baked in the oven –  for up to 6 people. Simply brilliant.

You’ll need a muffin tin (with 12 wells), an oven and per person one large slice  of white bread which should be as fresh as possible, a little butter, one egg and 1-2 strips of bacon.

Preheat the oven to 200 °C (392 °F) conventional or convection 175 °C (347 °F). Roll out the slices of bread with a rolling pin as thin as possible. Spread each with 1 teaspoon of butter.

Press the slices of bread- with the buttered side down- into the muffin wells. Place 1-2 slices of bacon put into the bread baskets, then open the eggs one by one and pour one into  each basket.

Bake in the hot oven  for about 15 minutes, take out and let rest briefly. Then carefully lift out of the wells. Season with salt and pepper.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Eine Antwort to “Ideen für’s Osterbrunch: Toastmuffins mit Ei und Speck”

  1. Nadia Peters Says:

    mhhhh, da bekommt man doch sofort Appetit drauf. das muss ich mir unbedingt mal wieder für ein Wochenende vormerken, wenn meine bessere Hälfte laufen gehen – das wäre bestimmt eine nette Überraschung.

    Nadi von http://ganz-einfache-kueche.blogspot.de/

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: