Essen & Trinken, Food, Rezepte

Hot and spicy „Tacos“

Uuups, da habe ich das kleine Taco ein wenig überladen – aber die fertigen Dinger aus der Packung sind auch viel zu klein!

Und so wird’s gemacht (reicht für 2-3 Personen):

Tacos

1 Packung Taco Shells
300 g Rinderhackfleisch
1 – 2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
etwas Tomatenmark
Olivenöl
1 kleine Dose Kindney Beans
Mexikanische Würzmischung (Jalapenno muss auf jeden Fall drin sein ) und eine kleine Dose geschälte Tomaten.
oder fertige Salsa (z. B. Taco Dip) – das habe ich dieses Mal ausnahmsweise verwendet, da ich kein Gewürz mehr hatte
Jalapeno – Ringe aus dem Glas
Eisbergsalat (ca. 1/4), Salatgurke (ca. 1/2), Tomate, Gouda Käse

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Olivenöl in einen Topf geben, erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin glasig dünsten und das Tomatenmark anrösten.
Das Fleisch hinzugeben und krümelig braten. Mit Salz und etwas Pfeffer würzen. Dann die Gewürzmischung überstreuen und gut mischen.
Anschliessend die Kidneybohnen und die Tomaten aus der Dose (abgetropft und grob zerteilt) dazugeben (oder statt Würzmischung und Tomtaten die fertige Salsa) und mischen. Etwas einköcheln lassen, bis fast keine Flüssigkeit mehr übrig ist.
Wer Dosenmais mag, kann davon noch ein wenig hinzufügen.

In der Zwischenzeit den Eisbergsalat in Streifen schneiden, waschen und gut abtropfen lassen. Die Tomate in Scheiben, die Zwiebel in Ringe, den Käse in Stifte schneiden.
Die Salatgurke längs halbieren und ebenfalls in Scheiben schneiden. Diese Zutaten in kleine Schüsselchen geben und zusammen mit den Jalapeno Chilis und der Hackfleischsoße auf den Tisch stellen, so dass sich jeder selbst bedienen kann.

Die Taco Shells im Ofen bei 180 °C aufbacken, bis sie knusprig sind (aufpassen, dabei brechen sie leicht)…
und dann kann jeder am Tisch seine Tacos nach Belieben füllen.
Vorschlag: Mit dem Salat anfangen, dann Käse, Tomaten, Gurken, Zwiebelringe, Hackfleischsoße, Jalapenos (vorsicht scharf!)

Werbeanzeigen