Backen, Essen & Trinken, Feierabendküche, Fingerfood, Food, Fotografie, Gemüse, Grillen, Italien, Kräuter, Rezepte, Sommer, Vegetarisch, Wein

Crostini mit gegrillter Aubergine, Tomaten und Mozzarella


Vom Burger, den es am Wochenende gab, waren noch gegrillte Auberginen übrig. Wunderbar, dachte sich die Markgäflerin – das gibt ein schnelles, feines Abendessen:
Ciabatta-Brötchen oder Brötchen mit Körnern in der Mitte durchschneiden, mit ein wenig Olivenöl beträufeln, mit gegrillte Auberginenscheiben und Tomatenscheiben belegen. Dann mit geriebenen Mozzarella oder Käsescheiben toppen – was halt noch so im Kühlschrank ist – und kurz unter den Backofengrill legen, bis der Käse schön zerlaufen und die Brötchen knusprig sind. Nach Belieben mit frischem Basilikum bestreuen und genießen.



Und sollte zufällig noch eine Flasche Wein mit einem Rest da sein, passt der – egal ob rot, weiss oder rosé – wunderbar zu diesem schnellen Abendbrot auf italienische Art.
Die Auberginen-Tomaten-Crostini eignen sich auch als Vorspeise oder Appetithappen zum Apéro.


Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.