Essen & Trinken, Food, Fotografie, Garten, Italien, Natur & Garten, Rezepte

Penne mit Paprika-Mascarpone-Sauce

Penne Paprika Mascarpone2
Eine schnelles, vegetarisches Pasta Gericht. Wir habe diesmal Penne verwendet, es passen aber auch Bandnudeln oder Tagliatelle. Cremiger Mascarpone, Weisswein und frische Kräuter, das ist der Clou an dieser Sauce, die ganz schnell gemacht ist – ohne Tüten-Fertigmischung.

Pasta mit Paprika-Mascarpone-Sauce

(für 2 Personen)
250-300 g Pasta
Wasser
Salz
1 Bund Basilikum
1 Bund Petersilie
1 rote Paprikaschote
1 grüne Paprikaschote
2 Esslöffel Butter
2 Knoblauchzehen
80 -100 ml Weißwein
125 g Mascarpone
Pfeffer aus der Mühle

Die Pasta nach Packungsanweisung al dente garen. Die Kräuter waschen, trockenschütteln und kleinhacken. Die Paprikaschoten putzen, waschen, halbieren, entkernen und in schmale Streifen schneiden.
Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Paprikastreifen darin andünsten, dann die Kräuter dazugeben. Die Knoblauchzehen schälen und dazupressen. Anschließend den Weißwein angießen und ca. 5 Minuten ziehen lassen. Den Mascarpone unterrühren.

Penne Paprika Mascarpone3

Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf den abgegossenen Penne anrichten.
Deko: ein Zweig Purpurbasilikum (oder Genoveser Basilikum).

Penne Paprika Mascarpone1

Werbeanzeigen
Essen & Trinken, Food, Rezepte

Karotten-Kohlrabi-Pasta

Sommerlich leichte Pasta, mit Gemüse und Basilikum.

Für 2 Personen:

1 kleine Zwiebel
1 Esslöffel Butter
etwas Olivenöl
1 kleine Kohlrabiknolle
1-2 Karotten
pro Person ca. 100 – 150 g Spaghetti
1 Teelöffel gekörnte Gemüsebrühe
150 ml Wasser
etwas Sahne
2 Esslöffel Crème fraîche
Salz, Pfeffer
Petersilie, fein gehackt
Baslikum, grob gehackt
geriebener Parmesankäse

Die Kohlrabiknolle waschen, schälen und mit einem Hobel in lange, dünne Streifen schneiden. Die Karotten ebenfalls waschen, schälen und mit einem scharfen Messer längs in Scheiben, dann in lange, feine Streifen scheiden.
Die Zwiebel in feine Würfel schneiden und in zerlassener Butter in einem beschichteten Topf sanft andünsten. Das vorbereitete Gemüse etwa 5 Minuten mitdünsten, gelegentlich umrühren. Dann 1 Teelöffel gekörnte Gemüsebrühe darüber geben und das Wasser und etwas Sahne darübergießen. So lange köcheln lassen, bis das Gemüse weich, aber noch bissfest ist. Dann 1 Esslöffel Cremè fraîche darunter rühren, mit Salz, Pfeffer und gehackter Petersilie würzen.
In der Zwischenzeit die Spaghetti nach Packungsanweisung zubereiten.

Die Spaghetti auf tiefen Teller mit dem Gemüse anrichten, je 1 Teelöffel Crème fraîche darauf setzen, mit Parmesan und dem gehackten Basilikum überstreuen.

Mmmmh – Spaghetti mal anders. Deko: Purpurbasilikum