Essen & Trinken, Food, Natur & Garten, Rezepte

Hugo-Minze

Schaut mal, was ich vor ein paar Tagen im Gartencenter gefunden habe: „Hugo-Minze“ (Gärtnersiedlung Rain am Lech)
Na, dann steht dem Hugo-Cocktail ja nichts mehr im Wege…

Auf dem Etikett steht folgendes Rezept:

Hugo
Zutaten:
100 ml Prosecco oder Sekt (aha!), 75 ml Mineralwasser mit Kohlensäure, 2 cl Holunderblütensirup, 3-4 Blätter Hugo Minze, Saft 1/2 Limette.

Geben Sie sie frischen Hugo-Minzeblätter evtl. etwas zerstoßen in eine bauchiges Weinglas. Mit den anderen Zutaten auffüllen und 2-3 Eiswürfel dazugeben.
Alkoholfreie Variante: Mineralwasser statt Prosecco/Sekt

Ich finde, sie riecht ein wenig wir Kaugummi – erinnert an den Duft der Marrokanischen Minze, aus der man übrigens einen wunderbaren Tee zubereiten kann.
Ihr wisst ja: Wenn es heiss ist, soll man warme Getränke zu sich nehmen, das kühlt.
(aber nicht mit der Minze übertreiben, bei längerer, massenhafter Anwendung kann sie die Mangenschleimhaut angreifen).

Inzwischen habe ich mich zu einer Art Minze-Sammlerin entwickelt. In meinem Garten gibt es außerdem eine Schokominze, eine Englische Minze, eine Spanische Minze, ein Mojito-Minze, eine Orangenminze, eine normale Gartenminze, eine Ingwerminze und sogar eine Erdbeerminze mit sehr kleinen Blättern, die aber von den Schnecken geliebt wird…mh.

Werbeanzeigen