Essen & Trinken, Food, Fotografie, Markgraeflerland, Rezepte

Schinkenweckle

Schinkenweckle2

So einfach und so gut – ein Schinkenweckle. Wir sagen zu unseren Brötchen „Weckle”. Der Klassiker im Markgräflerland: mit gekochtem Schinken belegt. Ganz wichtig: nach dem Durchschneiden wird eine oder beide Hälften mit Butter bestrichen, dann der Schinken aufgelegt, mit in Scheiben geschnittenen Essiggurken belegt und zusammengeklappt. Dann kommt es normalerweise in eine Butterbrot-Papiertüte, aus der man dann wunderbar essen kann, ohne alles vollzukrümeln.

Traditionelle Verpflegung zum Viertele Wein oder einem Glas Bier an Festen (oder für Kinder eine Orangenlimonade – das waren früher Sinalco, Mirinda oder Libella) – damit konnte man eine zeitlang aushalten.
Zum nahenden „Vatertag” (Himmelfahrt) bietet sich sowas auch als Verpflegung zum Wandern oder für ein Picknick an.

Schinkenweckle1

Bei dem Brötchen bzw. Weckle handelt es sich um ein „Spitzweckle”, weil es an beiden Ende meist spitz zuläuft. Es ist aus Milchbrötchenteig aber buttrig und zart.

Schinkenweckle3

Werbeanzeigen
Essen & Trinken, Food, Fotografie, Rezepte

Das Runde muss in’s Eckige…

Eckiges Ei3

Überraschung beim Osterbrunch – ein eckiges Ei?! Wie hat sie denn das schon wieder geschafft????

Kennt ihr noch das Yps Heft von früher, das mit dem mitgelieferten Gimmick? – Vor vielen Jahren gab es das schonmal, eckige Eier, alle waren verblüfft. Das Heft gibt es wieder. Früher war das eher was für Kinder und Jugendliche, die Comics lesen und auch mal ein wenig experimentieren wollten. Heute können eher Erwachsene was damit anfangen – die, die eben früher auch schon treue  Leser von Yps waren. Das Überraschungsei für Große, nur ohne Schokolade.

Yps1

Ich konnte im Zeitschriftenhandel noch eines bekommen, der stolze Preis: 5,80 Euro…

YPS_018

Und so funktioniert es:

Ei ganz normal kochen (an der flachen Seite einstechen, in den Eierkocher mit entsprechender Menge Wasser für hartgekochte Eier geben, oder Wasser aufkochen, eingestochenes Ei mit Hilfe eines Löffels vorsichtig hineinlegen und 8-10 Minuten hart kochen). Das gekochte Ei kurz unter kaltem Wasser abschrecken und sofort pellen, dann in die Form stellen. Mit dabei sind zwei Plättchen, die  je nach Größe des Eis noch eingelegt werden können. Dann die Form fest verschließen und über Nacht in den Kühlschrank legen.

YPS_022

Und am nächsten Morgen, zum Frühstück ist die Überraschung fertig – ein eckiges Ei.

Eckiges Ei