Tassenparade!? Nr. 14 – Chai Latte

by

Chai-Latte-015-text


Ihr habt es bestimmt schon gemerkt – von der Markgräflerin gab es in diesem Jahr keinen kulinarischen Adventskalender.

Nachdem ich mir in den vergangenen Jahren immer selbst den Weihnachtsstress in Form von täglichen Posts gemacht habe, wollte ich die Adventszeit diesmal etwas ruhiger zubringen.
Stattdessen habe ich in Urlaubserinnerungen geschwelgt und darüber gebloggt, wenn ich gerade Zeit und Lust dazu hatte – völlig entspannt.

Und soll ich euch was sagen? In meinem Archiv sind mittlerweile so viele weihnachtliche Rezepte, dass die Blogstatistik am vergangenen Sonntag über 1.800 Klicks mit knapp 1.300 Besuchern angezeigt hat. Vielen lieben Dank an alle treuen Leser und auch an die, die auf Suche nach einem Rezept zufällig bei mir gelandet sind und ab und zu mal reinschauen.

Heute gibt es endlich mal wieder ein Rezept von mir – wenn auch nur ein ganz einfaches, eine Chai Latte.
Falls ihr etwas Entspannung brauchen solltet ist das das ideale Getränk dafür.

Ich habe einfach einen Beutel schon fertig gewürzten Rotbusch-Tee aufgebrüht, Milch auf dem Herd warm gemacht, mit meinem mechanischen Handschäumer die Milch aufgeschäumt und zum Tee gegeben – fertig.
Ich trinke die Chai Latte ohne Zucker – wer mag, kann das Getränk auch süßen.

Die Gewürzmischung für Chai kann man übrigens leicht selbst machen: Kardamon, Nelken, Fenchelsamen, Sternanis, Ingwer und Zimt, das sind die Gewürze, die in einen Chai Tee gehören.
Normalerweise nimmt man Schwarztee als Grundlage und erhitzt zuerst in einem Topf Milch, Wasser und Gewürze und lässt das ganze eine Minute köcheln.
Vom Herd nehmen, dann Teeblätter hinzufügen und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Durch ein Sieb in ein Glas gießen und genießen.

Mmmh, das tut gut!


chai-latte-gewuerze-1

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Eine Antwort to “Tassenparade!? Nr. 14 – Chai Latte”

  1. traeumerleswelt Says:

    Chai latte gehört zu meinen Lieblingsgetränken 🙂

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: