Essen & Trinken, Food, Fotografie, Frühling, Italien, Rezepte

Spargel-Antipasti mit Weisswein

Spargel Antipasti4

Von den Spargelpäckchen hatte ich noch ein paar Stangen weissen und grünen Spargel übrig, da ich nicht nur die benötigte Anzahl, sondern jeweils einen Bund gekauft hatte. Es sollte eine kleines, feines Abendessen geben. In kleinen Portionen ist dieser Spargelteller mit Tomaten und Pecorino eine leichte und sehr leckere Vorspeise im italienischen Stil.
Und es geht ganz einfach:

Den Spargel schälen, halbieren oder dritteln. Wasser aufkochen, leicht salzen und eine Prise Zucker dazugeben. Den Spargel hineingeben und etwa 10 Minuten bissfest kochen. Herausnehmen, abtropfen lassen. In einer Pfanne etwas Butter zerlassen, den Spargel darin anbraten. Tomate vierteln oder halbierte Cocktailtomaten verwenden, zusammen mit den Spargeln einige Minuten anbraten.  Mit wenig Salz würzen, mit etwas Mehl bestäuben und vermischen, mit etwas Weisswein (Müller-Thurgau) ablöschen.

Spargel Antipasti2

Spargel Antipasti3

Auf Tellern anrichten, mit schwarzem Pfeffer übermahlen und Pecorino (oder auch Parmesan) darüber hobeln.

Spargel Antipasti1

Dazu passt geröstetes Weißbrot und ein Glas von dem verwendeten Müller-Thurgau Weisswein.