Dessert, Englisch, Essen & Trinken, Festtagsgerichte, Food, Fotografie, Reisen, Rezepte, Schokolade, Vegetarisch

Osterdessert: Eiscreme-Hase „Dame blanche”


Als Osterdessert gab es einen Hasen aus Vanille-Eis.
Der Markgräfler hatte die Idee, die längst im Keller vergessene Hasenbackform  mit Eiscreme zu füllen und über Nacht noch einmal in die Gefriertruhe zu stellen.
Hat wunderbar funktioniert, nur bei den Ohren haben wir das Eis nicht fest genug hineingedrückt, so dass ein „Keinohrhase“ beim Öffnen der Form zum Vorschein kam.

Aber mit eine Löffelbiskuit als Ohr-Prothese sah der Hase am Ende doch ganz schick aus. Dazu gab’s Schokoladensoße nach Belgischem Vorbild à la „Coupe Dame Blanche” und ein paar bunte Krokant-Eier als Dekoration.

Bestellt man in Belgien eine „Dame Blanche“ (weiße Dame), so bekommt man einen köstlichen Eisbecher mit Vanille-Eiscreme mit warmer Schokoladensauce -nach Belieben kann dieser mit Schlagsahne, gehackten Nüssen und/oder  Schokoladenspänen und Waffeln garniert werden.
In Deutschland kennt man diese Kombination unter der –  übrigens in Dänemark vollkommen unbekannten Bezeichnung –  „Coupe Dänemark”.

Solltet ihr keine Crème Double im Haus haben, könnt ihr einfach einen Becher Sahne mit einem Schuss Milch verwenden, so wie ich das getan habe.

Das Rezept für die Schokoladensauce stammt aus dem Büchlein „Recipes from a Belgian kitchen” von Suzanne Vandyck, welches ich einmal aus einem Urlaub in Belgien mitgebracht hatte.

Order a „Dame Blanche“ in Belgium and the waiter will immediately know what you mean, for the term is used by both French and Flemish speakers.
This immensely popular dessert consists of good quality vanilla ice cream lavishly drizzled with a decadent warm Belgian chocolate sauce.
The topping is up to the individual, but whipped cream, chopped nuts, chocolate shavings, and a wafer can all be added.
If you use home-made ice cream, make it at least a day ahead.

Bestellen Sie eine „Dame Blanche“ in Belgien und der Kellner wird sofort wissen, was Sie meinen, denn der Begriff wird sowohl von Französisch als auch von Flämisch sprechenden Belgiern  verwendet.
Dieses immens beliebte Dessert besteht aus Vanilleeis von guter Qualität, das üppig mit einer dekadenten warmen belgischen Schokoladensauce beträufelt ist.
Das Topping bleibt jedem einzelnen überlassen – Schlagsahne, gehackte Nüsse, Schokoladenspäne und eine Waffel können allesamt hinzugefügt werden.
Verwendet man selbstgemachte Eiscreme, sollte man diese mindestens einen Tag im Voraus zubereiten.



Eiscreme-Hase „Dame Blanche”


Zutaten

Eishase

Backform Hase (Zenker), 500 ml
• 500 ml Langnese Cremissimo Bourbon Vanille Eiscreme
• 1 Löffelbiskuit

Schokoladensoße

• 60 ml (4 Esslöffel) Crème Double
• 150 ml Vollmilch
• 250 g Schokolade (je 125 g Vollmilch und 125 g Zartbitter mit 70% Kakaoanteil)
• 15 ml (1 Esslöffel) Grand Marnier

Zubereitung

Eiscremehase

Die beiden Hälften der Hasenform mit Frischhaltefolie auskleiden. Die Form zusammensetzen und mit der Eiscreme füllen und dabei immer wieder etwas nachstopfen.
Die Form bis zum Rand füllen und mit Klarsichtfolie abgedeckt über Nacht ins Gefrierfach stellen.

Schokoladensoße

Sahne und Milch in einer Pfanne vermischen und zum Sieden bringen.
Die Pfanne vom Herd nehmen, dann die Schokoladenstücke hinzufügen und rühren, bis sie sich auflösen und die Soße glatt und samtig ist.
Grand Marnier unterrühren.

 

 



Dame Blanche / Ice cream sundae with Belgian chocolate sauce


Ingredients for the chocolate sauce
(Serves  4)

60 ml / 4 tbsp double (heavy) cream
150 ml / ¼ pint / 2/3 cup milk
250 g / 9 oz Callebaut callets (semisweet bits) or other good-quality Belgian chocolate, cut into small pieces
15 ml / 1 tbsp brandy, rum or liqueur, such as Grand Marnier (optional)

Instructions
Mix the cream and milk in a pan and heat to simmering point.
Remove the pan from the heat and stir in the chocolate bits until they dissolve and the sauce is smooth and velvety.
Stir in the brandy or liqueur, if using.

To serve, chill glass ice cream coupes or cups. Pour 20 ml/4 tsp of the warm chocolate sauce into each coupe and swirl it around. Top with two scoops of ice cream and more of the sauce.
Pipe whipped cream on top and add chopped nuts, chocolate curls and a wafer.

We filled the ice cream into an Easter bunny mould (baking tin) lined with cling film and put it in the freezer, overnight.
To serve, we left out the cream but added small coloured brittle eggs.

 

 

Werbeanzeigen