Backen, Englisch, Essen & Trinken, Food, Fotografie, Herbst, Rezepte, Winter

Knusprige Kartoffel-Speck Waffeln mit Feldsalat

kartoffelwaffeln-5


Bevor die Saison für Feldsalat endgültig vorbei ist habe ich hier noch ein pikantes Waffelrezept für euch, wozu ein Feldsalat hervorragend passt.
Knusprige Kartoffel-Speck Waffeln – mmmh ein Gedicht!


kartoffelwaffeln-1


Kartoffel-Speck Waffeln


Zutaten
400 g mehligkochende Kartoffeln
1 Zwiebel
100 g Schwarzwälder Speck
¼ Bund Petersilie
150 g Dinkelmehl Type 630
200 ml sprudelndes Mineralwasser
2 Eier
1 Teelöffel Backpulver
1 Teelöffel Kümmel
Muskatnuss
Salz
Pfeffer
Butterschmalz zum Ausbacken

Zubereitung
Kartoffeln in Salzwasser garen, abschütten und etwas abkühlen lassen.
Kartoffeln schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken oder zerstampfen.
Zwiebel schälen. Zwiebel und Speck sehr fein würfeln.
Den Speck in einer Pfanne auslassen, die Zwiebelwürfel hinzufügen und darin anbraten.
Petersilie waschen, trockenschütteln und fein hacken. Zusammen mit dem abgekühlten Speck und Zwiebeln, Mehl, Backpulver, Mineralwasser und Eiern zu den Kartoffeln geben und zu einem flüssigen Teig verrühren.
Kümmel und geriebene Muskatnuss zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Wenig Butterschmalz in ein heißes Waffeleisen geben und aus dem Teig mehrere Waffeln backen.
Die Waffeln in Stücke teilen und mit Feldsalat servieren.
Dazu passt auch ein Dip aus Frischkäse mit Kräutern und Frühlingszwiebeln.



Potato and bacon waffles

Ingredients
400 g floury potatoes
1 onion
100 g German Black Forest bacon
¼ bunch of parsley
150 g  flour
200 ml sparkling mineral water
2 eggs
1 teaspoon baking powder
1 teaspoon cumin
Nutmeg
Salt
Pepper
Ghee for baking

Preparation
Cook the potatoes in boiling salted water, drain and allow to cool slightly.
Peel potatoes and press through a potato press or mash the potatoes.
Peel onion. Dice onion and bacon very finely.
Fry the bacon in a pan, add the onion cubes and sauté.
Wash and chop parsley and finely chop. Give chopped parsley, fried bacon and onions, flour, baking powder, mineral water and eggs to the potatoes and mix into a liquid dough.
Season with freshly grated nutmeg, cumin/caraway, salt and pepper.
Give a small piece of ghee in a hot waffle iron/waffle maker and bake several waffles out of the dough.
Divide the waffles into pieces and serve with corn salad.
You could also serve with a dip made of cream cheese, herbs and spring onions.

Werbeanzeigen
Backen, Dessert, Englisch, Essen & Trinken, Food, Fotografie, Frühling, Herbst, Reisen, Rezepte, Sommer, Vegetarisch, Winter

Brazil 2014 kulinarisch: Belgien – Brüsseler Vanillewaffeln

Belgische Waffeln 3
Heute spielt Belgien gegen Algerien – und wir kommen wiederum zu einer süßen Seite der WM.

WM Brasilien Logo Blog
Die Fußball-WM 2014 in Brasilien kulinarisch bei der Markgräflerin

Belgien ist für sein Bier, Pommes und Schokolade bekannt – aber natürlich auch für die feinen Butterwaffeln. Diese hier sind mit Vanille verfeinert, dazu gibt es einen Klecks Sahne und frisch gepflückte Johannisbeeren aus dem Garten.

Diese Waffeln werden schön locker, weil Hefe im Teig ist. Mmmmh.

*****************************************************

Belgische Waffeln 1

Brüsseler Vanillewaffeln

225 g feines Weizenmehl
(ich habe wie immer helles Dinkelmehl, Type 630 verwendet)
4 Esslöffel Zucker
300 ml Milch
10 g Hefe
100 g Butter
2 Eier
1 Teelöffel gemahlene Vanille
1 Prise Salz
Pflanzenöl (z. B. Rapsöl) für das Waffeleisen
Puderzucker zum Bestäuben
geschlagene Sahne
Beeren nach Wahl

Das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine tiefe Mulde drücken und den Zucker hineingeben. Die Hälfte der Milch leicht erwärmen und die zerbröckelte Hefe darin auflösen. Die Hefemilch in die Mulde gießen, mit Mehl bestäuben und diesen Vorteig zugedeckt bei Zimmertemperatur ca. 15 Minuten gehen lassen.

Die Butter schmelzen und abkühlen lassen. Die Eier trennen und das Eigelb mit der Butter verrühren. Zum Hefeteig gießen, restliche Milch und Vanillemark hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verrühren. Zugedeckt weitere 30 Minuten quellen lassen.

Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Den Eischnee vorsichtig unter den Teig heben.

Das Waffeleisen erhitzen und dünn mit Öl bepinseln. Etwas Teig hineingeben und die Waffeln in 3-4 Minuten goldbraun backen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Belgische Waffeln 4

Belgium is famous for its beer, „Pommes“ (fries) and chocolate – but also for the fine butter waffles. These ones are flavored with vanilla, plus there is a dollop of cream and freshly picked red currants from the garden.

These waffles are nice and fluffy, because there’s yeast in the dough. Mmmmh.

Belgische Waffeln 2

 

Brussels Vanilla Waffles

225 g fine wheat flour
(I used spelled flour)
4 tablespoons of sugar
300 ml milk
10 g yeast
100 g butter
2 eggs
1 teaspoon powdered vanilla
1 pinch of salt
vegetable oil (eg rapeseed oil) for the waffle iron
icing sugar for dusting
whipped cream
berries of your choice

Sieve the flour into a bowl, press a deep well in the center and pour in the sugar. Slightly heat half of the milk and dissolve the crumbled yeast in it. Pour the yeast milk into the bowl, sprinkle with flour, cover and let this pre-dough go at room temperature for about 15 minutes.

Melt the butter and let cool. Separate the eggs and stir the the yolks with the butter, then add it to the dough. Pour the remaining milk and vanilla and mix everything into a smooth dough. Cover and allow to swell for 30 minutes.

Whisk the egg whites with a pinch of salt until stiff. Fold the stiff egg white gently into the batter.

Heat the waffle iron and thinly brush with oil. Pour in some of the dough and bake the waffles until golden brown (about 3-4 minutes). Before serving, dust with powdered sugar.

Belgische Waffeln 5