Englisch, Essen & Trinken, Food, Fotografie, Frankreich, Freitagsfisch, Reisen, Rezepte, Sommer

Freitagsfisch: Trenette mit Zitronen-Sahne Sauce und Räucherlachs

Trenette Zitronen Sahne Sauce Lachs 1


Es gibt mal wieder Freitagsfisch…. Ich habe mich von unserem ersten Abendessen unserer Urlaubsfahrt in die Bretagne inspirieren lassen und drauflos gekocht und ich war wieder mal erfolgreich.
Der Markgräfler meinte, meine Trenette mit zitroniger Lachs-Sahnesauce hätten ihm besser geschmeckt, als die Tagliatelle im Urlaub.
Na bitte.
Und ich finde ausserdem, dass diese Pasta ideal für den Sommer ist: Schnell zubereitet und erfrischend zitronig.
Bon Appétit!


Hauptspeise Orleans


 Trenette in Zitronen-Sahne Sauce mit Räucherlachs
(als Hauptgericht für 2 Personen)


Zutaten

• 300 g Trenette (oder Tagliatelle)
• 125 ml Crème double (ersatzweise Mascarpone und etwas Sahne)
• 30 g Butter
• abgeriebene Schale von 1 Bio Zitrone
• 60 g frisch geriebener Parmesankäse
• 3-4 Scheiben Räucherlachs, in feine Streifen geschnitten
• fein gehackte, glatte Petersilie nach Belieben
• 2 Zitronenspalten und etwas scharfes Paprikapulver zum Servieren

Zubereitung

Die Pasta in reichlich kochendem Salzwasser garen, bis sie al dente sind (Garzeit siehe Verpackung).
In der Zwischenzeit in einem kleinen Topf die Crème double zusammen mit Butter, abgeriebener Zitronenschale und Parmesan erhitzen.
Die Lachsstreifen hinzufügen und umrühren.
Kurz vorm Anrichten die Petersilie in die Sauce rühren.
Die Pasta abtropfen lassen und auf zwei Tellern anrichten.
Mit der Sauce übergießen, nach Belieben mit etwas Paprikapulver bestreuen und mit je einer Zitronenspalte belegen.
Sofort servieren.


Trenette Zitronen Sahne Sauce Lachs 2
Trenette mit zitroniger Lachs-Sahnesauce

Here I have an easy and quickly prepared pasta which makes a very nice dinner in summer. This recipe is inspired by a dish which I enjoyed during my holidays in France.
Bon Appétit! / Enjoy your meal!


Trenette with creamy lemon sauce and smoked salmon

(as a main course for 2 people)

Ingredients

300 g trenette (or tagliatelle)
125 ml double cream (or mascarpone and a little cream)
30 g butter
zest of 1 organic lemon
60 g freshly grated Parmesan cheese
3-4 slices of smoked salmon, cut into thin strips
finely chopped flat-leaf parsley to taste
2 lemon wedges and some hot paprika to serve

Preparation

Cook the pasta in a pot with plenty of boiling salted water until al dente (see package for cooking time).
Meanwhile,  in a small saucepan heat double cream together with butter, grated lemon zest and Parmesan.
Add smoked salmon and stir. Just before serving, stir in the parsley.
Drain the pasta and distribute on two plates.
Pour with the sauce, sprinkle with paprika to taste and cover each serving with a piece of lemon.
Serve immediately.

Werbeanzeigen
Englisch, Essen & Trinken, Food, Fotografie, Freitagsfisch, Italien, Rezepte, Winter

Pasta macht glücklich! – Trenette mit Blutorange und Crevetten

Trenette Crevetten Blutorange2

Jetzt habe ich noch ein schnelles Pasta-Gericht mit Blutorange für euch! Die Zubereitung ist simpel. Schärfe bekommt das Gericht durch eine halbe Chilischote. Ein paar Pfefferminze-Blättchen dazu – einfach köstlich! Ihr werdet es kaum glauben, aber die Minze ist aus dem eigenen Garten  – und das im Februar! An einer geschützten Stelle wächst eine äusserst robuste, spanische Minze, deren Blätter kaum vertrocknet sind und sie hat auch schon zarte, junge Blättchen!

Trenette Crevetten Blutorange3

Trenette mit Blutorange und Crevetten
Hauptgericht für 4 Personen

1-2 Blutorangen
1 kleine, rote Zwiebel
1/2 Chili-Schote
400 g Trenette (oder Linguine)
Salz
3 Esslöffel Olivenöl
2-3 Esslöffel Butter
einige Spritzer Zitronensaft
400 g gekochte Crevetten
1 Zweig Minze
Pfeffer aus der Mühle

Von einer halben Orange die Schale mit einem Zestenreisser in Streifen abziehen und beiseite stellen.
Die Orangen auspressen. Die Zwiebel fein hacken. Die Chili-Schote in Ringe schneiden.

Die Pasta in reichlich Salzwasser al dente garen. 200 ml von dem Kochwasser abmessen, beiseite stellen. Dann die Pasta abgießen und gut abtropfen lassen. In einer weiten Bratpfanne mit hohem Rand 1 Esslöffel Öl und 1 Esslöffel Butter erhitzen, Zwiebelwürfel und Chili darin andünsten. Mit 4 Esslöffel Pasta-Wasser, Zitronen- und Orangensaft ablöschen, etwas einkochen lassen. Dann die Crevetten, Trenette und 100 ml Pasta-Wasser hinzufügen. So lange mischen, bis die Flüssigkeit fast vollständig verdampft ist. Das restliche Öl, Butter Orangenzesten und Minzeblättchen untermischen. Die Pasta mit frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer und etwas Salz abschmecken.

Trenette Crevetten Blutorange1

Today I have a quick pasta dish with blood orange for you! The preparation is simple. Half a chili pepper makes the dish spicy. Also there are a few peppermint leaves in it – simply delicious! You will hardly believe i , but the mint is from my garden – in February! In a sheltered place I have  an extremely robust, Spanish mint, the leaves of which have hardly dried up in winter and there are some tender, young leaves, already!

Trenette with blood orange and shrimps
makes a main dish for 4 people

1-2 blood oranges
1 small red onion
1/2 chili pepper
400 g Trenette (or linguine )
salt
3 tablespoons olive oil
2-3 tablespoons butter
some lemon juice
400 g cooked prawns
1 sprig of mint
freshly ground pepper

Cut the peel of half an orange into thin stripes with a zester and set aside.
Squeeze the oranges. Finely chop the onion and cut the chili pepper into rings .

Cook the pasta in plenty of salted water until al dente. Measure 200 ml of the cooking water, set aside. Then drain the pasta well. Heat 1 tablespoon oil and 1 tablespoon butter in a wide and deep frying pan. Sauté onions and chili in it. Pour 4 tablespoons pasta water, lemon and orange juice and let it boil a little. Then add the prawns, Trenette and 100 ml pasta water. Keep mixing until the liquid has almost completely evaporated. Then add the leftover oil, butter, orange zest and mint leaves. Season the pasta to taste with freshly ground black pepper and some salt .