Erfrischung gefällig? – Superschneller Erdbeer-Basilikum-Sprudel

by

Erdbeer Basilikum Sprudel 1


Es soll ja heute schon wieder affenheiß werden…

Da habe ich eine blitzschnelle alkoholfreie Erfrischung für euch. Aromatisiertes Wasser – schmeck lecker und hat kaum Kalorien!

Im Supermarkt gibt es auch tiefgekühlte Erdbeeren zu kaufen – wenn man die in Mineralwasser gibt, spart man sich die Eiswürfel. Schon nach kurzer Zeit färbt der Saft beim Auftauen das Sprudelwasser. Eine erfrischende, leicht pfeffrige Geschmacksnote bekommt der Sprudel, wenn man noch einige Blätter frischen Basilikum dazugibt.


Erdbeer Basilikum Sprudel 2


Erdbeer-Basilikum-Sprudel


Zutaten für 1 Liter

• 1 Glaskaraffe
• eine Handvoll gefrorene Erdbeeren
• 8-10 Baslikumblätter
• 1 Liter gut gekühltes, sprudelndes Mineralwasser

Zubereitung

Gefrorene Erdbeeren und Basilikumblätter (leicht zerdrückt) in eine Glaskaraffe geben, mit sprudelndem Mineralwasser auffüllen und genießen.
Man kann zwischendurch auch noch etwas Wasser nachgießen.


Erdbeer Basilikum Sprudel 3


The weather forecast says that it will be a real scorcher today …

So I have prepared a non-alcoholic refreshment for you. Strawberry and basil flavoured water – it tastes delicious and has little calories!

At the supermarket you can buy frozen strawberries – with which you can both infuse and cool the water, you will not need any ice.
And the strawberries make a nice pinkish colour while thawing in the sparkling water. And with a few leaves of fresh basil you’ll get a slightly peppery and refreshing flavour.

Strawberry basil soda

Ingredients for 1 litre

1 glass carafe
a handful of frozen strawberries
8-10 fresh basil leaves
1
litre of well-chilled, sparkling mineral water

preparation

Give frozen strawberries and basil leaves (slightly crushed) in a glass carafe, fill with sparkling mineral water and enjoy.
You can even add some more water from time to time.

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: