Backen, Dessert, Englisch, Essen & Trinken, Food, Fotografie, Garten, Markgraeflerland, Natur & Garten, Rezepte, Sommer, Vegetarisch

Rezepte mit Johannisbeeren: Torte, Sirup, Zuckerguss in Pink, Schorle und Essig

Johannisbeer Schorle 7

Seit heute Morgen war ich im Garten, habe alle Topfpflanzen gegossen, Rasen gemäht, den Boden aufgehackt, nochmal Lavendel gepflanzt (ausserdem noch Cosmea und eine weiße Karpaten-Glockenblume) – und gegen 12 Uhr war es endgültig zu heiß – knapp 30 °C – und es wird noch heißer. Zuerst brauchte ich mal eine Erfrischung! Im Kühlschrank stand noch eine angefangene Flasche Johannisbeersirup aus eigener Produktion und es gab Johannisbeer Schorle mit einem Zweiglein Minze. Die Flasche wird heute wohl noch leer werden…

Auf dem Markt gibt es noch Johannisbeeren und ich könnte theoretisch auch nochmal nachkochen, aber es ist schöner, wenn man weiß dass die Beeren im eigenen Garten gewachsen und 100% Bio sind.

Und dann fiel es mir wieder ein – die Johannisbeer Ernte in meinem Garten ist schon wieder einige Zeit her und ich habe euch noch gar nicht alles gezeigt, was ich dieses Jahr daraus gemacht habe!

Johannisbeer Essig + Sirup

Dieses Jahr habe ich also aus den Johannisbeeren Torte gebacken, das Rezept findet ihr hier: Philadelphia Torte zu Midsommar

Johannisbeer1

…und ausserdem Sirup gekocht und Essig angesetzt. Und hier sind die Rezepte dazu:

Johannisbeer Schorle 1

 Johannisbeer-Sirup

500 g Johannisbeeren
500 g Zucker
1 Esslöffel Zitronensaft

Die Johannisbeeren vorsichtig waschen, trocken tupfen und abzupfen. Den Zucker mit 500 ml Wasser und dem Zitronensaft aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen, die Beeren hinzugeben und mit dem Kartoffelstampfer leicht zerdrücken. Den Topf abdecken und mindestens 4 Stunden ziehen lassen. Anschließend durch ein feines Sieb passieren. Noch einmal aufkochen lassen und in heiß ausgespülte Flaschen füllen. Gut verschließen und auskühlen lassen. Kühl und dunkel gelagert hält sich der Sirup mehrere Monate.

Tipp: Den Johannisbeersirup kann man nicht nur mit sprudelndem Mineralwasser verdünnt als Schorle trinken (Eiswürfel und ein Zweiglein Minze dazu geben), sondern auch zum Färben von Zuckerguss verwenden, das gibt eine tolle Farbe in Pink!

S-W-R Zebrakuchen4Rezept für diesen Mini Zebrakuchen findet ihr hier: Ein Kuchen für Deutschlaaaand!

Johannisbeer Essig

Der Johannisbeer-Essig geht ganz einfach. Ein leckerer, farbenfroher Essig, der gut zu Blattsalaten passt, aber durchaus auch als Digestif-Essig genossen werden kann.

Johannisbeer Essig

Zutaten für 2 Flaschen à 375 ml Inhalt
100 g rote Johannisbeeren
700 ml Weißwein Essig

Die Flaschen sterilisieren (kochendes Wasser mit einem Filter einfüllen, einige Minuten stehen lassen und mit Backhandschuhen bewaffnet ausgießen).

Die Beeren von den Rispen zupfen und waschen. Die Beeren mit der Gabel leicht zerdrücken und in die vorbereiteten Flaschen verteilen. Mit Essig auffüllen. Die Flaschen verschliessen und eine Woche an der Sonne durchziehen lassen.
Haltbarkeit: 4- 6 Monate
Nach Belieben vor Gebrauch durch ein Passiertuch filtern.

******************

This morning I was in my garden – watering the plants in the pots, cutting the gras, planting lavender, cosmea and a white campanula, working the ground with a hoe – and at midday it was too hot – I had to stop and urgently needed a refreshment. So I took some of the homemade red currant syrup which I had stored in the fridge, poured some sparkling water and ice cubes and added mint from the garden. Oh, that was so good and it reminded me, that the harvest of the red currants already was some time ago and I still haven’t told you about what I’ve made of the red currants this year.

This year I made a delicious red currant cake with Philadelphia cream chees – you will find the recipe here: Philadelphia Torte zu Midsommar.

Furthermore, I made red currant syrup and red currant vinegar – and here are the recipes for you:

Johannisbeer Schorle 8
Red Currant Syrup

500 g currants
500 g of sugar
1 tablespoon lemon juice

Wash the currants gently, pat dry and pluck off. Boil the sugar with 500 ml of water and the lemon juice and let simmer for about 5 minutes. Remove from heat, add the berries and crush slightly with a potato masher. Cover the pot and leave to rest for at least 4 hours. Then strain through a fine sieve. Bring to a boil again and pour into hot rinsed bottles. Seal well seal and allow to cool. Stored cool and dark (e.g. in the cellar) the syrup can be preserved for several months.

Tip: Blackcurrant syrup can not only be mixed with sparkling water for a refreshing drink (add ice cubes and a sprig of mint), but also for coloring frostings, which makes a nice pinkish colour!

The preparation of the Red Currant Vinegar is quite simple. A delicious, colorful vinegar, which goes well with green salads, but can certainly also be enjoyed as a digestif vinegar.

Red Currant Vinegar

Ingredients for 2 bottles of 375 ml
100 g redcurrants
700 ml white wine vinegar

Sterilizise the bottles (fill with boiling water using a filter, let stand for a few minutes and pour out the water !wearing baking gloves!).

Wash the berries and pluck off. Slightly crush the berries with a fork and distribute into the prepared bottles. Fill with vinegar. Close the bottles and let stand at the sun for about one week.
Can be preserved for 4 – 6 months. If you like you can filter before using it.

 

Advertisements
Backen, Dessert, Englisch, Food, Fotografie, Garten, Markgraeflerland, Natur & Garten, Rezepte, Schweden, Sommer, Vegetarisch

Midsommar mit Johannisbeeren – Philadelphia Torte – Backen oder nicht backen?

Johannisbeer1

Am Wochenende gab es noch eine Midsommar-Torte – wieder mal mit schwedischem Skrädmjöl, aber diesmal mit Johannisbeeren im Teig und einer Philadelphia-Quark Creme on top.
Die Creme ist mit geriebener Orangenschale und Orangensaft aromatisiert. Zitrone ginge auch…

Wer kein geröstetes Hafermehl hat, kann die Variante ohne Backen probieren: Hier verwendet man einfach Schwedische Haferkekse (200 g), die man wie bei der Philadelphia Torte mit Himbeeren zerbröselt und mit Butter (100 g) vermengt, und dann kühl stellt.

Vorbild für den Boden war wieder mal der Marbackakaka aus Schweden:

Schwedischer Kuchen mit skrädmjöl (geröstetes Hafermehl)

Zutaten für einen runden Kuchen (Springform mit Durchmesser 24 cm):

200 g Butter, 250 ml Zucker (im IKEA Metallmessbecher abgemessen), 3 Eier , 200 g geröstetes Hafermehl (Stöpafors Mühle in Sunne), 1 gehäufter Teelöffel Backpulver, 1 Esslöffel Wasser, 3 Tropfen Bittermandelöl.

Belag:  ca. 200 g rote Johannisbeeren: waschen, Stiele entfernen und auf Küchenkrepp trocknen.

Die Eier trennen, das Eiweiß steif schlagen und beiseite stellen.

In einer Schüssel die Eigelbe mit Zucker schaumig rühren, das Bittermandelöl und die Butter in Flocken hinzufügen, Rühren bis eine cremige Masse entsteht. Mehl mit Backpulver mischen, über die Butter-Eiermasse sieben und zusammen mit dem Eiweiß unterheben.

Eine Backform / Springform mit 24 cm Durchmesser einfetten, die Teigmasse einfüllen. Etwa 100 g  Johannisbeeren auf dem Teig verteilen und den Kuchen 50-55 Minuten bei 175°C backen.

In der Form abkühlen lassen.

Für die Creme:

6 Blatt weiße Gelatine, 1 Bio-Orange, 200 g Philadelphia Frischkäse, 200 g Quark, 100 g Puderzucker, 300 ml Sahne.

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Orange heiß abwaschen, abtrocknen und etwa die Hälfte der Schale abreiben. Den Saft auspressen.
Frischkäse und Quark mit dem Puderzucker und der geriebenen Orangenschale verrühren. Die Sahne steif schlagen, vorsichtig unterheben. Die Gelatine ausdrücken, zusammen mit Orangensaft in einem Topf leicht erwärmen, bis sie geschmolzen ist. 2-3 Esslöffel Quarkcreme in die Gelatine rühren, dann die gelatine unter die Creme heben. Auf dem Kuchenboden verteilen, glatt streichen. Mindestens 2 Stunden kalt stellen.
Vor dem Servieren die Johannisbeeren auf die Torte legen.

Johannisbeer4

Johannisbeer5

Johannisbeer2

At the weekend there was a Midsummer cake – with Swedish Skrädjmöl, once again, but this time with currants in the dough and a Philadelphia cream cheese on top.
The cream is flavoured with grated orange peel and orange juice. Lemon also would be suitable…

If you don’t have toasted oatmeal, try this – without baking: Swedish Oatmeal Cookies (200 g), crumbled -as in the Philadelphia cake with raspberries recipe – and butter (100 g) mixed, put into a springform and cooled in the refrigerator..

Model for the bottom part of this cake was the Marbackakaka from Sweden:

Swedish cake with skrädmjöl (roasted oatmeal flour)

Ingredients: 200 g butter, 250 ml sugar (IKEA metal measuring jug), 3 eggs, 200 g skrädmjöl (Stöpafors Kvarn), 1 tsp. baking powder,
1 tablespoon water, 3 drops bitter almond oil.

Topping: 200 g red currants: Wash, remove stems and dry on kitchen paper.

Separate the eggs, beat the egg whites until stiff and set aside.

In a bowl, stir the egg yolks with sugar until frothy, add the bitter almond oil and butter in flakes, stirring until there is a creamy mass. Mix flour with baking powder, sift over the butter-egg mixture and fold in along with the egg-whites. Grease a springform with 24 cm in diameter, pour in the dough. Distribute approximately 100 g currants onto the dough and bake the cake at 175 °C (347 °F) 50-55 minutes in the preheated oven.

Allow to cool in the mould.

For the cream:

6 sheets of white gelatin, 1 organic orange, 200 g Philadelphia cream cheese, 200 g cottage cheese, 100 g icing sugar, 300 ml cream.

Soak the gelatine in cold water. Wash the orange hot, dry and grate about half of the zest. Squeeze out the juice.
Stir cream cheese and cottage cheese together with the powdered sugar and the grated orange zest. Whip the cream, fold in gently. Press out the gelatin and slightly warm with orange juice in a saucepan until it has melted. Stir in 2-3 tablespoons of the cream into the gelatin, then fold the gelatin into the cream.

Distribute on on the cake base and make the surface smooth. Refrigerate for at least 2 hours.
Before serving, place the currants on the cake.

Johannisbeer3