Amerika, Backen, Englisch, Essen & Trinken, Food, Fotografie, Herbst, Rezepte, Schokolade, Vegetarisch, Weihnachtsbäckerei, Winter

Erdnussbutter-Cookies mit Schokoladentröpfchen


Es ist der erste Dezember und gleichzeitig der erste Advent.
Zum Auftakt in die Adventszeit habe ich heute amerikanische Erdnussbutter Cookies mit Schokoladentröpfchen. Ihr könnt sowohl Vollmilch als auch Zartbitter Chocolate Chips bzw. Schokoladentröpfchen verwenden – je nach Geschmack.
Die Cookies passen wunderbar zu Kaffee, Tee oder heißer Schokolade!



Erdnussbutter-Cookies mit Schokoladentröpfchen


Zutaten
(Für 12 – 15 Stück)

• 175 g Dinkelmehl Type 630
• 2 Esslöffel Schokoladentröpfchen
• ½ Teelöffel Backpulver
• ½ Teelöffel Salz
• 250 g Erdnussbutter, crunchy (mit Stücken)
• 120 g weiche Butter
• 1 Päckchen Vanillezucker
• 120 g Rohrzucker
• 100 g feiner Zucker
2 Eier

Zubereitung
Mehl, Backpulver und Salz in eine Schüssel sieben, die Schokoladentröpfchen hinzufügen und beiseite stellen.

In einer weiten Schüssel Erdnussbutter, Butter und Vanillezucker zu einem glatten Teig vermengen. Beide Zuckerarten 1 Minute unterrühren, anschließend die Eier dazugeben. Die Mehlmasse nach und nach einarbeiten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und mindestns 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. ein Backblech mit Backpapier auslegen.
Aus dem Teig ca 5 cm dicke Kugeln formen und in ausreichendem Abstand auf das vorbereitete Backblech legen.
Mit einer Gabel flachdrücken und dabei über Kreuz Muster eindrücken. Im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten goldbraun backen.
Die Cookies aus dem Ofen nehmen und zunächst 5 Minuten auf dem Backblech liegen lassen. Anschließend mit einem Palettenmesser auf ein Kuchengitter heben und vollständig abkühlen lassen.



Peanut Butter Cookies with Chocolate Chips


Ingredients
(For 12 – 15 pieces)

175 g spelt flour
2tablespoons chocolate chips
½ teaspoon baking powder
½ teaspoon salt
250 g peanut butter, crunchy
120 g soft butter
1 sachet vanilla sugar
120 g cane sugar
100 g sugar
2 eggs

Preparation
Sift the flour, baking powder and salt into a bowl, add chocolate chips and set aside.

In a large bowl, mix peanut butter, butter and vanilla sugar to a smooth dough. Stir in both types of sugar for 1 minute, then add the eggs. Then gradually work in the flour and chocolate chips. .Wrap the dough into cling film and let it rest in the fridge for at least 2 hours.

Preheat the oven to 180 °C. Line a baking tray with baking paper.
Form balls from the dough, about 5 cm thick, and place them at a sufficient distance on the prepared baking tray.
Press flat with a fork and crosswise press in the pattern. Bake in the preheated oven for approx. 15 minutes until golden brown.
Remove the cookies from the oven and leave them on the baking tray for 5 minutes. Then lift onto a cake rack using a pallet knife and let cool completely.

Backen, Englisch, Essen & Trinken, Feierabendküche, Food, Fotografie, Kartoffeln;, Rezepte, Schweden

Fliegender Jakob

Fliegender Jakob 6


Was für uns in Deutschland der Toast Hawaii ist, ist für die Schweden wohl der „Fliegende Jakob“ (schwedisch Flygande Jacob).
Der Name stammt von Ove Jacobsson, dem Erfinder des Gerichts, der im Frachtflug arbeitete. Das Rezept wurde erstmals Im Jahr  1976 in der Zeitung „Allt om Mat“ (deutsch „Alles rund ums Essen“) veröffentlicht.

Hauptbestandteil ist ein Grillhähnchen, daher habe ich auf dem Nachhauseweg von der Arbeit an einem Hähnchengrill gehalten.

„Allt om Mat“ schlägt gekochten Reis und einen grünen Salat als Beilage vor. Ich habe mich für Potato Wedges statt Reis entschieden, die ich zur gleichen Zeit im Ofen gebacken habe.


Fliegender Jakob 1


Fliegender Jakob


Zutaten
(für 4 Personen)
• 1 Grillhähnchen (fertig zubereitet)
• 300 ml Sahne
• 100 ml Chilisauce (oder Ketchup)
• 1 Handvoll Erdnüsse (100 ml)
• ca. 140 g Speck (Frühstücksspeck/Bacon)
• 2 Bananen

Zubereitung
Den Backofen auf 225°C vorheizen.

Beine und Haut des Hähnchens entfernen (ich habe die Haut nicht entfernt), anschließend das Hähnchenfleisch in kleinere Stücke schneiden.
Das Hähnchenfleisch in eine ofenfeste Form geben. Die Hähnchenschlegel oben auflegen.
Die Bananen schälen und längs durchschneiden und auf das Hähnchenfleisch legen.


Fliegender Jakob 3


Die Sahne steif schlagen. Sahne und Chilisauce verrühren und auf dem Hähnchenfleisch in der Form verteilen.


Fliegender Jakob 4


Die Auflaufform in den Backofen stellen. Auf der untersten Schiene rund 20 Minuten backen.

Den Speck in Steifen schneiden und in einer Pfanne anbraten, anschließend aus der Pfanne herausnehmen und auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.

Zum Servieren Speck und Erdnüsse auf dem Auflauf verteilen.


Fliegender Jakob 2


Es gibt mittlerweile verschiedene Varianten:

  1. Die Chillisauce durch eine Currysauce ersetzen.
  2. Das Hähnchenfleisch durch Kassler, Schweinefilet oder Putenschnitzel ersetzen.
  3. Fliegende Lotta (Flygande Lotta):  ohne Bananen und  ohne Chilisauce,
    dafür mit Ananas und Pfifferling-Sauce (Pfifferling Pulver) mit Crème fraîche.

Fliegender Jakob 5Fliegender Jakob 7


Flying Jacob


Ingredients
(for 4 persons)
1 grilled chicken (ready for use)
300 ml cream
100 ml chilli sauce
1 handful of peanuts (100 ml)
 140 g bacon
2 bananas

Preparation 

Preheat the oven to 225 ° C (437 °F)

Remove the legs and skin of the chicken, then cut the chicken into smaller pieces. Put the chicken into an ovenproof dish. Place the chicken drumsticks on top.

Peel the bananas and cut lengthways and place onto the chicken.

Beat the cream until stiff. Mix cream and chilli sauce and spread on the chicken in the baking dish.

Put the baking dish in the oven. Bake on the bottom rack for about 20 minutes.

Cut the bacon into strips and sauté in a pan, then remove from the pan and drain on a kitchen paper.

To serve, spread bacon and peanuts on top.

Amerika, Dessert, Englisch, Essen & Trinken, Fingerfood, Food, Fotografie, Rezepte, Schokolade, Vegetarisch

Süßes zum Superbowl: Marshmallow Popcorn Balls


superbowl_2019Hier habe ich eine süße Leckerei zum Superbowl-Abend. Natürlich könnt ihr euch das Rezept auch schonmal für die kommende Fasnachts-Party-Zeit vormerken.

Damit diese Marshmallow-Popcorn-Balls schnell fertig zum Vernaschen sind, haben wir ausnahmsweise fertiges Popcorn verwendet.
Wer das Popcorn selbst machen möchte, kann das nach folgendem Grundrezept tun:


selbstgemachtes Popcorn – zum Beispiel mit Zimtzucker aromatisiert

Grundrezept Popcorn


Zutaten
• 3 Esslöffel Öl oder Butterschmalz
• 75 g getrocknete Maiskörner für Popcorn

So wird’s gemacht:
Das Öl in einen Topf (mind. 3 Liter Inhalt) geben und auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen.
3-4 Maisköner ins Öl geben und den Deckel aufsetzen. Wenn die Körner puffen, die restlichen Maiskörner in einer gleichmäßigen Schicht auf dem Topfboden verteilen. Mit einer Prise Salz bestreuen. Den Teckel aufsetzen und den Topf 30 Sekunden vom Herd nehmen. Dadurch wird das Öl auf die richtige Temperatur gebracht, und alle Maiskörner puffen zur gleichen Zeit.
Den Topf wieder auf den Herd setzen. Die Körner sollten kurz darauf alle etwa gleichzeitig platzen. Dann den Topf leicht auf der Herdplatte rütteln.
Den Deckel kurz anheben, damit der Dampf entweichen kann. Dadurch wird das Popcorn trockener und knuspriger.
Wenn man nur noch alle paar Sekunden Maiskörner platzen hört, den Topf vom Herd nehmen, den Deckel abnehmen und das Popcorn in eine Schüssel füllen.



Marshmallow Popcorn Balls mit M&M’s


Zutaten
(für ca. 10 Stück)

• 40 g Butter
• 300 g Marshmallows
• 100 g Popcorn
• 150 g Smarties oder M&M’s

Zubereitung
Butter in einem Topf erwärmen. Marshmallows hinzufügen und unter Rühren schmelzen lassen.
Popcorn und M&M’s  hizufügen und gleichmäßig verrühren.
Etwas abkühlen lassen, dann mit angefetteten Händen zu Bällchen formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und erkalten lassen.



Marshmallow Popcorn Balls with M&M’s


Ingredients
(for approx. 10 balls)

40 g butter
300 g marshmallows
100 g popcorn
150 g Smarties or M&M’s

Instructions
Heat the butter in a saucepan. Add the marshmallows and melt while stirring. Add popcorn and M&M’s and mix evenly.

Allow to cool a little, then form into balls with greased hands, place on a baking tray lined with baking paper and let cool.


Amerika, Dessert, Essen & Trinken, Food, Fotografie, Markgraeflerland, Schweiz, Sommer, Vegetarisch

Brazil 2014 kulinarisch: Schweiz – M u. M Flagge – Hopp Schwiiz!

Schweiz M&M

Wer geglaubt hat, die M&M’s gäbe es nur in der Fußball-Sonderedition Schwarz, Rot, Gold, der hat sich geirrt. Hier ist die Sonderedition der Schweiz….

WM Brasilien Logo Blog
Die Fußball-WM 2014 in Brasilien kulinarisch bei der Markgräflerin

Nochmal kräftig anfeuern und los geht’s – Hopp Schwiiz.

Wer sich an der deutschen Flagge auf der Fußballserviette stört, sei beruhigt – sie haben ihre absolute Berechtigung, weil die Schweizer Nati ja einen Deutschen Trainer hat…. Und dabei ist er noch ein waschechter Markgräfler!

***************************************

Schweiz M&M2