Essen & Trinken, Food, Fotografie, Rezepte, Sommer

Für heiße Tage: Mango-Nektarinen Milchshake

Nektarinen Milkshake1

Dieser Milchshake ist ideal bei diesem heißen Sommerwetter. Durch das untergemixte Zitronensorbet ist er sehr erfrischend. Eine köstliche alternative zum Mittagessen kochen…

In dem kleinen Büchlein über Säfte und Shakes, aus welchem dieses Rezept stammt steht, dass diese Portion für zwei Personen gedacht ist. Ich würde eher sagen, dass sie so gehaltvoll ist, um für vier Personen auszureichen.

Nektarinen Milchshake 2

Mango-Nektarinen-Milchshake

250 ml Milch
350 g Zitronensorbet
1 reife Mango, geschält und in Stücke geschnitten
2 reife Nektarinen, in Scheiben geschnitten

Milch und Sorbet in den Mixer oder die Küchenmaschine geben und kurz mixen.

Nach und nach Mango- und Nektarinenstücke zufügen und glatt pürieren. Den Shake auf (2) Gläser verteilen, nach Belieben mit Nektarinenscheiben garnieren und sofort servieren.

Nektarinen Milchshake 3

Werbeanzeigen
Essen & Trinken, Rezepte

Nektarinen-Milchshake

Heute ist Küche aufräumen angesagt! Eine meiner Lieblingsbeschäftigungen? Naja…
Da waren dann noch die reifen Nektarinen. Mal sehen was mein Säfte & Shakes Buch dazu sagt. Nektarinen-Milchshake mit Mango und Zitronensorbet.
Die frische Mango hatte ich nicht da, dafür aber eine Dose mit bereits geschälter Mango. Also los:

Für 2 Personen:
250 ml Milch
ca. 500 ml Zitronensorbet
1 Dose Mango, abgetropft
2 reife Nektarinen, in Scheiben geschnitten plus ein paar Scheiben zum Garnieren

Milch und Sorbet in den Mixer geben und kurz mixen.
Nach und nach Mango- und Nektarinenstücke zufügen und glatt pürieren.

Den Shake auf 2 Gläser verteilen, mit Nektarinenscheiben garnieren und servieren.

Ich habe dazu ein Amaretto Gebäck mit Mandelscheibchen gegessen. Pass sehr gut…
Da geht die Sonne auf! Deshalb passend die Papierservietten mit Van Gogh Sonnenblumenmotiv. War mal ein Geschenk von meiner Schwägerin, als ich 2009 in Basel im Uni Kantonspital lag und die Van Gogh Ausstellung im Kunstmuseum verpasst habe (dafür die Bilder im Ausstellungskatalog, den mir mein Mann mitgebracht hat, angeschaut).