Backen, Englisch, Essen & Trinken, Food, Fotografie, Rezepte, Vegetarisch, Winter

21. Dezember: Endspurt – Marzipan-Walnuss Muffins für die lieben Kollegen

Marzipan Walnuss Muffins 1
Marzipan Walnuss Muffins 4


Gestern Abend hat die Markgräflerin für ihre Arbeitskollegen (männliche und weibliche 😉 sind damit gemeint) noch ein paar Muffins zum Kaffee gezaubert, um das Warten auf ein paar freie Weihnachtstage zu verkürzen.

Der Muffinteig ist schnell angerührt und backen müssen die Muffins nur 20 bis 25 Minuten. Ideal, wenn die Tage so kurz sind und man das Gefühl hat, die Zeit reicht für gar nichts mehr.

Morgen ist ja der kürzeste Tag des Jahres und es wird noch bis Februar, genau gesagt bis an Maria Lichtmess am 2. Februar, bis man dann endlich merkt, dass die Tage wieder länger und auch heller werden.


Marzipan Walnuss Muffins 2


Marzipan-Walnuss-Muffins


Zutaten
(für 12 Stück)

• 12 Papierförmchen
• 200 g Mehl
• 2 Teelöffel Backpulver
• 1 Prise Salz
• 50 g gehackte Walnusskerne
• 100 g Marzipan-Rohmasse
• 125 g weiche Butter
• 100 g Zucker
• etwas gemahlene Vanille
• 2 Eier
• 200 ml Milch (mit Raumtemperatur)
• 12 halbe Walnusskerne oder 12 Marzipankartoffeln

Zubereitung

Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Papierförmchen in die Vertiefungen des Muffinblechs setzen.
Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben, mit Salz und gehackten Walnusskernen vermischen.

Marzipan in kleine Stücke schneiden und mit Butter in einer separaten Schüssel geschmeidig rühren.
Während des Rührens zuerst Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen, dann Eier und Milch unterrühren.
Zuletzt das Mehlgemisch unterheben.

Den Teig in die Förmchen füllen, jeweils einen halben Walnusskern darauf legen und 20-25 Minuten backen.
Aus dem Ofen nehmen.
Falls Marzipankartoffeln verwendet werden, jetzt je eine davon sanft in die Mitte jedes Muffins drücken.

Kurz abkühlen lassen, dann die Muffins vorsichtig aus der Form nehmen.


Marzipan Walnuss Muffins 3

Marzipan and walnut muffins

Ingredients
(for 12 pieces)

12 paper cases
200g flour
2 teaspoons baking powder
1 pinch of salt
50g chopped walnuts
100g marzipan
125g butter, softened
100g sugar
some ground vanilla
2 eggs
200 ml milk (at room temperature)
12 halved walnuts kernels or 12 marzipan balls 

Preparation

Preheat the oven to 200 °C = 392 °F. Put paper cases into the wells of the muffin tin.
Sift flour and baking powder into a bowl, add salt and chopped walnuts.

Cut marzipan into small pieces. In a separate bowl, stir marzipan together with butter until smooth.
While stirring, first sprinkle in sugar and vanilla sugar, then stir in eggs and milk.
After that, fold in the flour mixture.

Pour batter into the muffin paper cases. Place half a walnut kernel on top of each and bake for 20-25 minutes.
Remove from the oven.
Now, if using marzipan balls, gently press one into the center of each muffin.

Let cool briefly. Then carefully remove the muffins from the muffin tin.

Werbeanzeigen
Backen, Dessert, Englisch, Essen & Trinken, Food, Fotografie, Herbst, Rezepte, Vegetarisch, Winter

Kartoffel-Zitronen-Kuchen

Kartoffeltorte 4


Ich komme wieder zurück auf mein Thema des Monats – die Kartoffel.
Kartoffel Logo
Heute habe ich sogar für unseren Sonntagskuchen Kartoffeln verarbeitet:

Es gibt einen saftigen Kartoffel-Zitronen Kuchen.

Die Dekoration besteht aus Marzipankartoffeln. Den Zuckerguss kann man entweder mit Zitronensaft oder ein wenig Rum oder Kirschwasser anrühren.

Ich kann mich  noch erinnern, dass meine Mutter früher im Herbst manchmal diesen Kuchen gebacken hat.
Die Kinder in der Kaffeerunde waren dabei immer ganz scharf auf die Marzipankartöffelchen.
Denn die gab es ja sonst immer erst zu Weihnachten.
Man kann die Marzipankartoffeln selbst machen, in dem man Marzipanrohmasse zu kleinen Kugeln formt und diese in Kakaopulver wälzt.

Tipp:
Wenig Kakaopulver in einen Cognacschwenker oder bauchiges Weinglas geben, die Marzipankugeln in das Glas geben, das Glas kreisrund schwenken.
Das gibt schöne runde Kugeln.
So kann man übrigens auch Trüffelpralinen schön rund bekommen.

Übrigens hält sich der Kuchen etwa eine Woche (auf einer Tortenplatte oder einem Teller gut mit Frischhaltefolie eingepackt), ohne trocken zu werden.


Kartoffeltorte 3


Kartoffel-Zitronen-Kuchen


Zutaten
(für eine Springform 24 – 26 cm Ø)

• 400 g in der Schale gekochte Kartoffeln
• 4 Eier, getrennt
• ½ Teelöffel Salz
• 4 Esslöffel Butter
• 5 Esslöffel Zucker
• Saft und abgeriebene Schale von 2 Bio Zitronen
• 2 Esslöffel Kirschwasser
• 200 g helles Dinkelmehl (Type 630)
• 1 Päckchen Backpulver (15 g)
• Butter und Paniermehl für die Form

Für den Guss und die Garnitur:
•  200 g Puderzucker
•  2 Esslöffel Zitronensaft (oder Rum, Kirschwasser)
• Marzipankartoffeln

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen und fein reiben.
Das Eiweiß zusammen mit ½ Teelöffel Salz sehr steif schlagen.

Die Butter, das Eigelb und den Zucker miteinander Schaumig rühren, abgeriebene Zitronenschale, Zitronensaft und Kirschwasser beigeben.
Mehl und Backpulver mischen und über die Eiermasse sieben.
Sollte der Teig noch zu feucht sein, zusätzlich ein wenig Mehl zugeben. Den Eischnee vorsichtig unterheben.
Eine Springform mit Butter einfetten und mit Paniermehl ausstreuen. Den Teig einfüllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C etwa eine Stunde backen. 10 Minuten abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und auf ein Kuchengitter setzen.
Aus Puderzucker und Zitronensaft einen dickflüssigen Zuckerguss rühren und den Kuchen damit bestreichen.
Die Marzipankartoffeln in den noch feuchten Guss setzen.


Kartoffeltorte 1


Potato Cake

Ingredients
(for a springform pan 24-26 cm Ø)

400 g unpeeled boiled potatoes
4 eggs, separated (whites and yolks)
½ teaspoon salt
4 tablespoons butter
5 tablespoons sugar
Juice and zest of 2 organic lemons
2 tablespoons kirsch
200 g  flour
1 sachet of baking powder (15g)
Butter and bread crumbs for the baking pan

For topping and garnish:
200g icing sugar
2 tablespoons lemon juice (or rum, or kirsch)
small potatoes made from marzipan
(roll marzipan into small balls and dust with cocoa powder)

Preparation

Peel the potatoes and finely grate.
Beat the egg whites together with ½ teaspoon of salt until very stiff.

In a separate bowl, stir butter together with egg yolks and sugar until frothy. Add lemon zest, lemon juice and kirsch.
Mix flour and baking powder and sift onto the batter and stir.
If the batter is still too moist, add a little flour. Then carefully fold in the egg whites.
Butter a springform pan and sprinkle with breadcrumbs. Fill in the dough.

Bake in a preheated oven at 180 ° C (356 °F) for about an hour. Allow to cool for 10 minutes, then loosen from the mould and place on a cooling rack.
Stir a thick frosting of icing sugar and lemon juice, then brush the cake with it.
Decorate with marzipan potatoes while the icing sugar is still damp.

Kartoffeltorte 2