Fotografie, Frankreich, Garten, Natur & Garten, Sommer

Eine Gartenfahrt mit Hansjörg Haas – Teil 2: Der Garten von Marguerite

Jardin de Marguerite 1

Hallo liebe Gartenfreunde! Hier kommt – wie versprochen – der zweite Teil der Gartenfahrt mit Hansjörg Haas.

Nochmal zur Erinnerung: Heute um 19:45 Uhr ist der Garten von Hansjörg Haas auf ARTE, in der Sendung „Landträume” zu sehen.

Von der Herrenmühle ging es weiter ins benachbarte Elsass, nach Plobsheim in den Garten von Marguerite und Michel Goetz.

Jardin de Marguerite 2Der Garten ist ganz anders, als der von Hansjörg Haas. Marguerite hat eine sehr große Kenntnis, was Bäume und Sträucher angeht. Ihr Garten ist im Stil eines parkartigen, englischen Gartens angelegt. Dennoch gibt es immer wieder lauschige Ecken und unerwartete Ausblicke.

Ein kleiner Weg führt zum Garten durch diese Tür – folgt mir einfach, ich nehme euch mit auf die Tour durch Marguerites Garten:

Garten Marguerite43

Garten Marguerite44

Als wir bei Marguerite ankamen, hatte es gerade angefangen, zu regnen. Eigentlich war das gar nicht so schlimm – es macht den Garten romantisch und geheimnisvoll. Wären ein paar Feen erschienen – es hätte einen nicht gewundert.

Garten Marguerite4

Garten Marguerite7

Garten Marguerite2
Marguerite begrüßt uns

Und dann geht es auf Entdeckungstour:

Garten Marguerite45

Garten Marguerite8

Fenster im Garten:

Garten Marguerite6

Romantisch: Rambler/Kletterrose im Gemüsegarten:

Garten Marguerite26

Jardin de Marguerite 3

Garten Marguerite13
Früchte des Blasenstrauchs

Etwas Spezielles – der Blasenstrauch

Garten Marguerite30Hübsche, in Trauben blühende Hortensie: Die Eichblatt-Hortensie

Garten Marguerite31

Am Wasser:

Garten Marguerite72

Jardin de Marguerite 4

Garten Marguerite64

Und wir verabschieden uns in den nächsten Garten….
Marguerite hat übrigens wunderschöne Ferienwohnungen, die sie vermietet – sie befinden sich im Souterrain der Wohnung mit direktem Zugang zum Garten – wunderschön.

Garten Marguerite71

Essen & Trinken, Food, Fotografie, Garten, Markgraeflerland, Natur & Garten, Reisen, Rezepte

Freitagsfisch: Regenbogenforelle und die Forellenzucht Günther

Forelle1

Auf unserem Heimweg vom Rosencafe in Neuenweg mussten wir noch in Badenweiler-Schweighof bei der Forellenzucht Günther einen Zwischenstopp machen. Denn – da der Markgräfler an diesem Tag arbeiten musste und deshalb nicht mitkommen konnte, hatte ich versprochen, als Freitagsfisch geräucherte Forelle von der Forellenzucht der Familie Günther mitzubringen.
Am Freitag gab es dann Forelle mit Brägele (Bratkartoffeln), Meerrettich und Preiselbeeren.
Ich hatte noch gekochte Kartoffeln vom Bibeleskäs mit Gschwelldi übrig, die dann zu Brägele wurden (pellen, in Scheiben schneiden, in einer Pfanne mit Butterschmalz oder Butter und Olivenöl anbraten, wenn die Kartoffeln leicht cross sind gewürfelte Zwiebel dazugeben und mitbraten, bis die Kartoffeln leicht gebräunt sind).

Forellenzucht Guenther17
Regenbogenforelle, Filet, geräuchert (oncorhynchus mykiss aus Aquakultur)
Zutaten: Forelle, Salz, Buchenrauch

Die Forelle bekommt man ausgenommen, geräuchert, ohne Kopf und Schwanzflosse in Folie eingeschweisst und bei heissen Sommertemperaturen zusätzlich noch dick in Zeitung eingewickelt, damit nichts passieren kann. Man muss die Forelle also nur auspacken, das kleine Papierchen, das im Fisch zwischen den Filets liegt herausnehmen und auf dem Teller mit Meerrettich, Preiselbeeren und Brägele anrichten (frisches Bauernbrot passt auch).

Forelle3

Der Margkräfler meinte, dass zu Fisch Wasabi passen würde – also gab es für ihn noch scharfen Wasabi dazu:

Forelle2
Ergibt ein nettes Farbspiel – so sieht die Forelle aus, wenn sie aufgeklappt ist.

Aber nun noch ein paar Fotos von der Forellenzucht (wir durften auch einen kleinen Blick in die Zucht und den Garten werfen….)

Forellenzucht Guenther1Vor dem Haus, wo die Forelle verkauft wird.

Forellenzucht Guenther7
Die Forellenzucht vermietet übrigens auch Ferienwohnungen.

Forellenzucht Guenther6
Für die Schweizer Kunden und Gäste hat man am 1. August sogar eine Flagge aufgehängt:

Forellenzucht Guenther4Darüber hinaus kann man in dem liebevoll gestalteten Garten auf Entdeckungstour gehen:

Forellenzucht Guenther8

Forellezucht Vogelbad

Forellenzucht Guenther3

Hinter dem Haus:

Forellenzucht Guenther12
Forellenteich – wird mit Wasser vom Klemmbach gespeist
Der Seerosenteich mit einer Hütte zum Ausruhen im nordischen Stil
Der Seerosenteich mit einer Hütte zum Ausruhen im nordischen Stil
Forellenzucht Guenther11
Echte Pfauen spazieren hier zwar nicht rum….
Forellenzucht Guenther13
…. dafür gibt es glückliche Hühner

Wir durften sogar noch das Seidenhuhn mit ihren Küken anschauen – zum Schutz waren die hinter Hasendraht – das war leider schlecht zu fotografieren…

stolzer Hahn
stolzer Hahn
Forellenzucht Guenther16
…schöne Bauerngarten-Blumen

So, jetzt wisst ihr auch, wo es meiner Ansicht nach im Markgräflerland die besten Forellen gibt…. Man kann natürlich auch frische kaufen, sie werden wirklich ganz frisch mit dem Netz aus dem Wasser geholt – wir haben es gesehen!

Fotografie, Garten, Markgraeflerland, Natur & Garten, Reisen, Sommer

Tag der offenen Gärten und Höfe – Teil 8: Ein Waldgarten

Offene Gaerten 101
Den Garten von Helga und Fritz Dohse in Muggardt sollte man wie eine Oase der Ruhe genießen. Wir haben uns dann auch einfach mal auf ein Bänkchen zwischen Bäumen und hohem Farn hingesetzt, um den Garten einfach nur zu genießen. Deshalb möchte ich jetzt auch nicht mehr allzuviel dazu schreiben – seht selbst:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Fotografie, Garten, Markgraeflerland, Natur & Garten, Sommer

Taglilien-Tage in der Staudengärtnerei Gräfin von Zeppelin

Taglientage3

Wieder ein Höhepunkt in der Gartensaison bei der Gräfin von Zeppelin in Laufen. Vor einem Monat waren wir schon einmal hier und haben die blühenden Bartiris-Felder bestaunen können. Diese sind nun vollständig abgeräumt, es wachsen Blumen darauf, die den Boden wieder verbessern und bereit für Neues machen sollen.
Eigentlich war es ja viel zu heiß, wir sind aber gestern etwa 1 Stunde vor Schließung noch hingefahren, um wenigstens einmal die Taglilien-Felder anzusehen.

Taglientage1
Leider ist dieser Teich nicht tief genug, um ins kühle Nass zu springen, wie es diese beiden Badenixen wohl gerade vorhaben… Aber ein paar Meter weiter finden wir schon den Aufruf, doch das blühende Taglilienfeld zu besuchen. Da lassen wir uns nicht zweimal bitten…

Taglientage2
Und ab jetzt zurücklehnen und die tolle Blumenpracht genießen…

Taglilien 6

Taglientage4

Taglilien 8

Taglilien 7

Taglilien 11

Taglilien 10

Taglilien 12

Taglilien 20

Taglilien 17

Taglilien 16

Taglilien 18

Taglilien 5

Taglilien 15

Taglientage3

Taglilien 21

Taglilien 13

Taglilien 23

Taglilien 14

Wenn wir nicht erst so spät gekommen wären, hätten wir vielleicht noch Köstlichkeiten mit Lilienblüten probieren können. Die Blüten kann man nämlich essen, aber es gab schon nichts mehr. Aber es hat noch gereicht ein paar Pflänzchen einzukaufen – es gab ja schließlich 10% Rabatt. Da schlägt das Gärtnerherz höher und ich habe mir zwei Taglilien in zweifarbigem Orange und Rot mitgenommen und noch eine Begleitpflanze. So, und jetzt ist erstmal Pause bis im September. Am 14 & 15. September ist in der Staudengärtnerei Herbstfest mit Spezialitätenmarkt….