Essen & Trinken, Food, Rezepte, Samstagseintopf

Samstagseintopf – Kartoffeltopf mit Schübligen

Was Deftiges zum Samstag.
Schüblige, das sind pikante, geräucherte Würste, gut gewürzt und mit Kümmelsamen verfeinert.

Dazu passt ideal dieser Kartoffeltopf:

Zutaten für 4 Personen:
75 g durchwachsener Speck
3 Zwiebeln
2 große Möhren
1/4 Sellerieknolle
1 Stange Lauch
5 große Kartoffeln
1 Esslöffel Butterschmalz
gut 1 Liter Fleischbrühe
1 Lorbeerblatt
4 Wacholderbeeren
etwas getrockneter Majoran
1 Esslöffel Butter
Salz, Pfeffer aus der Mühle
1/8 Liter Sahne

pro Person 1 Schüblig

Den Speck würfeln. Eine Zwiebel schälen und fein hacken. Das Gemüse putzen, waschen und klein schneiden. Die Kartoffeln waschen, schälen und würfeln. Das Schmalz in einem großen Topf erhitzen und den Speck darin glasig braten. Die Zwiebel und das vorbereitete Gemüse zugeben und unter Rühren 3-5 Minuten mit anbraten. Die Kartoffeln zufügen und die Fleischbrühe angießen. Das Lorbeerblatt, die Wacholderbeeren und den Majoran  in den Topf geben.
Alles halb zugedeckt etwa 40 Minuten köcheln lassen.
Die Schüblig-Würste 20 Minuten vor Ende der Garzeit in einem Topf mit Wasser erhitzen (nicht kochen! – sonst platzen sie).


10 Minuten vor Garzeit Ende die restlichen Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden und in Butter dünsten.


Lorbeerblatt und Wacholderbeeren aus dem Topf nehmen. Mit einem Schneebesen kräftig durchrühren, mit Salz und Pfeffer (nach Belieben zusätzlich etwas Maggi) abschmecken. Die Sahne unterrühren und mit Würsten und aufgestreuten Zwiebeln servieren.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.