Backen, Dessert, Englisch, Essen & Trinken, Fingerfood, Food, Fotografie, Garten, Herbst, Kleine Kuchen und Torten, Markgraeflerland, Natur & Garten, Rezepte, Vegetarisch

Schnelle Blätterteig-Mandel-Feigen-Taschen


Das schöne, sonnige Herbstwetter der vergangenen Tage hat mir nochmals eine Feigenernte beschert.
Im Keller stand noch Feigenmarmelade aus dem vergangenen Jahr und so habe ich kurzerhand zum Sonntagskaffee schnell ein paar Mandel-Feigen-Taschen gezaubert.

Die Zubereitung ist sehr einfach:

Man benötigt eine Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal, gemahlene Mandeln, etwas Feigenmarmelade, frische Feigen, 20 bis 25 Minuten Backzeit – und schon steht das sonntägliche Kaffeegebäck auf dem Tisch.



Blätterteig-Mandel-Feigen-Taschen


Zutaten
(Für 6 Stück)
• 1 Rolle Blätterteig (275 g)
• 3 Esslöffel frisch gemahlene Mandeln
• 2-3 Esslöffel Feigenmarmelade
• 2-3 frische Feigen

Zubereitung
Für die Füllung von den Feigen den Stiel entfernen, dann die Feigen in kleine Stücke schneiden.

Den Teig auf dem Backpapier (das in der Packung ist)  ausrollen. In der Mitte längs halbieren, dann jede Hälfte nochmals in drei Teile schneiden.
Die Teile jeweils mit gemahlenen Mandeln bestreuen, dann mit Feigenmarmelade bestreichen und Feigenstückchen darauf geben, dabei einen Rand lassen.
Den Teig über die Füllung schlagen, dann die Enden mit Hilfe einer Gabel zudrücken.
Mit einem scharfen Messer die Feigentaschen mehrmals einschneiden.

20 bis 25 Minuten auf einem Blech in der Mitte des vorgeheizten Backofens bei 200 °C backen.

Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Wer mag, kann die Blätterteig-Mandel-Feigen-Taschen mit geschlagener Sahne servieren.



Small puff-pastry almond and fig pies


Ingredients
1 rolled out puff pastry (275 g)
3 tablespoons freshly ground almonds
2-3 tablespoons fig jam
2-3 fresh figs

Instructions
First prepare the filling.
Thinly cut off the stems of the figs then cut figs into small pieces.
Roll out the puff pastry on baking paper (which is in the pack). Cut into 6 pieces, sprinkle with ground almonds, then spread the fig jam lengthwise in the middle, leaving an edge. Fold the pastry  over the filling, then press the edges together using a fork.
Place the pies on a baking tray lined with baking paper and slit the pies on top with a sharp knife.

Bake for 20 to 25 minutes in the middle of the preheated oven at 200 °C = 392 °F).

Take out of the oven and allow the pies to cool. If you like, you can serve it with whipped cream.


Backen, Englisch, Essen & Trinken, Food, Fotografie, Frankreich, Frühling, Markgraeflerland, Natur & Garten, Rezepte

Das letzte Spargelrezept der Saison: Spargel-Pasteten

Spargel Pasteten1
Und hier kommt das endgültig letzte Spargelrezept dieser Saison.
Lecker gefüllte Blätterteig-Pasteten. Ragout fin mit Spargel, Schinken und Ei.

Spargelpasteten

200 g dünner weißer Spargel
200 g dünner grüner Spargel
100 g gekochter Schinken
1 Esslöffel Butter
1 Esslöffel Mehl
Salz
4 -6 Blätterteigpasteten
2 Esslöffel Sahne
Pfeffer, Muskatnuss
2 hart gekochte Eier

Den Spargel waschen, das untere Drittel vorsichtig schälen und wenn nötig am unteren Ende ein kleines Stück abschneiden.
In etwa 2 cm lange Stücke schneiden. In 1/2 Liter Salzwasser ca. 10-15 Minuten bissfest kochen.
Durch ein Sieb gießen, den Spargelsud auffangen und davon 1/4 Liter abmessen. Den Spargel beiseite stellen.
Den Schinken in Streifen schneiden.
Die Butter in einem Topf zerlassen und den Schinken darin anbraten, mit Mehl bestäuben und anschwitzen. Danach den Spargelsud unter Rühren dazugießen, die Soße etwa 5 Minuten köcheln lassen.
Den Backofen auf 200 °C aufheizen, die Pastetchen etwa 3 Minuten darin aufbacken (Deckel herausgelöst). Die Sahne zur Sauce geben, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Die Eier schälen und achteln. Mit dem Spargel unter die Sauce mischen. Das Ragout in die Pastetchen füllen.

Spargel Pasteten2

And here comes the very last asparagus recipe of this season. Yummy stuffed puff pastry pies – Ragout fin with asparagus, ham and eggs.

 

Asparagus pasties

200 g thin white asparagus
200 g thin green asparagus
100 g ham
1 tablespoon butter
1 tablespoon flour
4 -6 puff pastry patties
2 tablespoons cream
salt, pepper, nutmeg
2 boiled eggs

Wash the asparagus, cautiously peel the bottom third of it and – if necessary – cut off a small piece at the bottom.
Cut the asparagus in about 2 cm sized pieces. Boil in 1/2 litre of salted water for about 10-15 minutes until al dente.
Sieve and collect the asparagus broth and measure 1/4 litre. Set the asparagus aside.
Cut the ham into strips.
Melt the butter in a saucepan, brown the ham in it, dust with flour and fry. After that, pour the asparagus broth while stirring. Let the sauce simmer for about 5 minutes. Add the cream.
Heat the oven to 200 °C (392 °F) and heat the patties (lid removed) for about 3 minutes.
Season the sauce with salt, pepper and nutmeg. Peel the eggs and cut into eights. Mix asparagus and eggs into the sauce.
Then fill the patties with asparagus ragout.

Spargel Pasteten3