Essen & Trinken, Food, Fotografie, Rezepte

Was für ein Riesenspargel in Eimeldingen – Markgräfler Spargelgemüse

Diesen Riesenspargel gibt’s in Eimeldingen – er steht vor dem Hofladen vom Rüttehof kurz vor der Ortsausfahrt in Richtung Efringen.

Anlass für mich, wieder mal ein typisches Spargelgericht aus der Gegend vorzustellen, das Spargelgemüse:

1 kg Spargel waschen, schälen, in Stücke schneiden. In einen Topf geben und mit Wasser bedecken, salzen.

Aufkochen und 15 Minuten köcheln lassen.

2 Esslöffel Butter schmelzen, 4 Esslöffel Mehl hinzufügen, zu einem Kloss verrühren und mit Spargelbrühe ablöschen. Unter ständigem Rühren (mit einem Schneebesen) köcheln lassen und nach und nach Spargelbrühe zufügen. Mit etwas Fleischbrühe und Salz würzen, nach Belieben etwas Sahne einrühren.
Den Spargel mit einem Schaumlöffel abschöpfen und zu der weißen Soße geben.
Noch etwa 5 – 10  Minuten köcheln lassen. Mit frischer Muskatnuss würzen.

Einen Pfannkuchenteig herstellen (siehe Kratzete), in einer Pfanne Butter zerlassen und die Pfannkuchen ausbacken.
Das Spargelgemüse auf den Pfannkuchen anrichten und heiß servieren.

Werbeanzeigen