Essen & Trinken, Rezepte

Tassenparade?! Nr. 5 – Gute Laune Kräutertee

Wieder eine Woche vorbei – und hier ist auch schon wieder eine meiner Tassen. Dieses Mal eine mit Teekanne. Das ist ganz praktisch – während der Tee zieht, wird gleichzeitig die Tasse vorgewärmt. Und es passt ganz schön viel rein, nämlich genau 1/2 Liter.
Die Zitronenmelisse aus meinem Garten (sie wuchert dort wie wild…) wurde zum Trocknen an einem Kräuterhänger in der Küche aufgehängt und kann nun verwendet werden.
Sie soll gegen Depressionen wirken.

Dosierung:
25 g getrocknete Zitronenmelisse
auf 570 ml Wasser = Tagesmenge
Eine Grundregel für die Dosierung von Kräutern für Tee:
Frische Kräuter besitzen bessere Heilkraft als getrocknete.
1 Teelöffel getrocknete Kräuter entsprechen 3 Teelöffel frische Kräuter (ca. 1 Esslöffel)
auf 225 ml Wasser

Für kleinere Kinder und für ältere Menschen die Menge halbieren.

Zubereitung für einen heißen Tee/Aufguss:

Wasser (nach Möglichkeit entkalktes Wasser verwenden) sieden, 30 Sekunden warten, das Kraut auf das Wasser streuen, gelegentlich umrühren

10 Minuten ziehen lassen.

Ich habe einen schicken Tee-Ei Löffel, den ich fülle und dann in die Teekannen-Tasse stelle. Saubere Sache!

Nach Belieben mit Kandiszucker oder Honig süßen.

Werbeanzeigen