Englisch, Essen & Trinken, Food, Fotografie, Frühling, Garten, Natur & Garten, Rezepte

Waldmeister und Waldgeister: Waldmeister-Sirup

Waldmeistersirup 4


Wer pünktlich zum 1. Mai Walmeistersirup genießen möchte, sollte jetzt welchen ansetzen.
Waldmeister sollte man nämlich vor der Blüte ernten, dann ist der Cumaringehalt in der Pflanze noch nicht so hoch.
In geringerer Konzentration wirkt Cumarin belebend, aber in zu hoher Dosierung wirkt Cumarin giftig und kann zu heftigen Kopfschmerzen, Schwindel und Übelkeit führen.

Der Waldmeister im Garten ist zwar noch nicht sehr hoch, aber Blütenansätze kann man schon daran sehen.
Das heißt, um Ende April eine Maibowle anzusetzen wird es dieses Jahr wieder mal zu spät sein.
Der Waldmeistersirup kann in gut gekühltem Mineralwasser getrunken werden, ganz hervorragend passt ein perlender Prosecco
Es geht aber auch ein trockener Weißwein (Gutedel) oder die klassische Variante nach dem Vorbild aus Berlin – in Weißbier.


Waldgeister Haribo


Ach ja – die Waldgeister Fruchtgummis gibt es von Haribo  – Geschmacksrichtung Himbeere und Waldmeister.


Waldmeistersirup 1


Waldmeistersirup

• 1 kg Zucker
• 1 Liter Wasser
• 45 g Zitronensäure
• 1 Bio Zitrone (unbehandelt)
• 2 Bund Waldmeister

Den frisch geernteten Waldmeister mindestens 24 Stunden trocknen lassen. Dann in ein großes Einmachglas geben. Die Zitrone auspressen und die Schale ganz fein abreiben. Den Zucker mit Wasser, Zitronenschale und einem Esslöffel Zitronensaft und der Zitronensäure aufkochen. Über den Waldmeister gießen und drei Tage durchziehen lassen. Den Ansatz täglich durchschütteln. Dann abseihen und erneut aufkochen und sofort mit Hilfe eines Trichters in heiß ausgespülte Flaschen füllen. Die Flaschen fest verschließen (am besten eignen sich Flaschen mit Bügelverschluss) und auskühlen lassen.


Warning:
Woodruff should be harvested before flowering, when the coumarin content in the plant is still low.

In lower concentration coumarin is invigorating, but in too high doses coumarin is poisonous and can cause severe headaches, dizziness and nausea.

Waldmeistersirup 3

Woodruff syrup

1 kg sugar
1 liter of water
45 g of citric acid
1 organic lemon (untreated)
2 bunches Woodruff

Allow the freshly harvested woodruff to dry for at least 24 hours . Then give into a large jar. Squeeze out a lemon and grate the zest very finely. Bring the sugar with water, lemon zest, a tablespoon of lemon juice and citric acid to a boil. Pour over the woodruff and allow to steep for three days. Shake  daily. Then strain it and boil again, after that immediately fill into bottles (which were rinsed with hot water before) using a funnel. Close the bottle cap tightly (best is using swing top bottles) and leave to cool.

The woodruff syrup can be drunk in well chilled mineral water. It tasts excellent in sparkling Prosecco, but also mixed with dry white wine (Chasselas) or – like the classic version of Berlin – in beer (Berliner Weiße).

 

Werbeanzeigen
Amerika, Backen, Dessert, Englisch, Essen & Trinken, Food, Fotografie, Frankreich, Frühling, Kleine Kuchen und Torten, Reisen, Rezepte, Vegetarisch

New York Eggnog Muffins – Eierlikör Muffins

Eggnogg Muffins 1


Diese Muffins standen schon lange auf meiner Backliste.
Und als ich die Haribo Fruchtgummi-Spiegeleier in Frankreich gesichtet hatte, war auch noch die Dekoidee da.


Eggnogg Muffins 4


Zu Ostern müssen die gebacken werden, dachte ich  – und hier sind sie…


Eggnogg Muffins 6


New York Eggnog Muffins – Eierlikör Muffins


Zutaten
(für 12 Muffins)

• 12 Papierbackförmchen
• 3 Eier
• 125 g feinster Zucker
• etwas gemahlene Vanille
• 100 ml neutrales Pflanzenöl (Rapsöl)
• 200 ml Eierlikör
• 125 g Mehl
• 3 Teelöffel Backpulver
• 4 Esslöffel Speisestärke

• etwas Puderzucker und Eierlikör für den Guss
• 12 Haribo Spiegeleier

Zubereitung
Die Papierbackförmchen in das Muffinblech setzen.
Die Eier mit Zucker und gemahlener Vanille schaumig schlagen.
Pflanzenöl und Eierlikör gut verrühren und unter die Eiermasse ziehen.
Mehl, Backpulver und Speisestärke verrühren und unter den Teig heben.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
Den Muffinteig gleichmäßig in die Form füllen und im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten backen.
Das Muffinblech aus dem Ofen nehmen und etwa 10 Minuten abkühlen lassen. Dann die Muffins aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Puderzucker mit etwas Eierlikör verrühren, die Muffins damit bestreichen und mit je einem Haribo Spiegelei dekorieren.


Eggnogg Muffins 3Eggnogg Muffins 2


New York Eggnog Muffins

Ingredients
(For 12 muffins)

12 Muffin paper cases
3 eggs
125 g fine sugar
some ground vanilla
100 ml neutral vegetable oil (rapeseed oil)
200 ml eggnog
125 g flour
3 teaspoons baking powder
4 tablespoons cornstarch

icing sugar and eggnog for icing
12 Haribo eggs sunny side up

 

Preparation
Place the paper cases in the muffin tin.
Whisk eggs together with sugar and ground vanilla until fluffy.
Add vegetable oil and eggnog, mix well and stir into the egg mixture.
Mix flour, baking powder and cornstarch and fold into the batter.

Preheat the oven to 180 °C = 356 °F.
Evenly fill papercases wiht the batter and bake on the middle rack of the preheated oven for about 20 minutes.
Take the muffin tin from the oven and let cool for about 10 minutes. Then take the muffins from the tin and let cool on a wire rack.

Mix icing sugar with some eggnog. Brush the muffins with it and decorate each with a Haribo egg.


Backen, Dessert, Englisch, Essen & Trinken, Food, Fotografie, Herbst, Markgraeflerland, Natur & Garten, Rezepte, Vegetarisch, Winter

Schmandkuchen mit Mandarinen

Mandarinen-Schmand-Kuchen 1


Was für ein gigantisches Wetter mitten im November!
Gestern fast 24 °C und das schon vor 12 Uhr morgens. Und heute war das Wetter nochmal genau so schön.


Wetter November 07


Am 29.10. war mein Geburtstag und heute wurde nachgefeiert. Mit Besuch zum Kaffee und natürlich auf der Terrasse.
Das gab es schon seit 10 Jahren nicht mehr! Als Herbstkind musste ich meistens meine Geburtstage drinnen feiern!



Es gab zweierlei Kuchen:

Einen Lemon Sponge Cake nach Cynthia Barcomi – glutenfrei, für einen Gast mit Zöliakie  – den kennt ihr schon. Dieser wurde mit Haribo „Little Cupcakes” dekoriert
Außerdem gab es noch einen Schmandkuchen mit Mandarinen.
Den gab es hier auf dem Blog auch schomal, aber mit Sauerkirschen, statt mit Mandarinen. Beide sehr lecker.



Schmandkuchen, oder eher Schmandtorte gehört zu meinen absoluten Lieblingskuchen.
Und hier ist das Rezept:


Mandarinen-Schmand-Kuchen 3


Mandarinen-Schmand-Kuchen


Das Rezept für eine Springform mit 26 cm Durchmesser:

Zutaten
Für den Mürbeteig
• 200 g Mehl
• 100 g Butter
• 1 Ei
• 30 g Zucker
• 1 Prise Salz

Für den Mürbeteig das Mehl mit Salz mischen und auf die Arbeitsfläche häufen. In die Mitte eine Mulde drücken. Den Zucker rundum verteilen, und die kalte Butter in Stückchen auf den Rand geben. Das Ei in die Mitte geben und zuerst mit dem Messer die Butter einhacken, dann kneten, bis eine Teigkugel entsteht.
Den Teig ca. 30 Minuten kalt stellen.

Für den Belag
• 2 Päckchen Vanillepuddingpulver (z. B. Dr. Oetker Bourbon Vanillepudding)
• 150 g Zucker
• ½ Liter Milch
• 3 Becher Schmand à 200 g = 600 g
• 2 Dosen Mandarinorangen, abgetropft (à 175 g Abtropfgewicht)
• ¼ Liter des Mandarinensafts
• 1 Beutel Tortenguss und Zucker nach Packungsanleitung

Aus 2 Päckchen Vanillepuddingpulver, 150 g Zucker und ½ Liter Milch einen Pudding nach Packungsangabe zubereiten.
Den Pudding abkühlen lassen, zwischendurch umrühren, damit sich keine Haut bildet. Pudding mit dem Schmand cremig rühren.

Den Boden einer Springform mit 26 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen. Den Teig etwas größer als die Form auswallen, in die Form legen und einen Rand von ca. 2 cm Höhe formen.
Dann die Pudding-Schmand-Füllung auf den Teigboden geben, glattstreichen. Darauf die abgetropften Mandarinen verteilen.
Backofen auf 180 °C vorheizen und 1 Stunde und 15 Minuten auf der mittleren Schiene backen.
Den Kuchen herausnehmen und in der Form abkühlen lassen.
Mit dem Mandarinensaft aus 1 Päckchen Tortenguss und Zucker nach Packungsanleitung eine Guss zubereiten und auf dem Kuchen verteilen.
Wenn der Guss fest ist, kann der Kuchen angeschnitten werden.



Sour cream an custard cake with mandarines

Recipe for a springform pan with 26 cm in diameter

Ingredients
For the shortcrust pastry
200 g flour
100 g butter
1 egg
30 g sugar
1 pinch of salt

For the shortcrust pastry mix flour with salt and pile up on the working surface. Press a trough in the middle. Spread the sugar and the cold butter in small pieces onto the edge. Place the egg in the middle and first hack the butter with a knife the butter, then knead until you receive a dough ball.
Let the dough rest in the refrigerator for about 30 minutes.

For the filling
2 sachets vanilla custard powder (e.g. Dr. Oetker Bourbon custard)
150 g sugar
½ litre of milk
3 cups sour cream 200 g each = 600 g
2 cans mandarin oranges, drained (each 175 g drained weight)
¼ litre of mandarin juice
1 sachet of flan glaze and sugar according to package instructions

Prepare a custard of 2 sachets of  vanilla custard powder, 150 grams of sugar and ½ litre of milk according to package instructions.
Let the custard cool, while stirring from time to time so that no skin is forming. Stir sour cream and  custard until creamy.

Line the bottom of a springform pan with 26 cm in diameter with baking paper. Roll out the dough slightly larger than the springform, line the springform with it while forming a rim of about 2 cm in height.
Pour the sour cream and custard filling onto the pastry, smooth. Then spread the drained mandarins.
Preheat the oven to 180 ° C (356 °F) and bake on the middle rack for 1 hour and 15 minutes.
Take out of the oven and let the cake cool down in the springform.
Prepare a glaze from tangerine juice, sugar and flan glaze following the package instruction. Spread over the cake.
If the glaze is solid, the cake can be cut into pieces.

Dessert, Essen & Trinken, Food, Fotografie, Herbst, Schokolade, Vegetarisch

Ein goldiger Wiesn Bär mit Herzerl von Lindt

Lindt Wiesn Goldbaer
Der Lindt Wiesn-Schokobär – fast zu schade, um vernascht zu werden, was meint ihr?

Einen kleinen Nachtrag zum Oktoberfest habe ich hier doch noch:
Pünktlich zum Oktoberfest gab es im Handel diesen goldigen Bären mit Herz von Lindt und gute Nachrichten für den Hersteller.
Die Firma Haribo hatte nämlich gegen Lindt geklagt, weil Haribo seine Gummibären „Goldbären” nennt und somit Verwechslungsgefahr bestehe, was denn nun gemeint sei –
der Gummibär-Goldbär oder der Schokoladen-Goldbär. Man war der Meinung, Lindt würde den Bekanntheitsgrad und Erfolg von Haribo für das eigene Geschäft nutzen.
Nun musste Haribo eine Niederlage einstecken und wir können uns auch dieses Jahr an Weihnachten wieder über den goldigen Schokoladenbären mit rotem Halsband und Herz freuen. Danke an den BGH, dass es den Schokobären weiterhin geben darf!
Natürlich essen wir die Haribo Goldbären auch sehr gerne – aber es besteht ja wohl wirklich nicht die Gefahr, eine in Alufolie gewickelte Schokoladen-Hohlfigur mit Fruchtgummi-Figuren aus der Tüte zu verwechseln!

Die Schlagzeilen zu diesem Thema lesen sich so….

Treffen sich zwei Bären vor Gericht… (Süddeutsche Zeitung)

BÄRENKRIEG: LINDT GEWINNT GEGEN HARIBO (BILD)

Lindt gewinnt gegen Haribo Bärenstreit beim Bundesgerichtshof (Focus Money)

Urteil im Goldbären-Streit: Haribo siegt gegen Lindt (Handelsblatt)

Der Streit um die „Goldbären“ ist entschieden – und Haribo zieht den Kürzeren (Stern)

Backen, Essen & Trinken, Food, Fotografie, Frühling, Herbst, Rezepte, Sommer, Winter

Brazil 2014 kulinarisch: Deutschland – Gummibärchen Torte… Schwarz-Rot-Gold

Gummib Torte1
Und jetzt noch das süße Finale zur Fußball WM – eine Gummibärchentorte in Schwarz, Rot und Gold…..

WM Brasilien Logo Blog
Die Fußball-WM 2014 in Brasilien kulinarisch bei der Markgräflerin

 ***

Gummibärchen Torte

Der Boden besteht aus Biskuitteig, in einer Brownie-Form gebacken (ca. 28 x 20 cm).

Für den Biskuit-Teig:
2 Eigelb
6 Esslöffel warmes Wasser
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eiweiß, zu Eischnee geschlagen
200 g helles Dinkelmehl
Backpapier für die Form

Die Backform so mit Backpapier auslegen, dass es an der Längsseite übersteht. Überstehendes Papier auf der kurzen Seite abschneiden.

Eigelb mit dem Wasser schaumig schlagen, nach und nach den Zucker und den Vanillezucker einrieseln lassen, cremig rühren.
Das steif geschlagene Eiweiß auf die Creme geben. Das Mehl darüber sieben. Mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben. Den Teig sofort in die gefettete Springform füllen und bei 190 °C in der Mitte des Backofens ca. 20 – 25 Minuten backen. (Die Backofentür während dieser Zeit auf keinen Fall öffnen!) Herausnehmen und abkühlen lassen.

Für den Belag:
Gummibärchen und Fruchtgummi in den Farben Schwarz (Cassis) – oder Lakritz verwenden, Rot und Gold
(mehrere Tüten kaufen und sortieren….)

25 g Zucker
1 Packung Dr. Oetker Gala Vanillepuddingpulver mit echter Vanille
1/2 Liter Milch
1 Beutel Agar-Agar (10 g für 1/2 Liter Flüssigkeit) oder entsprechende Menge Gelatine

Vanillepuddingpulver in einer Schüssel mit Zucker und Agar-Agar Pulver mischen. Von 1/2 Liter Milch einige Esslöffel abnehmen und damit die Puddingpulvermischung glatt rühren.
Die restliche Milch zum Kochen bringen, das angerührte Puddingpulver hineingeben und mit einem Kochlöffel (mit Kante und Loch) ständig rühren, damit sich keine Klumpen bilden. Aufkochen und kurz abkühlen lassen, dann in die Backform gießen und glatt streichen.
Etwas kühl stellen. Nicht ganz abkühlen lassen, noch leicht warm mit Gummibärchen dekorieren.

Vollständig abkühlen lassen und mit Hilfe des Backpapiers vorsichtig aus der Form nehmen und auf einer Platte anrichten.

Gummibärchentorte SRG

Englisch, Essen & Trinken, Food, Fotografie, Garten, Kleine Kuchen und Torten, Markgraeflerland, Natur & Garten, Rezepte, Sommer, Vegetarisch

Brazil 2014 kulinarisch: Ein Kuchen für DeutSCHLAAAAND!

S-W-R Zebrakuchen2

Ich will ja keine Vorschusslorbeeren verteilen, aber ich finde, unsere Jungs haben zum Achtelfinale einen Kuchen verdient!

WM Brasilien Logo Blog
Die Fußball-WM 2014 in Brasilien kulinarisch bei der Markgräflerin

Ein Zebrakuchen sollte es sein – aber mit dreifarbigen Streifen: Schwarz, Rot, Gold. Leider ist das Kakaopulver nicht mehr so dunkel, wie früher und die Streifen sind etwas zu schmal geraten. Ich habe wohl den Teig auch nicht genau durch drei geteilt. Die rote Farbe bzw. das Pink im Guss ist selbst gemachter Johannisbeersirup – ich habe einfach den Puderzucker damit angerührt. Scharfe Farbe – ist wohl eher ein Mädchen-Kuchen geworden?! Schmecken tut er in jedem Fall lecker – auch die Männer greifen gerne zu.
Die Flaggen, das sind saure Flaggen von Haribo – mit Cassis Geschmack. Na also – passt doch.

*******

S-W-R Zebrakuchen4

Deutschland Zebrakuchen

In einer Form mit 20 cm Durchmesser:

3 Eigelb
150 g Zucker
1/2 Päckchen Vanille-Zucker
1/4 Fläschchen Butter-Vanille Aroma
75 ml lauwarmes Wassr
150 ml Speiseöl
225 g Weizenmehl
1/2 Päckchen Backpulver
3 Eiweiß
2 Esslöffel Kakao und 2 Esslöffel Rum
1 Packung Götterspeise Himbeer Geschmack
Butter und Semmelbrösel für die Form

Guss:
75 g Puderzucker
3-4 Esslöffel roter Johannisbeersirup

Saure Pastaflaggen von Haribo für die Deko

Für den Teig Eigelb mit Zucker, Vanillezucker schaumig rühren, danach Butter-Vanille-Aroma, Wasser und Öl unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen.
Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und auf die Eigelbmasse geben, das Mehl darüber sieben und vorsichtig unterziehen. Den Teig dritteln und unter einen Teil den Kakao und den Rum rühren. unter den zweiten Teil die Götterspeise rühren.
Eine Springform mit 20 cm Ø mit Butter einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen.
Zuerst 2 Esslöffel des hellen Teigs in die Mitte der Springform geben, nicht verstreichen, dann zwei Esslöffel des roten und zwei Esslöffel des dunklen Teigs ebenfalls jeweils in die Mitte geben, nicht daneben!
So lange wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist.

Im Backofen bei Umluft 160 °C ca. 40-45 Minuten backen (Stäbchenprobe!) Kuchen auskühlen lassen, aus der Form lösen.
Aus den o. g. Zutaten einen Zuckerguss zubereiten und den Kuchen damit überziehen. Die Pastaflaggen in den noch feuchten Zuckerguss legen und fest werden lassen.

S-W-R Zebrakuchen1

I don’t want to praise our soccer team before the match – but I think they have earned a cake!

Germany Zebra Cake

For a springform 20 cm in diametre:

3 egg yolks
150 g of sugar
2 teaspoons vanilla sugar
a few drops of butter-vanilla flavor
75 ml lukewarm Wassr
150 ml cooking/vegetable oil
225 g of wheat flour
1/2 packet of baking powder
3 egg whites
2 tablespoons of cocoa and 2 tablespoons rum
1 pack jello raspberry flavour
butter and bread crumbs for the mould

icing:
75 g of icing sugar
3-4 tablespoons red currant syrup

„Sour pasta flags“ of Haribo for decoration

For the dough, stir egg yolks with sugar and vanilla sugar until fluffy, then stir in butter-vanilla flavour, water and oil. Mix flour with baking powder.
Beat the egg whites with a pinch of salt until stiff and place on top of the egg yolk mixture, sift the the flour over it and fold in carefully. Divide the dough in thirds and stir the cocoa and rum into the first part, into the second part the jello.
Grease a springform with 20 cm Ø with butter and sprinkle with breadcrumbs.
First, place 2 tablespoons of light dough in the center of the springform, then place two tablespoons of red and two tablespoons of dough dark excactly in the middle.
Repeat until the three dough bowls are empty.

Bake in the oven at 160 °C (320 °F), convection,  for about 40-45 minutes (try with a wooden skewer if the cake is well done) let the cake cool, then remove it from the mould.
Prepare a frosting with the above ingredients and brush the cake with it. Place the pasta flags in the wet icing and leave to set.

 

Essen & Trinken, Food, Fotografie, Frühling, Freitagsfisch, Markgraeflerland, Rezepte

Freitagsfisch: Maischolle – Nordsee trifft Schwarzwald

Scholle 1

Nordsee trifft Schwarzwald???
Im Mai war in Neuenburg am Rhein der „Hamburger Fischmarkt” zu Gast. Beim ersten Mal (vor ein paar Jahren) hatte es noch seinen Reiz, inzwischen ist bei solchen Veranstaltungen nicht mehr so viel los.
Wir waren am Samstag Vormitttag dort und dachten – naja….. Das Gute daran ist, dass man mal wieder eine Nordsee-Krabben-Brötchen essen kann, ohne selbst dorthin zu fahren. Aber eine Tüte mit  angeblicher Feinkost-Pasta für 10 oder 15 Euro zu kaufen, oder einen Obstkorb, Käse, Wurst… – das muss man nicht unbedingt haben und die Atmosphäre  des Hamburger Fischmarkts kann man hier einfach nicht richtig rüberbringen….

Dennoch, ich habe es zum Anlass genommen, endlich einmal eine Maischolle zu machen. Die Scholle ist – ich gebe es zu – tiefgekühlt und schon fertig filetiert aus dem Supermarkt. Auch die Krabben sind nicht selbst gepuhlt – die haben vermutlich schon einen längeren Weg hinter sich, als nur von der Nordsee bis in den Schwarzwald.
Schwarzwald – das Stichwort:
Ich konnte mich nicht entscheiden, ob ich die Scholle auf Finkenwerder (mit Speck) oder auf Büsumer Art (mit Norseekrabben) zubereiten sollte. Ich habe mich kurzerhand für Schwarzwälder Speck und Nordsee Garnelen entschieden, dazu gab es Brägele (Bratkartoffeln).
Übrigens, Krabben sind eigentlich Krebse und das, was als Nordseekrabben im Handel ist, sind Garnelen…

Scholle 5

Maischolle mit Nordseekrabben, Speck und Brägele

Schollenfilets tiefgekühlt, aufgetaut oder vom Fischhändler
(pro Person je nach Größe 1-2 Stück)
Zitornensaft, Salz, Pfeffer
Mehl
1 Packung Nordseegarnelen (100 g)
1 kleines Stück Schwarzwälder Speck, gewürfelt
gehackte Petersilie
Butterschmalz zum Anbraten

Kartoffeln, geschält, in dünne Scheiben geschnitten
Frühlingszwiebeln

 

Die Schollenfilets mit Zitronensaft beträuflen, 5 Minuten ruhen lassen, dann mit Küchenpapier trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen und dann in etwas Mehl wenden.

Für die Bratkartoffeln Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, die Kartoffelscheiben darin anbraten. Wenn die Kartoffeln leicht gebräunt sind, die in Röllchen geschnittene Frühlingszwiebel dazu geben und die Kartoffeln salzen.

Scholle 3

Die Schollenfilets in heißem Butterschmalz von beiden Seiten anbraten, herausnehmen und auf einer vorgewärmten Platte im Ofen warm halten (100 °C).
Den Speck in einer Pfanne auslassen, bis er knusprig ist, dann die Nordseekrabben dazugeben, untermischen. Speck und Krabben auf den Schollenfilets verteilen, mit reichlich Petersilie bestreuen.

Scholle 2Zusammen mit den Bratkartoffeln servieren.

Scholle 4

Hier sind noch ein paar Bilder vom Fischmarkt in Neuenburg:

Diese Diashow benötigt JavaScript.