Essen & Trinken, Food, Fotografie, Herbst, Rezepte

Weißwurstsalat


oktoberfest-0011Statt dem klassischen Weißwurst-Frühstück haben wir heute mal ein Rezept für die schnelle Oktoberfest-Küche  ausprobiert: Weißwurstsalat mit Laugenbrezel …

Sehr lecker und wie die  Weißwurst-Brezn Rollen eine nette Abwechslung fürs Oktoberfest-Menü.

Wir haben das Rezept so ausprobiert, wie es der Markgräfler bei seiner Suche nach Ideen für die Oktoberfest-Küche im Netz gefunden hat. Ein paar Radieschen- oder Tomatenscheiben, vielleicht auch dünne Streifen Emmentaler-Käse, würden sicher gut passen und das Rezept etwas auffpeppen.

Das klassische Weißwurst-Frühstück bleibt aber unerreicht. Was das Thema Wurstsalat angeht, gilt das ebenso für den Klassiker der Markgräfler Küche,  den „Elsässer Wurstsalat„, dem wir eindeutig den Vorzug geben.



Weißwurstsalat


Zutaten
(für 2 Portionen)
• 1 Laugenbrezel
• 1 Esslöffel Butter
• 1 Esslöffel Rapsöl
• 1 rote Zwiebel
• 4 Weißwürste
• 1 Bund Petersilie
• 1 Esslöffel süßer Senf
• 3 Esslöffel Olivenöl
• 2 Esslöffel Rotweinessig
• 1 Esslöffel Wasser
• Salz
• Pfeffer

Zubereitung
Laugenbrezel  in Scheiben schneiden. Butter und Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Brezenscheiben darin knusprig braten, auf Küchenpapier abtropfen lassen. Zwiebeln in dünne Ringe schneiden.

Die  Weißwürste in siedendem Wasser etwa 10 bis 12 Minuten garen. Würste warm pellen und in Scheiben schneiden.

Die Blätter von einem Bund Petersilie abzupfen.

Süßen Senf mit Olivenöl, Wasser und Rotweinessig vermischen,  mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilienblätter, geröstete Brezelscheiben, Zwiebeln und Weißwurstscheiben mit der Vinaigrette mischen und sofort servieren.



White sausage salad


Ingredients
(for 2 servings)
1 pretzel
1 tablespoon butter
1 tablespoon rapeseed oil
1 red onion
4 Bavarian white sausages
1 bunch of parsley
1 tablespoon sweet mustard
3 tablespoon olive oil
2 tablespoons red wine vinegar
1 tablespoon water
Salt
Pepper

Instructions
Slice the pretzel. Heat butter and rapeseed oil in a pan. Toast the pretzels until crispy, drain on kitchen paper. Cut the onions into thin rings.

Cook the sausages in hot water for about 10 to 12 minutes. Take out of the water and peel the sausages still warm, then cut into round slices.

Pluck off the leaves of 1 bunch of parsley.

Mix sweet mustard with olive oil, water and red wine vinegar, season with salt and pepper. Mix the parsley leaves, toasted pretzel slices, onions and white sausage slices with the vinaigrette and serve immediately.


Werbeanzeigen
Englisch, Essen & Trinken, Food, Fotografie, Herbst, Reisen, Rezepte, Suppe

Oktoberfest Schmankerl: Münchner Leberknödel Suppe

Leberknoedel 5

Was wäre das Münchner Oktoberfest ohne Leberknödel???

…a Schmarrn!

Und deshalb habe ich mich wieder mal an der Bayrischen Küche versucht und war auch erfolgreich: Leberknödel in Rinderbrühe. Es war einfacher, als ich dachte: Die Knödel sind nicht auseinandergefallen und haben super geschmeckt.

Dazu gab es ein Enkendörfler Saufaus.

saufaus1
An Guadn! – wünsche ich euch – und viel Spass beim Nachkochen.

Leberknoedel 6

Leberknödel

4 Semmeln vom Vortag (in Scheiben geschnitten)
1/8 l lauwarme Milch
200 g Rinderleber
1 Zwiebel (fein gewürfelt)
½ Bund Petersilie (gehackt)
25 g Butter
2 Eigelbe
1 Esslöffel Majoran
Salz, Pfeffer, Muskat

Schnittlauch (in Röllchen geschnitten)

1 Liter Fleischbrühe

Die Semmeln mit Milch übergießen und 10 Minuten ziehen lassen. Die Zwiebel und die Petersilie kurz in Butter anschwitzen. Die Leber durch den Fleischwolf drehen. Eingeweichte Semmeln, Leber, Zwiebel, Petersilie und die Eigelbe gut miteinander vermischen und mit Majoran, Salz, Pfeffer und Muskat kräftig abschmecken. Zu acht bis 10 kleinen Knödeln formen und in der Fleischbrühe je nach Größe ca. 15 – 20 Minuten leicht köcheln lassen und in der Fleischbrühe, mit Schnittlauchröllchen bestreut servieren.

Tipp:

Sollte die Knödelmasse zu feucht und locker sein,  noch etwas Semmelbrösel zur besseren Bindung hinzu geben oder die Knödel darin wälzen.

Leberknoedel 7

Oktoberfest: Bavarian Liver Dumplings in Beef Broth

4 breadrolls from the day before (sliced​​)
1.8 liter lukewarm milk
200 g bovine liver
1 onion (finely diced)
½ bunch of parsley (chopped)
25 g of butter
2 egg yolks
1 tablespoon marjoram
salt, pepper, nutmeg

chives (cut into rolls)

1 litre of beef broth

Pour the milk over the bread rolls and leave to soak for 10 minutes. Sauté the onion and parsley briefly in butter. Mince the liver through a meat grinder.  Add the liver to the soaked rolls, together with onion, parsley and egg yolks and mix well. Season with marjoram, salt, pepper and nutmeg. Shape into eight to 10 small dumplings. Heat the broth and let simmer for about 15-20 minutes – depending on the size of the duplings – and serve in the broth, sprinkled with chives.
If the dumpling dough is too wet and loose you can add a bit of breadrumbs or roll the dumplings in it.