#Superfood -Für einen guten Start in den Tag: Porridge mit Bananen und Zimtzucker

by

Porridge Banane Zimtzucker


Die Briten wissen seit eh und je, wie man bestens in einen neuen Tag startet:
Mit einem üppigen Frühstück, das auch gerne herzhaft sein kann, mit Würstchen, baked beans gebratenen Pilzen und Ei.

Aber Porridge, der sättigende Haferbrei, welcher in der Vergangenheit immer mehr von Frühstücksflocken und Müsli verdrängt wurde, ist der eigentliche Klassiker zum Frühstück.
Und mittlerweile ist der einst altmodische Brei, der oft zu unrecht verschmäht wurde, wieder hip.

Supperfood – unter dieser Bezeichnung wird uns Hafer jetzt in großen Lettern als scheinbar völlig neue Entdeckung angepriesen.
Dabei ist doch schon lange bekannt, dass Hafer gesund ist.
Neulich habe ich sogar Porridge in einem Pappbecher („cup“) gesehen, bei dem man nur heißes Wasser aufgießen muss, es dann kurz stehen lässt, wie bei einer heißen Suppenmahlzeit in Maggi-Manier – fertig ist das Porridge. Und das zu einem sagenhaft überteuerten Preis, wenn man bedenkt wie günstig man an eine Tüte Haferflocken kommt.

Leute, lasst euch nicht an der Nase herumführen und kocht euer Porridge selber – es ist nebenbei auch noch völlig einfach!
Ach ja, und statt teurer Chia-Samen tun es auch Leinsamen.

Neulich hatte ich dann wieder spontan Lust auf ein Porridge zum Frühstück.
In den Anfängen meines Blogger-Daseins habe ich auch noch meinen alten Beitrag dazu entdeckt  – mit dem Märchen vom süßen Brei.
Damals gab es Orangen dazu – ohne Zimtzucker.


Porridge

Porridge mit Orangen, 2011


Zum Porridge passen auch Orangen, oder Beerenfrüchte, zum Beispiel Heidelbeeren/Blaubeeren oder Cranberries – juhu, nochmal Superfood.
Wer hätte das gedacht??!!😉


Porridge Banane Zimtzucker 2


Porridge (Haferbrei)


Zutaten
(für eine Person)
• 2 gehäufte Esslöffel Haferflocken
• 1/8 – ¼ Liter Milch
• 1 Teelöffel Zucker
• 1 Prise Salz
• 1 kleine Banane
• Zimtzucker zum Bestreuen

Zubereitung
In einem Topf Haferflocken mit Milch verrühren, kalt auf den Herd stellen. Langsam aufkochen lassen, die Hitze dann reduzieren.
Zucker und etwas Salz dazugeben und den Haferbrei unter gelegentlichem Umrühren in 10 Minuten ausquellen lassen.
Nach Belieben mit etwas Milch verrühren.
Die Banane schälen, in Scheiben schneiden. Auf den Porridge geben, mit Zimtzucker bestreuen.


Porridge Banane Zimtzucker 1


Porridge with banana and cinnamon sugar

Ingredients
(for 1 person)
2 tablespoons oatmeal
125 – 250 ml milk
1 teaspoon sugar
1 pinch of salt
1 small banana
cinnamon sugar

Preparation
In a pot, mix oatmeal with milk. Put onto the stove. Slowly bring to a boil, then reduce the heat.
Add sugar and a pinch of salt. Let the porridge swell while stirring occasionally, for 10 minutes.
Stir in a little milk to taste.
Peel the banana, cut into slices. Place on the porridge, sprinkle with cinnamon sugar.

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,

3 Antworten to “#Superfood -Für einen guten Start in den Tag: Porridge mit Bananen und Zimtzucker”

  1. traeumerleswelt Says:

    muss ich mal probieren, wäre eine Alternative zum morgendlichen Müsli🙂

    • Karin Schindler Says:

      Ich bin kein großartiger Müsli Typ zum Frühstück. Ich stehe eher auf eine Gutzi-Schnitte (Marmeladenbrot). Aber im Winter so ein warmes Porridge mit Obst ist schon was, das musst Du wirklich mal ausprobieren.

      • traeumerleswelt Says:

        Am Wochenende, wenn ich nicht arbeiten muss, dann frühstücke ich auch mit Brot, Marmelade oder Honig. Aber unter der Woche vor der Arbeit ein schnelles Müsli hält dann vor bis zum Mittagessen🙂

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: