Essen & Trinken, Food, Rezepte

Grüne Maultaschen auf Rahm-Kümmel-Weisskabis

Neulich als schnelles Abendessen,  Rinds- und Kalbsmaultaschen (mit grünem Teig umhüllt) aus dem Kühlregal mit frischem Rahm-Kümmel-Weisskabis (Kohl).

Die Maultaschen in Fleischbrühe langsam erhitzen, ohne dass die Brühe kocht (je zwei Stück pro Person).
Weisskabis (1/4 Kopf für zwei Personen) in feine Streifen schneiden. Eine Zwiebel schälen und ebenfalls in Streifen schneiden. Speck fein würfeln. Zwiebel, Speck und Weisskabis in Butter andünsten. Etwas Brühe dazugiessen und mit Kümmel bestreuen. Zugedeckt 10-15 Minuten köcheln lassen. Dann etwas Sahne dazugießen und evtl. mit Salz nachwürzen oder nochmals ein wenig Brühe dazugeben. Auf Teller zusammen mit den erhitzen Maultaschen anrichten.

Die übrige Rinderbrühe kann man als Suppengrundlage weiterverwenden.

Werbeanzeigen
Essen & Trinken, Food, Fotografie, Rezepte, Samstagseintopf

Samstagseintopf: Weisskohlsuppe mit Speck

Und es geht weiter mit der Reihe Samstagseintopf. Heute mit einem typischen Herbst-/Wintergemüse, dem Weisskohl oder Weisskabis. Diese Suppe wärmt besonders an kühlen Tagen.

Weisskohlsuppe mit Speck

Für 4 Personen:

800 g Weisskohl
4 mittelgroße Kartoffeln
1 rote Paprikaschote
1 1/4 Liter Fleischbrühe (oder Gemüsebrühe)
2 Teelöffel Kümmel
50 g durchwachsener, geräucherter Speck
1 Esslöffel Olivenöl
1 Teelöffel Paprikapulver, edelsüß
2 Esslöffel Petersilie, gehackt

Vom Weisskohl die äusseren schlechten Blätter entfernen, den Kohl waschen, vierteln, die Strunkteile wegschneiden und die Kohlviertel in etwa 2 cm breite Streifen schneiden. Die Paprikaschote waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Fleischbrühe zum Kochen bringen, den Kohl, die Kartoffeln und Paprika in die Brühe geben. Den Kümmel hinzufügen und bei mittlerer Hitze zugedeckt 30 Minuten kochen lassen. Den Speck in Würfel schneiden, Öl in einer Pfanne erhitzen und den Speck darin knusprig ausbraten. Die Suppe mit Paprikapulver abschmecken, mit den Speckwürfeln mischen und mit der Petersilie bestreut servieren.

Ich hatte noch Speckgugelhupf eingefroren, den habe ich zuvor aufgetaut, ein wenig aufgebacken und dazu serviert.