Dessert, Englisch, Essen & Trinken, Festtagsgerichte, Food, Fotografie, Reisen, Rezepte, Schokolade, Vegetarisch

Osterdessert: Eiscreme-Hase „Dame blanche”


Als Osterdessert gab es einen Hasen aus Vanille-Eis.
Der Markgräfler hatte die Idee, die längst im Keller vergessene Hasenbackform  mit Eiscreme zu füllen und über Nacht noch einmal in die Gefriertruhe zu stellen.
Hat wunderbar funktioniert, nur bei den Ohren haben wir das Eis nicht fest genug hineingedrückt, so dass ein „Keinohrhase“ beim Öffnen der Form zum Vorschein kam.

Aber mit eine Löffelbiskuit als Ohr-Prothese sah der Hase am Ende doch ganz schick aus. Dazu gab’s Schokoladensoße nach Belgischem Vorbild à la „Coupe Dame Blanche” und ein paar bunte Krokant-Eier als Dekoration.

Bestellt man in Belgien eine „Dame Blanche“ (weiße Dame), so bekommt man einen köstlichen Eisbecher mit Vanille-Eiscreme mit warmer Schokoladensauce -nach Belieben kann dieser mit Schlagsahne, gehackten Nüssen und/oder  Schokoladenspänen und Waffeln garniert werden.
In Deutschland kennt man diese Kombination unter der –  übrigens in Dänemark vollkommen unbekannten Bezeichnung –  „Coupe Dänemark”.

Solltet ihr keine Crème Double im Haus haben, könnt ihr einfach einen Becher Sahne mit einem Schuss Milch verwenden, so wie ich das getan habe.

Das Rezept für die Schokoladensauce stammt aus dem Büchlein „Recipes from a Belgian kitchen” von Suzanne Vandyck, welches ich einmal aus einem Urlaub in Belgien mitgebracht hatte.

Order a „Dame Blanche“ in Belgium and the waiter will immediately know what you mean, for the term is used by both French and Flemish speakers.
This immensely popular dessert consists of good quality vanilla ice cream lavishly drizzled with a decadent warm Belgian chocolate sauce.
The topping is up to the individual, but whipped cream, chopped nuts, chocolate shavings, and a wafer can all be added.
If you use home-made ice cream, make it at least a day ahead.

Bestellen Sie eine „Dame Blanche“ in Belgien und der Kellner wird sofort wissen, was Sie meinen, denn der Begriff wird sowohl von Französisch als auch von Flämisch sprechenden Belgiern  verwendet.
Dieses immens beliebte Dessert besteht aus Vanilleeis von guter Qualität, das üppig mit einer dekadenten warmen belgischen Schokoladensauce beträufelt ist.
Das Topping bleibt jedem einzelnen überlassen – Schlagsahne, gehackte Nüsse, Schokoladenspäne und eine Waffel können allesamt hinzugefügt werden.
Verwendet man selbstgemachte Eiscreme, sollte man diese mindestens einen Tag im Voraus zubereiten.



Eiscreme-Hase „Dame Blanche”


Zutaten

Eishase

Backform Hase (Zenker), 500 ml
• 500 ml Langnese Cremissimo Bourbon Vanille Eiscreme
• 1 Löffelbiskuit

Schokoladensoße

• 60 ml (4 Esslöffel) Crème Double
• 150 ml Vollmilch
• 250 g Schokolade (je 125 g Vollmilch und 125 g Zartbitter mit 70% Kakaoanteil)
• 15 ml (1 Esslöffel) Grand Marnier

Zubereitung

Eiscremehase

Die beiden Hälften der Hasenform mit Frischhaltefolie auskleiden. Die Form zusammensetzen und mit der Eiscreme füllen und dabei immer wieder etwas nachstopfen.
Die Form bis zum Rand füllen und mit Klarsichtfolie abgedeckt über Nacht ins Gefrierfach stellen.

Schokoladensoße

Sahne und Milch in einer Pfanne vermischen und zum Sieden bringen.
Die Pfanne vom Herd nehmen, dann die Schokoladenstücke hinzufügen und rühren, bis sie sich auflösen und die Soße glatt und samtig ist.
Grand Marnier unterrühren.

 

 



Dame Blanche / Ice cream sundae with Belgian chocolate sauce


Ingredients for the chocolate sauce
(Serves  4)

60 ml / 4 tbsp double (heavy) cream
150 ml / ¼ pint / 2/3 cup milk
250 g / 9 oz Callebaut callets (semisweet bits) or other good-quality Belgian chocolate, cut into small pieces
15 ml / 1 tbsp brandy, rum or liqueur, such as Grand Marnier (optional)

Instructions
Mix the cream and milk in a pan and heat to simmering point.
Remove the pan from the heat and stir in the chocolate bits until they dissolve and the sauce is smooth and velvety.
Stir in the brandy or liqueur, if using.

To serve, chill glass ice cream coupes or cups. Pour 20 ml/4 tsp of the warm chocolate sauce into each coupe and swirl it around. Top with two scoops of ice cream and more of the sauce.
Pipe whipped cream on top and add chopped nuts, chocolate curls and a wafer.

We filled the ice cream into an Easter bunny mould (baking tin) lined with cling film and put it in the freezer, overnight.
To serve, we left out the cream but added small coloured brittle eggs.

 

 

Advertisements
Fotografie, Frühling, Uncategorized

Frohe Ostern!

Frohe_Ostern_2017_ks

Ich wünsche allen Lesern meines Blogs „Lebensart im Markgräflerland“ ein frohes Osterfest und viel Spaß beim Ostereiersuchen!

Happy Easter!
Joyeuses Pâques!
Buona Pasqua!
¡Felices Pascuas!
vrolijke pasen!
Glad Påsk!
Veselé Velikonoce!
Pesach Sameach!
Prospera Pascha sit!
Frohe Ostern!
Schöni Oschtere!

Eure Markgräflerin

P.S. Passend zu Ostern habe ich für Euch noch ein hübsches kleines Ostergedicht von Eduard Mörike herausgekramt.

Henne oder Ei?

Die Gelehrten und die Pfaffen
streiten sich mit viel Geschrei,
was hat Gott zuerst erschaffen –
wohl die Henne, wohl das Ei!
Wäre das so schwer zu lösen –
erstlich ward ein Ei erdacht,
doch weil noch kein Huhn gewesen –
darum hat´s der Has` gebracht!

Eduard Mörike

Essen & Trinken, Fotografie

Frohe Ostern!

Frohe_Ostern_2016_Karin.jpg

Ich wünsche allen Lesern meines Blogs „Lebensart im Markgräflerland“ ein frohes Osterfest und viel Spaß beim Ostereiersuchen!

Happy Easter!
Joyeuses Pâques!
Buona Pasqua!
¡Felices Pascuas!
vrolijke pasen!
Glad Påsk!
Veselé Velikonoce!
Pesach Sameach!
Prospera Pascha sit!

Schöni Oschtere!

Eure Markgräflerin

Backen, Dessert, Englisch, Essen & Trinken, Food, Fotografie, Frühling, Rezepte, Schokolade

Ein Pfingsthase – oder wie man vergessene Osterhasen verwertet

Osterhasen Schoggi Kuchen 1-1


Geht es euch auch so? – Zu Ostern freue ich mich immer wie ein kleines Kind, wenn ich Osterhasen geschenkt bekomme. Dann werden Sie ins Wohnzimmerregal gestellt, mit der Absicht, sie noch eine Weile anzusehen, bevor ihnen der Garaus gemacht wird. Meist stehen sie dann über Wochen bis man sie vergessen hat.
Das passiert mir übrigens meistens auch mit den Weihnachtsmännern. Während der Feiertage gibt es ja viele andere Köstlichkeiten, und die Schokolade ist dann einfach zu viel.
Und im Frühling gibt es dann Rhabarber und Erdbeeren, die bei mir vor der Schokolade drankommen.
Jedenfalls hatte ich vergangene Woche, an Pfingsten, wieder mal Lust auf einen einfach zusammengerührten Kuchen ohne Schnickschnack – und mit Schokolade!
Mir fiel ein Rezept aus einer Zeitschrift ein, in welchem zu Bruch gegangene Osterhasen verarbeitet wurde. Und so kam es, dass es bei uns auf dem Kaffeetisch einen Pfingsthasen gab.


Osterhasen Schoggi Kuchen 2-1


Osterhasenschoggi-Kuchen


Zutaten
(für eine Springform mit 24 cm ∅)

• Butter und Mehl für die Form
• 50 g Haselnüsse
• 150 g Osterhasenschokolade, Sorte nach Belieben
• 3 Eier
• 1 Prise Salz
• 140 g weiche Butter
• 100 g Zucker
• 140 g Mehl
• ½ Teelöffel Backpulver
• 100 ml Milch
• 1 kleiner Osterhase
• Kakaopulver für die Garnitur

Zubereitung

Die Springform mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben.
Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Haselnüsse und Schokolade grob hacken.
Die Eier trennen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und in den Kühlschrank stellen.
Butter und Zucker schaumig schlagen, die Eigelbe unterrühren.
Mehl und Backpulver mischen, hinzufügen und zusammen mit der Milch zu einem glatten Teig verrühren.
Die gehackte Schokolade und die Haselnüsse untermischen. Zum Schluss das steif geschlagene Eiweiß unterheben.
Den Teig in die vorbereitete Form füllen. In der Ofenmitte ca. 45 Minuten backen.
Mit einem Holzstäbchen prüfen, ob der Kuchen durchgebacken ist (Stäbchenprobe).

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen. 10 – 15 Minuten ruhen lassen, dann den Osterhasen darauf legen und schmelzen lassen.
Mit Kakaopulver bestäubt servieren.


 


Last weekend I found some leftover Easter bunnys. I always keep them too long because they are nice to look at.
Here is a recipe how to use up the chocolate before it becomes too old.

Easter Bunny Chocolate Cake

Ingredients
(For a Sprinform with 24 cm ∅)

Butter and flour for the springform
50 g hazelnuts
150 g chocolate of any leftover or broken Easter bunny, varieties to taste
3 eggs
1 pinch of salt
140 g soft butter
100 g sugar
140 g flour
½ teaspoon baking powder
100 ml milk
1 small Easter bunny
cocoa powder for garnish

Preparation

Butter the springform pan with butter and dust with flour.
Preheat the oven to 180 °C (356 °F).  Coarsely chop hazelnuts and chocolate.
Separate the eggs. Beat the egg whites with a pinch of salt until stiff and keep cool in the refrigerator.
Beat butter and sugar until fluffy, stir in the egg yolks.
Add flour and baking powder and mix together with the milk to a smooth dough.
Stir in the chopped chocolate and hazelnuts. Finally, fold in the beaten egg whites.
Pour the batter into the prepared springform. Bake in the middle of oven for about 45 minutes.
Check with a wooden skwewer if the cake is baked through.

Remove the cake from the oven and let it rest for 10 – 15 minutes. Then place the Easter Bunny on top and let it melt.
Serve dusted with cocoa powder.

Englisch, Essen & Trinken, Food, Fotografie, Frühling, Markgraeflerland, Rezepte

Ostermontag – Kaninchenschlegel mit badischem Spargelgemüse und Nudeln

Kaninchenschlegel Spargel3
Am Ostermontag war es also soweit – der Osterhase (in diesem Fall Stallhase = Kaninchen) hat seinen Dienst erfüllt, indem er die Ostereier versteckt hat – und kommt jetzt in die Pfanne.
Naja, die Hasenschlegel hatten wir am Samstag bei unserem Lieblingsmetzger ergattern können (Glück gehabt, wir hatten nämlich dieses Jahr vergessen, etwas vorzubestellen) und somit musste dieser Hase schon vorher sein Leben lassen 😉

Dieses Jahr gab es mal nicht Erbsen- und Möhrengemüse, sondern badisches Spargelgemüse. Alles ganz einfach und relativ zügig zu kochen und absolut lecker!

Kaninchenschlegel Spargel1

Kaninchenschlegel (Keule)

pro Person eine Kaninchen / Stall-Hasenkeule
Salz aus der Mühle
je 1 Esslöffel Olivenöl und Butterschmalz
1 große Zwiebel
2 Knoblauchzehen
200 ml trockener Gutedel
50 ml Noilly Prat
Kräuter der Provence und
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Die Hasenkeulen kurz mit kaltem Wasser abspülen, gut trockentupfen und von allen Seiten mit dem Salz bestreuen. Die Zwiebel schälen und grob in Spalten schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und halbieren.
Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
Das Olivenöl zusammen mit dem Butterschmalz in einer hohen, feuerfesten Pfanne erhitzen, die Hasenkeulen darin kräftig von allen Seiten anbraten, Zwiebel und Knoblauch dazugeben, die Hitze reduzieren und mehrere Minuten dünsten. Dann mit Gutedel und Noilly Prat ablöschen. Vom Herd nehmen und die Hasenkeulen mit Kräutern und Pfeffer übermahlen.
Einen Deckel auf legen und im Ofen auf der mittleren Einschubleiste 45 Minuten garen.

Die Hasenschlegel aus der Pfanne nehmen, auf eine Platte legen und im ausgeschalteten Ofen warm halten. Für eine schnelle Sauce die Pfanne auf den Herd stellen, aufkochen. Wenig Wasser mit 1 Teelöffel Speisestärke glatt rühren,  zur Sauce geben und mit einem Schneebesen rühren und etwas eindicken lassen. Nach Belieben mit Sahne verfeinern und evtl. noch etwas nachwürzen.

Kaninchenschlegel Spargel4

Badisches Spargelgemüse

1 kg Spargel waschen, schälen, in gleich lange Stücke schneiden. In einen Topf geben und mit Wasser bedecken, salzen.

Aufkochen und 15 Minuten köcheln lassen.

2 Esslöffel Butter schmelzen, 4 Esslöffel Mehl hinzufügen, zu einem Kloss verrühren und mit Spargelbrühe ablöschen. Unter ständigem Rühren (mit einem Schneebesen) köcheln lassen und nach und nach von der Spargelbrühe zufügen. Mit etwas gekörnter Fleisch- oder Gemüsebrühe, Salz und frisch gemahlenem, schwarzen Pfeffer würzen, nach Belieben etwas Sahne einrühren.
Den Spargel mit einem Schaumlöffel abschöpfen und zu der weißen Soße geben.
Noch etwa 5 – 10  Minuten köcheln lassen. Mit frischer Muskatnuss würzen.

Gleichzeitig mit den Spargeln das Nudelwasser aufsetzen. Nudeln nach Packungsanweisung garen.

Kaninchenschlegel Spargel2

On Easter Monday we had Easter bunny’s legs…. I know – this is not at all fair, because he brought us eggs for our Easter Egg hunt…. But it’s tradition for us. This year, however, we had asparagus in a bechamel sauce instead of the usual peas and carrots on the side and there was pasta, too. 

Easter bunny’s legs

one bunny leg (rabbit) per person
salt
1 tablespoon olive oil and 1 tablespoon ghee
1 large onion
2 cloves of garlic
200 ml dry white wine
50 ml Noilly Prat
Herbes de Provence
black pepper

Briefly rinse the rabbits‘ legs with cold water, pat dry well and sprinkle on all sides with the salt. Peel the onion and chop coarsely into pieces. Peel and halve the garlic cloves.
Preheat the oven to 200 °C (392 °F).
Heat the olive oil with the butter in a large, ovenproof pan (with a lid) and fry the rabbit legs from all sides, add onion and garlic, reduce the heat and let simmer for several minutes. Then deglaze with Noilly Prat and white wine. Remove from the heat and grind herbs and pepper over the rabbit legs.
Put a lid on and cook for 45 minutes on the middle rack in the oven.

Remove the rabbit’s legs from the pan, place on a plate and keep warm in the oven, heat turned off. For a quick sauce, move the pan onto the stove, bring the sauce to a boil. Stir 1 teaspoon of cornstarch with little water until smooth, add to the sauce, stir with a whisk and leave to thicken. Refine to with cream to taste and add some more seasoning if needed.

Asparagus

Wash 1 kg asparagus, peel, cut into pieces of equal length. Place in a saucepan and cover with water, add a bit of salt. Bring to a boil and simmer for 15 minutes. Melt butter in a casserole, add 4 tablespoons of flour, stir until it builts a dumpling, then deglaze with some asparagus broth. Gradually add some more asparagus broth while stirring constantly with a whisk. Season with granulated meat or vegetable broth, salt and freshly ground black pepper, stir in a little cream to taste. Take the asparagus out of the remaining broth and add to the white sauce. Let simmer for another 5 – 10 minutes. Season with fresh nutmeg.
Meanwhile bring the water for the pasta to a boil and cook the pasta as per package instructions.

Backen, Dessert, Englisch, Essen & Trinken, Food, Fotografie, Frankreich, Frühling, Markgraeflerland, Reisen, Rezepte, Vegetarisch

Lamala (Agneau de Paques) – nach einem Rezept des Ecomusée Ungersheim, Elsass

Lamala1

Lamala2

Lamala Ecomusee 5

Vor ein paar Jahren waren wir an Ostern einmal zu Besuch im Ecomusée d’Alsace in Ungersheim. Die Bäckerei des Museums ist weit über die Grenzen des Elsass bekannt, vor allem für den feinen, luftig gebackenen Gugelhupf und für das Brot. Zu Ostern wird im Elsass Lamala – ein Osterlamm gebacken, traditionell in der Tonform.

Vergangenes Jahr (beim Narzissenfest in Gérardmer) hatte ich mir dann endlich einmal eine elsässische Lamala-Form geleistet – und jetzt ist Premiere, es wurde ein original elsässisches Lamala gebacken.
Dafür hatte ich mir auch Orangenblüten-Wasser (fleur d’oranger) in Frankreich besorgt, man kann den lockeren Biskuitteig aber auch mit Vanille oder Zitronenschale aromatisieren.

Osterlamm1

Hier ist die Übersetzung des Original-Rezepts, und natürlich will ich euch ein paar Bilder aus der Schau-Bäckerei des Ecomusée nicht vorenthalten. Das Ecomusee ist auch zu anderen Jahreszeiten sehr sehenswert. Es finden immer zur Jahreszeit passende Aktionen oder Vorführungen statt. Es ist aber auch einfach nur schön, sich die alten Fachwerk-Häuser anzusehen, die andernorts zuerst genau katalogisiert, abgebaut und originalgetreu wieder im Ecomusee aufgebaut wurden. Es handelt sich also nicht um Nachbildungen, sondern größtenteils um die Gebäude, in denen tatsächlich einmal gelebt wurde!

 

Osterlamm2

Lamala (Agneau de Paques) – Osterlamm

125 g Zucker
3 Eigelb
2 Esslöffel kaltes Wasser
100 g Mehl
3 Eiweiß
Aroma:
Vanille, Zitronenschale oder Orangenblütenwasser

Zucker mit Eigelb schaumig schlagen, bis eine cremige, weiße Masse entsteht. 2 Esslöffel kaltes Wasser, Aroma (in meinem Fall 2 Esslöffel Orangenblütenwasser) und das Mehl hinzufügen (und evtl. 1/2 Teelöffel Backpulver).

Eiweiß zu Schnee schlagen und unter die Masse heben. Den Teig in eine gebutterte, mit Mehl bestäubte Form geben, bei 190 °C ca. 45 Minuten backen.

Lamala_Hase Ecomusee
Gebackener Hase mit Ei im Ecomusée d’Alsace

A few years ago we visited the Ecomusée d’Alsace in Ungersheim at Easter. The bakery of the museum is known far beyond the borders of Alsace, especially for the fine, airy baked Kugelhoupf (bundt cake from Alsace) and bread. At Easter, in Alsace the „Lamala” (Agneau de Paques) = Easter Lamb is bakedin a traditional clay mould.
Last year I finally acquired an Alsatian Lamala mould and today, for the first time, I baked a traditional Alsatian Lamala for Easter.
But I had also bought orange blossom water (fleur d‘oranger) in France, but you could also flavour the fluffy sponge cake with vanilla or lemon peel.

Here is the translation of the original recipe, and of course I want to show you a few pictures of the  show bakery of Écomusée. The Ecomusee is also in other seasons worth seeing. Every season there are actions or demonstrations of old crafts or traditions. But it is also just beautiful to look at the old half-timbered houses, which were first cataloged elsewhere exactly and then dismantled and faithfully rebuilt at the Ecomusee. It is therefore not to replicas, but mostly the buildings in which someone actually once lived!

Lamala Ecomusee 2

Lamala (Agneau de Paques) Easter Lamb
125 g of sugar
3 egg yolks
2 tablespoons cold water
100 g of flour
3 egg whites
aroma:
vanilla, lemon zest or orange flower water
Beat egg yolks with sugar until you have a fluffy and creamy, white mass. Add 2 tablespoons cold water, flavor (in my case 2 tablespoons orange blossom water) and add the flour (and 1/2 teaspoon baking soda if needed).Beat egg whites until stiff and fold into the mixture. Pour the mixture into a buttered, floured Lamala mould and bake for about 45 minutes at 190 °C (374 °F).

Joyeux Paques / Frohe Ostern / Happy Easter!

Ecomusee 1

 

***

 

Ecomusee 2

 

 

Fotografie, Frühling, Garten, Markgraeflerland, Natur & Garten

Hanging Basket-Salatsieb im Apfelbaum…. ich bräuchte da mal eine Idee!

Apfelbaum 2
Während man im Eggenertal noch von der Kirschblüte schwärmt, fängt gerade mein Apfelbaum im Garten an, zu blühen. Er hängt dick voller Blüten…. Wenn die Bienchen fleißig ihre Arbeit machen, gibt es im Herbst wieder Äpfel satt.

Vor ein paar Tagen habe ich eine Idee aus einer Zeitschrift aufgegriffen, die ich vorher schon einmal im Internet entdeckt hatte – Vintage Style würde man das wohl bezeichnen, ich nenne es einfach Verwertung von alten Haushaltsgegenständen.

Apfelbaum 1Dieses Metallsieb war mir zu groß geworden – ich hatte mir unlängst ein etwas kleineres gekauft, das außerdem noch rundum emailliert ist (das alte Sieb ist innen blanker Edelstahl und nicht so pflegeleicht). Jedenfalls habe ich mir im Baumarkt 2 Meter Kette besorgt, dann abgezählt wieviele Glieder die Kette hat und mit einer Zange in drei gleich lange Stücke geteilt.
Befestigt wird die Kette mit Hilfe von Kabelbindern in den Löchern des Siebs – möglichst in gleichem Abstand. Am oberen Ende haben wir die Ketten (das war die Idee vom Markgräfler) mit einem alten Ring eines Schlüsselbandes zusammengefasst. Diesen hängt man dann mit einem Fleischerhaken an einen Draht, den an der gewünschten Stelle des Baums befestigt hat.
Das Sieb habe ich mit einer Kokosmatte, die ich im Winter zum Abdecken einer Yukka Palme verwendet hatte ausgelegt, die Blumenerde steht auch schon bereit – und jetzt kommt’s:

Ich brauche eine Idee, was ich da in meinen selbstgebastelten „Hanging Basket” hineinpflanzen könnte. Es sollten überwiegend hängende Pflanzen sein, gerne auch einjährige, die aber auch im Sommer den schattigen Platz unter dem Laub meines Apfelbaums vertragen – und ich dachte dabei nicht an Efeu!!!

Wer kann mir weiterhelfen? Ich hatte schonmal gelesen, dass es eine hängende Minze (Indianerminze) gibt – habe diese aber bisher noch in keinem Pflanzenmarkt in der Gegend gefunden. Da ich ein kleines bisschen ein Kräuterfreak bin, würde ich mich über weitere Anregungen aus dieser Ecke freuen.

Hase Steinbrech

Der Osterhase im Steinbrech überlegt auch schon ganz fest….

Fotografie, Garten, Natur & Garten

Aus meinem Garten: 9. März – 16 Grad

GartenMaerz4

Hier sind noch ein paar Bilder aus unserem Garten. Die Kornelkirsche blüht wieder üppig, es sollte also dieses Jahr im Spätsommer wieder Kornelkirschen-Marmelade geben.

Der rote Zweig gehört zu einem Hartriegel, der nebendran wächst.

GartenMaerz5

GartenMaerz6

Der Blumentrog neben der Terrasse wurde mit Frühlingsblühern bepflanzt:

GartenMaerz11

GartenMaerz12

GartenMaerz13

GartenMaerz14

GartenMaerz15

Der Osterhase kann sich noch ein wenig ausruhen und hofft, dass der angekündigte Schnee nicht liegen bleibt…