Englisch, Essen & Trinken, Food, Fotografie, Herbst, Rezepte, Winter

Kalbsröllchen mit Käse, Speck und Kartoffelpü

Kalbsröllchen mit Käse 1


Wozu passt Kartoffelpüree/Kartoffelbrei am besten ???
Richtig! Zu Rouladen.


Kartoffel Logo


Und somit sind wir wieder mal bei einem Kartoffel-Klassiker gelandet: Kartoffelpü, das immer dort passt, wo eine feine Sauce im Spiel ist.

Wir haben diesmal aber keine klassischen Rinderrouladen gemacht, sondern feine Kalbsröllchen, gefüllt mit hauchdünn geschnittenem Speck und Emmentaler Käse.
Die Essiggurken habe ich stattdessen in die Sauce gepackt und mit dabei sind noch eine Handvoll Champignons.


Kalbsröllchen mit Käse 2


Kalbsröllchen mit Käse, Schinken und Kartoffelpü


Zutaten
(für 2 Personen)

• 4 dünne Kalbsschnitzel (à ca. 125 g)
• Salz
• Pfeffer aus der Mühle
• 3 Teelöffel Tomatenmark
• 1 Teelöffel mittelscharfer Senf
• 8 schmale, dünne Scheiben Speck
• 4 Scheiben Emmentaler
• 1 Esslöffel Butterschmalz
• 75 ml Fleischbrühe
• 1 Gewürzgurke
• 1 kleine Zwiebel
• 4-5 braune Champignons, geputzt und in Scheiben geschnitten
• ½ Bund Petersilie
• 150 g Vollmilchjoghurt
• 1 Teelöffel Zitronensaft
• 1 Esslöffel Speisesstärke
• edelsüßes Paprikapulver
• 1 Prise Zucker

Zubereitung

Die Kalbschnitzel vorsichtig möglichst dünn klopfen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit 1 Teelöffel Tomatenmark und Senf bestreichen.
Zwei Scheiben Speck und eine Scheibe Emmentaler auf jedes Schnitzel legen und das Fleisch von  der schmalen Seite her aufrollen.
Die Enden jeweils mit Rouladennadeln oder Zahnstochern feststecken.
In einer beschichteten Pfanne das Butterschmalz erhitzen und die Röllchen darin von allen Seiten kräftig anbraten, dann den Deckel auflegen und das Ganze bei mittlerer Hitze 10 Minuten schmoren lassen.

Die Röllchen aus der Pfanne nehmen und warm stellen.
Den Bratensatz mit der Brühe ablöschen und unter Rühren loskochen. Die Gewürzgurke fein würfeln und azugeben. Die Zwiebeln abziehen, fein würfeln und zusammen mit den Pilzen dazu geben. Die Petersilie waschen, trockentupfen, fein wiegen und zur Sauce geben. Den Joghurt mit dem restlichen Tomatenmark und dem Zitronensaft verrühren und die Mischung unter die Sauce ziehen.
Die Speisestärke in 2 Esslöffel kaltem Wasser anrühren, zur Sauce geben und diese unter Rühren aufkochen lassen. Mit Paprikapulver udn Zucker abschmecken.
Bei milder Hitze noch 3 Minuten weiterköcheln lassen, dann die Kalbsröllchen dazugeben und das Ganze bei schwacher Hitze zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen.


Kartoffelpüree


Zutaten und Zubereitung
(für 2 Personen)

• 700 g mehligkochende Kartoffeln →  in 20 – 30 Minuten garen
• 150 ml Milch → aufkochen, in die Kartoffeln gießen und zerstampfen
mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss → würzen
nach Belieben 1 kleines Stück Butter → unterrühren


Kalbsröllchen mit Käse 3


Veal rolls with cheese, ham and mashed potatoes

Ingredients
(for 2 people)

4 thin veal cutlets (125 g each)
Salt
Freshly ground pepper
3 teaspoons tomato paste
1 teaspoon mustard
8 small, thin slices of bacon
4 slices of Emmental cheese
1 tablespoon butter
75 ml broth
1 gherkin
1 small onion
4-5 chestnut mushrooms, cleaned and sliced
½ bunch parsley
150 g yogurt
1 teaspoon lemon juice
1 tablespoon cornstarch
sweet paprika powder
1 pinch of sugar

Preparation
Gently tap the veal cutlets to make them as thin as possible. Season with salt and pepper and brush with 1 teaspoon tomato paste and mustard.
Place two slices of bacon and a slice of Emmental cheese on each cutlet and roll up the meat from the narrow side.
Stick the ends together with meat pins or or toothpicks.
In a nonstick skillet, heat the butter and vigourously fry the rolls from all sides. Cover with a lid and let simmer for 10 minutes at medium heat.
Remove the rolls from the pan and keep warm.
Deglaze with the broth and stir until the browned bits come off the bottom of the pan.
Finely dice the gherkin and add to skillet. Peel the onion, chop finely and also add along with the mushrooms.
Wash the parsley, pat dry, finely weigh and add to the sauce. Stir the yogurt with the remaining tomato paste and lemon juice, pour the mixture into the sauce.
Dissolve the cornstarch in 2 tablespoons of cold water. Pour into the sauce and boil while stirring. Season to taste with paprika powder and sugar.
Continue to simmer for 3 minutes at medium heat, then add the veal rolls. Cover with a lid and simmer over low heat for another 10 minutes.

Mashed potatoes
Ingredients and preparation
(for 2 people)
700 g floury potatoes → cook for  20 – 30 minutes depending on size until soft
150 ml milk → bring to a boil, pour into the potatoes and mash
• Season with salt, pepper and freshly grated nutmeg
• to taste: 1 small piece of butter → stir in

Werbeanzeigen
Backen, Englisch, Essen & Trinken, Food, Fotografie, Frühling, Garten, Markgraeflerland, Natur & Garten, Rezepte, Wein

Spargelgratin mit Räucherlachs

Spargel Gratin Lachs 1
Spargelgratin mit Räucherlachs

Bei unserem Besuch auf dem Hardthof Pfrengle in der vergangenen Woche haben wir je ein Pfund (500 g) grünen und weißen Spargel gekauft.
Daraus haben wir ein leckeres Gratin mit einer sahnigen Sauce und feiner Käsekruste gebacken.


 Spargelgratin mit Räucherlachs
(für 4 Personen)


Zutaten

• je 500 g weißer und grüner Spargel
• Salz
• 2 Esslöffel Butter
• 1 Teelöffel Zucker

• 1 Zwiebel
• 100 ml Weißwein (Gutedel)
• 100 ml Gemüsebrühe
• 200 g Sahne
• 1 Teelöffel Speisestärke (Kartoffelmehl)
• Salz, Pfeffer aus der Mühle
• 100 g Bio-Räucherlachs
• 150 g Gruyère Käse


Zubereitung

Den weißen Spargel waschen und schälen, den grünen Spargel waschen und im unteren Drittel schälen. Die holzigen Enden abschneiden.
Dann die Spargelstangen in mundgerechte Stücke schneiden.

Den weißen Spargel in reichlich Salzwasser mit 1 Esslöffel Butter und einer Prise Zucker etwa 15 Minuten garen. Aus dem Wasser nehmen und abtropfen lassen.
Anschließend den grünen Spargel etwa 8 Minuten garen. Ebenfalls aus dem Wasser nehmen und abtropfen lassen.

Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die restliche Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten.
Mit dem Weißwein ablöschen und einkochen lassen.
Gemüsebrühe und Sahne aufgießen und bei schwacher Hitze etwa 3 Minuten kochen lassen.
Die Speisestärke mit etwas kaltem Wasser glatt rühren, in die Sauce rühren und noch einmal aufkochen lassen Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Backofen auf 220 °C vorheizen. Den Lachs in Streifen schneiden. Den Käse reiben. Eine Auflaufform mit Butter einfetten und den Spargel darin verteilen.
Den Räucherlachs daraufgeben und mit der Sauce übergießen.

Den Käse darüberstreuen. Das Gratin im Backofen auf der mittleren Schiene 15-20 Minuten goldbraun überbacken.
Nach Belieben mit grob gemahlenem Pfeffer bestreuen.



***

Asparagus gratin with smoked salmon
(serves 4)

500 g white asparagus
500 g green asparagus

Salt
2 tablespoons butter
1 teaspoon sugar
1 onion
100 ml white wine (Chasselas)
100 ml vegetable stock
200 g cream
1 teaspoon starch (potato flour or cornstarch)
Salt, freshly ground pepper
100 g organic smoked salmon
150 g Gruyère cheese

Wash the white asparagus and peel. Wash the green asparagus and peel the bottom third. Cut off the woody ends. Then cut the asparagus into bite-sized pieces.

Cook the white asparagus in salted water, together with 1 tablespoon of butter and a pinch of sugar for about 15 minutes. Remove from the cooking water and drain.
Then cook the green asparagus for about 8 minutes. Also lift out of the water and drain.

Peel the onion and chop into small cubes. Heat the remaining butter in a saucepan and fry the onions until glassy.
Deglaze with white wine and boil until the liquid has evaportaed.
Add vegetable broth, pour cream and cook for another 3 minutes over low heat.
Stir the starch with a little cold water until smooth, the pour into the sauce and bring to a boil again while stirring. Season with salt and pepper.

Preheat the oven to 220 °C (428 °F). Cut the salmon into strips. Grate the cheese. Butter a dish and spread the asparagus in it.
Place the smoked salmon on the asparagus and pour the sauce over it. Sprinkle with grated cheese.
Bake on the middle rack of the oven for 15-20 minutes until golden brown .

Sprinkle to taste with coarsely ground pepper.


Backen, Dessert, Englisch, Essen & Trinken, Food, Fotografie, Frankreich, Frühling, Garten, Markgraeflerland, Natur & Garten, Rezepte, Schweiz, Vegetarisch

Tarte à la rhubarbe / Rhabarber-Schmand-Waie / Rhubarb Tart

Tarte a la rhubarbe 1

Der erste Rhabarber der Saison bei der Markgräflerin.
Der eigene Rhabarber im Garten ist allerdings noch nicht zu gebrauchen. Von den beiden Rhabarberpflanzen sind bisher jeweils nur drei dünne Stängel zu sehen und die Blätter sind auch noch winzig.

Diesmal gibt es eine Rhabarber Waie bzw. vornehm auf Französisch: eine Tarte. Diese Art von Rhabarberkuchen findet man nicht nur im Markgräflerland und im angrenzenden Elsass, sondern auch in der Schweiz.

Beim Durchsehen meiner bisher im Blog veröffentlichten Rezepte ist mir nämlich aufgefallen, dass ich die noch nie gebacken und euch vorgestellt habe. Und es gibt inzwischen richtig viele Rhabarber Rezepte hier im Blog… Eine Übersicht mit Links findet ihr am Ende dieses Beitrags.

Tarte a la rhubarbe 4

Tarte à la rhubarbe / Rhabarber-Schmand-Waie / Rhubarb Tart

Mürbeteig:
240 g Mehl
160 g Butter
80 g Zucker
1 Ei
1 Prise Salz

Für den Belag:
750 g Rhabarber
1-2 Esslöffel Vanillezucker

Für den Guss:
15 g Speisestärke (Kartoffelmehl)
400 g Schmand
etwas gemahlene Vanille
40 g Zucker
2 Eier

Die Teigzutaten in einer Schüssel zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Eine Tarte-Form mit herausnehmbarem Boden ( 28 cm Durchmesser) mit etwas Butter einfetten. Den Teig auf einer Silikonmatte etwas größer als die Form ausrollen und von der Silikonmatte kopfüber in die Form geben. Die Silikonmatte abziehen und die Teigränder hochziehen. Überstehenden Teig mit einem Messer abschneiden. Die Form samt Teig für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Für den Belag den Rhabarber waschen, putzen und in ca 2 cm große Stücke schneiden. Den Rhabarber auf dem Teig in der Form verteilen und mit Vanillezucker bestreuen. (Ich verwende den selbst gemachten Vanillezucker, aus braunem Rohrzucker und darin eingelegten, leergekratzten Vanilleschoten).

Tarte a la rhubarbe 3

Für den Guss die Speisestärke mit Schmand, gemahlener Vanille, 40 g Zucker und 2 Eiern glatt rühren und gleichmässig über dem Rhabarber verteilen.

Im vorgeheizten Backofen 40-45 Minuten bei 180 °C backen. Herausnehmen, in der Form abkühlen lassen. Zum Herauslösen aus der Form eine Konservendose oder Ähnliches unter die Form stellen und den Rand der Form nach unten ziehen.

Tarte a la rhubarbe 2

Tarte à la rhubarbe / Rhubarb Tart
Shortcrust pastry:
240 g flour
160 g butter
80 g sugar
1 egg
1 pinch of salt

For the topping:
750 g rhubarb
1-2 tablespoons vanilla sugar

15 g starch (potato flour)
400 g sour cream
a little powdered vanilla
40 g sugar
2 eggs

Put the ingredients for the pastry in a bowl and knead to a smooth dough. Grease a tart baking dish with removable bottom (28 cm in diameter) with a little butter. Roll out the dough on a silicon mat slightly larger than the baking dish and transfer to the baking dish with the help of the silicone mat and pull up the dough to form an edge. Cut off any overlapping dough. Place the baking dish for about 30 minutes in the refrigerator.
Preheat the oven to 180 °C (356 °F).

For the topping, wash the rhubarb, clean and cut into 2 cm sized pieces. Spread the rhubarb on the dough and sprinkle with vanilla sugar. (I use homemade vanilla sugar: brown cane sugar and  scraped out vanilla beans).
Mix the starch with sour cream, ground vanilla, 40 g of sugar and 2 eggs until smooth and spread evenly over the rhubarb.
Bake in the preheated oven for 40-45 minutes at 180 °C (356 °F). Remove, allow to cool in the mould. Take out of the mould and serve.

Tarte a la rhubarbe 5

Want to try out another recipe? Here you are:

Rhabarber-Clafoutis, Rhabarberkuchen mit Baiser, Haselnuss-Hefe-Schnecken mit Rhabarber, Rhabarber-Vanille-Muffins, Rhabarber Kaltschale mit Vanilleeis, Rhabarbersaft, Rhabarbersaft-Schorle, Rhabarber Crumble auf Schwedisch, Rhabarberkuchen mit Crème Fraîche Guss, Rhabarber Linzer, Rhabarber-Streusel-Küchlein mit Marzipan, Giezi mit Rhabarbergemüse und Salzkrusten-Kartöffelchen