Essen & Trinken, Food, Fotografie, Winter

Königlicher Adventszauber auf der Burg Hohenzollern 2019 – Ein Rückblick


Es war vor fast genau einem Jahr – am ersten Adventsonntag, den 1. Dezember 2019 wurde ich von meiner lieben Nachbarin zu einer Fahrt zum Königlichen Adventszauber auf die Burg Hohenzollern eingeladen.
Dieses Jahr kann die traditionelle Veranstaltung aufgrund von Covid-19 nicht stattfinden, aber da ich im vergangenen Jahr gar nicht dazu gekommen bin, euch davon zu berichten, zeige ich heute ein paar meiner Eindrücke – für den virtuellen Weihnachtsmarkt zu Hause.



Es war neblig und sehr kalt, aber trotzdem königlich stimmungsvoll, durch den oberen Burghof und die Sääle zu schlendern. An den Ständen gab allerlei Leckereien, mit denen man sich stärken konnte und auch viele schöne kunsthandwerkliche Geschenkideen. Ausserdem konnte man in der Burgkapelle von der Hausdame Geschichten und Anekdoten aus dem Leben der Burgherren erfahren und es gab verschiedene Vorführungen für Groß und Klein.
Natürlich haben wir uns auch die „Kronjuwelen” angesehen – Fotos gibt es davon keine, das ist nicht erlaubt und ausserdem war es unmöglich, von den Ständen im Inneren der Burg Fotos zu machen – teilweise auch nicht erlaubt und ausserdem waren so viele Menschen da, dass einfach kein Platz zum Fotografieren war.
Als Souvenir habe ich mir ein paar Postkarten und einen Burgführer mit historischen Details mitgebracht.
Selbstverständlich haben wir bei den königlichen Hoheiten vorbeigeschaut.

Friedrich Wilhelm IV.
König von Preussen, Erbauer der Zollernburg


Mitbringsel vom Adventszauber – gebeiztes Reh vom Stand eines Metzgers aus Bonndorf mit Feldsalat und in Honig gerösteten Walnusskernen