Essen & Trinken, Rezepte

Zuckerbrödli – Nr. 3: Butterbrödli Sterne mit Haselnussmakronen

Butterbrödli mit Eigelb, Haselnussmakronen und gehackten Pistazien

Buttergebäck

Zutaten
(für 120 Stück)
Für den Teig:
• 600g Mehl
• 200 g Zucker
• 1 Päckchen Vanillezucker
• 2 Eier
• 400 g Butter
• 2-3 Eigelb zum Bestreichen

Backen:
Ober-/Unterhitze:
200 °C
Backzeit:
etwa 10 – 15 Minuten

Zubereitung:
Das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben. In die Mitte eine Mulde drücken. Den Zucker, den Vanillinzucker und die Eier in die Vertiefung geben. Die Butter in Flöckchen auf den Mehlrand schneiden. Alles von außen nach innen mit kühlen Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Alufolie einwickeln und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Das Backblech einfetten. Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig darauf etwa ½ cm dick ausrollen.

Aus der Teigplatte mit verschiedenen Förmchen Plätzchen ausstechen und auf das Blech legen. Das Eigelb verquirlen und die Plätzchen damit sorgfältig bepinseln. Das Gebäck auf der mittleren Schiene des Ofens in 10 – 15 Minuten goldgelb backen.

Nach Belieben mit gehackten Pistazien, Mandeln, Haselnüssen, Krokant, Schoko- oder Zuckerstreußeln dekorieren, oder Nusshäufchen oben aufsetzen:

Haselnuss- (oder Walnuss-) Makronen für Buttergebackenes
Zutaten

• 125 g geriebene Haselnüsse (Walnüsse)
• 125 g Zucker
• 1 Päckchen  Vanillezucker
• 2 Eiweiß, zu steifem Eischnee geschlagen

Den steifen Eischnee mit dem Zucker gut verrühren. Dann die geriebenen Haselnüsse dazugeben und alles gut mischen. Mit einem Teelöffel Häufchen auf die mit Eigelb bestrichenen Plätzchen setzen. Das Gebäck auf der mittleren Schiene des Ofens in 12 Minuten goldgelb backen.

Für diese Variante kann man auch auf das Bestreichen mit Eigelb verzichten.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.