Apéro, Cocktails, Drink, Englisch, Essen & Trinken, Fotografie, Rezepte

Feierabend-Cocktail: Orange Margarita

Orange Margarita 2


Freitagabend – Cocktailzeit:
Heute gibt es die einfachste Variante des klassischen Margarita. Dafür braucht man nur den Limettensaft durch frisch gepressten Orangensaft zu ersetzten. Harmoniert mit dem ohnehin enthaltenen Triple Sec und ausserdem ist das Orange eine fröhliche Farbe, die gute Laune verbreitet und von der es heißt, dass sie appetitanregend wirken soll. Dazu gibt es Tortilla Chips und Avocado Dip.


Orange Margarita 1


Orange Margarita


Zutaten
• 4 cl Tequila
• 2 cl Triple Sec
• 4 cl frisch gepresster Orangensaft
• 3 bis 4 Eiswürfel

Zubereitung
Margaritaglas mit Salzrand versehen.

Tequila, Triple Sec und Orangensaft in den Shaker mit Eis geben. Gut mixen und anschließend in das vorbereitete Margaritaglas abgießen.


Orange Margarita 3


Orange Margarita


Ingredients
4 cl Tequila
2 cl Triple Sec
4 cl freshly squeezed orange juice
3 to 4 Ice cubes

Preparation
Garnish a cocktail bowl with a salt rim.

Place orange juice, triple sec and tequila in a shaker filled with ice cubes. Shake for about 30 seconds then pour into the prepared cocktail bowl.

alkoholfreie Cocktails, Apéro, Apéro Tapas & Co, Cocktails, Drink, Englisch, Essen & Trinken, Fotografie, Rezepte, Sommer

Feierabend-Cocktail: Virgin Sunrise (alkoholfrei)

Virgin_Sunrise_104-text


Endlich Sonne! Zeit für einen Feierabend-Cocktail. Heute begrüßen wir das Wochenende mit einem  alkoholfreien Cocktail: einem fruchtigen Virgin Sunrise.
Dazu gibt es Maisbällchen mit Käsegeschmack um italienisches Flair auf die Terrasse zu zaubern.
Im Garten sind die ersten Rosenblüten zu sehen (in diesem Jahr später als sonst üblich) und wir genießen die wärmenden Sonnenstrahlen.


Virgin_Sunrise_101


Virgin Sunrise (alkoholfrei)


Zutaten
• 8 cl Orangensaft
• 4 cl Ananassaft
• 1 cl Zitronensaft
• 1 cl Grenadinesirup
• 6-8 Eiswürfel

Zubereitung
Drei bis vier Eiswürfel in ein Longdrinkglas geben. Die restlichen drei bis vier Eiswürfel in einen Shaker geben und Orangen-, Ananans- und Zitronensaft dazugeben und gut schütteln.

Anschließend den Saft ins Longdrinkglas geben. Den Grenadine-Sirup über einen Esslöffel langsam ins Glas laufen lassen. So sollte es mit dem Verlauf der roten und gelben Farbe klappen – funktioniert bei uns leider nie so wie erhofft.

Wer will, kann den Cocktail mit einer Orangenscheibe und/oder Cocktailkirsche dekorieren.


Virgin_Sunrise_102a


Virgin Sunrise


Ingredients
8 cl orange juice
4 cl pineapple juice
1 cl lemon juice
1 cl grenadine syrup
6-8 ice cubes

Preparation
Put three to four ice cubes into a long drink glass. Put the remaining three to four ice cubes into a shaker and add orange, pineapple and lemon juice and shake well. Then add the juice to the long drink glass. Let the grenadine syrup slowly run into the glass over a tablespoon.

If you like, you may decorate the cocktail with an orange slice and/or cocktail cherry.


Virgin_Sunrise_106


Apéro, Cocktails, Drink, Englisch, Essen & Trinken, Food, Fotografie, Rezepte

Feierabend-Cocktail: Black Russian

Black_Russian_001_Text


7. Mai 2021
Heute ist es zwar noch ungemütlich und kalt draußen, aber der Wetterbericht verspricht uns ein traumhaftes Wochenende mit Sonne und sommerlichen Temperaturen.
Endlich wieder Apéro Zeit – der heutige Feierabendcocktail ist inspiriert vom Dude, (Jeff Bridges im Film „The Big Lebowski“) der sich beim Bowling und dem Trinken von White Russians entspannt. Lässt man die Sahne beim White Russian weg,  bekommt  man einen „Black Russian“.

Aus dem Film noch ein schönes Zitat von Walter Sobchak (John Godman):

„Has the whole world gone crazy? Am I the only one around here who gives a shit about the rules? Mark it zero!“


Black Russian


Zutaten
• 4 cl Wodka
• 2 cl Kahlúa
• 3 Eiswürfel

Zubereitung
Die Spirituosen im Tumbler auf Eiswürfel verrühren.


Black_Russian_002


Black Russian


Ingredients
4 cl vodka
2 cl Kahlúa
3 ice cubes

Preparation
Mix the spirits in a tumbler on ice cubes.


Black_Russian_004


Apéro, Cocktails, Englisch, Essen & Trinken, Food, Frankreich, Rezepte

Feierabend-Cocktail: Monkey Gland

Monkey_Gland_009-text


Endlich kann man draußen ein wenig Frühling spüren.
Es ist warm, die Hyazinthen und Osterglocken blühen um die Wette und bei uns gibt es seit langer Zeit mal wieder einen Freitagabend-Feierabendcockail.

 Ein Cocktail für jeden Tag, zumindest nennt die International Bartenders Association den Monkey Gland einen „All Day Cocktail“. Der Cocktail stammt laut Wikipedia aus den 1920er Jahren.


Monkey_Gland_007


Monkey Gland


Zutaten
• 5 cl Gin
• 3 cl Orangensaft
• 2 Spritzer Absinth
• 2 Spritzer Grenadine-Sirup
• 2-3 Eiswürfel

Zubereitung

Die Zutaten in einen Cocktail-Shaker mit Eis geben, gut schütteln und in ein gekühltes Cocktail- oder Martini-Glas abseihen.


Monkey_Gland_005


Monkey Gland


Ingredients
5 cl gin
3 cl orange juice
2 Spritz Absinthe
2 splashes grenadine syrup
2-3 ice cubes

Preparation

Pour the ingredients into a cocktail shaker with ice, shake well and strain into a chilled cocktail or martini glass.


Monkey_Gland_009


Apéro, Cocktails, Essen & Trinken, Food, Fotografie, Rezepte

Feierabend-Cocktail: Rory O’More

Rory_o_More_004-text


Weil heute St. Patricks Day ist, gibt es ausnahmsweise mal mitten in der Woche einen Feierabendcocktail – wir haben uns einen Rory O’More ausgesucht – die irische Variante des bekannten Manhattan Cocktails.
Dafür haben wir Paddy Whiskey verwendet, der ist auch super für Irish Coffee!


Rory O’More


Zutaten
• 2 cl Vermouth rosso
• 4 cl Irish Whiskey
• 1 Dash Orange Bitters
• 4 Eiswürfel

Zubereitung
Vermouth, Whiskey und Orange Bitters in einem Rührglas mit Eiswürfeln verrühren und in eine Cocktailschale abseihen.


Rory_o_More_001


Rory O’More


Ingredients
2 cl Vermouth rosso
4 cl Irish whiskey
1 Dash Orange Bitters
4 ice cubes

Preparation
Fill Vermouth, Whiskey and Orange Bitters in a mixing glass filled with ice cubes, stir and finally strain into a cocktail bowl.


Rory_o_More_004


Amerika, Cocktails, Drink, Englisch, Essen & Trinken, Rezepte

Feierabend-Cocktail: Orange Whip

Orange Whip


Heute gibt’s als Feierabend-Cocktail einen kleinen Weihnachts-Rückblick.
Statt den üblichen Weihnachtsschinken im TV gab es bei uns über die Feiertage echte Filmleckerbissen: Trading Places (Die Glücksritter) oder The Blues Brothers.
Aus letzterem Film stammt auch unser heutiger Cocktail: Der Orange Whip.
Der Markgräfler hat die Markgräflerin dafür noch in ein eigenes Film-Konzertplakat gephotoshopt:


Markgraeflerin_Blues_Brothers_mit_Brille


Jake’s Bewährungshelfer, Detective Burton Mercer (John Candy), nimmt am Spendenkonzert des Films teil, um Jake und Elwood zu verhaften. Mercer beschliesst jedoch, zuerst das Konzert sehen zu wollen. Mercer bestellt Drinks für sich und die uniformierten Polizisten, mit denen er zusammen ist. „Who wants an Orange Whip? Orange Whip? Orange Whip? Three Orange Whips!“




Orange Whip


Zutaten
• 3cl Rum
• 3 cl Wodka
• 12 cl Orangesaft
• 6 cl Sahne
• Eiswürfel

Zubereitung
Ein Longdrink-Glas mit Eis auffüllen.

Rum, Wodka, Orangensaft und Sahne kräftig im Shaker schütteln.

Drink ins Glas abgießen.


Orange Whip


Ingredients
3cl Rum
3 cl Vodka
12 cl Orange Juice
6 cl Cream
Ice cubes

Preparation
Fill a Collins glass with ice.

Shake the rum, vodka, orange juice and cream vigorously in the shaker.

Pour the drink into the glass.


Amerika, Cocktails, Essen & Trinken, Food, Rezepte

Feierabend-Cocktail: Golden Nail

Cocktail_Golden_Nail_001-Text


Schon wieder Freitag. Zeit für einen Feierabend-Cocktail.
Wir haben mal einen mit Whiskey ausprobiert, einen „Golden Nail“ –
Der Name ist Programm: Ein Cocktail mit einer goldgelben Farbe und kräftig wie ein Sargnagel. Achtung! Der Golden Nail hat es ganz schön in sich. Also die Cocktail-Häppchen und das Knabbergebäck nicht vergessen! Aber nach 20 Uhr dürfen wir ja eh nicht mehr aus dem Haus.


Golden Nail


Zutaten
• 4 cl Bourbon-Whiskey
• 2 cl Southern Comfort
• 1 Spritzer Orange Bitters
• 2-3 Eiswürfel

Zubereitung:
Die Zutaten in ein Becherglas (Tumbler) mit Eis geben und verrühren.


Cocktail_Golden_Nail_007


Golden Nail


Ingredients
4 cl Bourbon whiskey
2 cl Southern Comfort
1 dash of Orange Bitters
2-3 ice cubes

Preparation

Put ice cubes into a tumbler, add Bourbon whiskey, Southern Comfort and a dash of Orange Bitters, then stir.


Cocktail_Golden_Nail_004

Apéro, Cocktails, Englisch, Essen & Trinken, Festtagsgerichte, Food, Fotografie, Italien, Rezepte, Weihnachtsbäckerei, Winter

Weihnachtscocktail: Christmas Negroni

Christmas_Negroni_027-text


Auf der Suche nach einem winterlichen Apéritif fürs Weihnachts- oder Silvestermenü sind wir im Blog „Cooking is love“ von Alissia aus Luxemburg fündig geworden: Ihr Christmas Negroni klang vielversprechend und kam im vergangenen Jahr auch schon bei unseren Gästen gut an. Wir haben die Alkoholmenge allerdings von jeweils 25 ml für die drei Spirituosen auf 20 ml (2 cl) reduziert. Das macht den Cocktail nicht ganz so heftig  und lässt sich auch mit unserem Jigger (Barmaß) besser dosieren.
Der Vermouth aus dem klassischen Negroni wird in diesem Rezept durch Triple Sec ersetzt. Dessen Orangenaroma sorgt für die weihnachtliche Note.

Den Cocktail werden wir bestimmt noch unserer Liste mit den besten Campari-Cocktails hinzufügen.

Wer lieber einen etwas leichteren Weihnachtscocktail sucht, sollte den Lillet Vanilla Punch probieren.

Nicht vergessen zum Christmas Negroni etwas zum knabbern zu reichen. Zum Weihnachtscocktail darf es auch ein Gingerbread Man sein.


Christmas_Negroni_024


Christmas Negroni


Zutaten
• 2 cl Gin
• 2 cl Triple Sec
• 2 cl Campari
• Saft von ½ Orange
• 1 Messerspitze oder gestrichener Barlöffel Lebkuchengewürz
• Orangenzesten
• Zimstange
• einige Granatapfelkerne
• Eiswürfel

Zubereitung
Orangenzesten schneiden und Orange auspressen.

Gin, Triple Sec, Campari und Orangensaft in ein Glas (Tumbler) geben und mit dem Barlöffel umrühreen. Das Lebkuchengewürz unterrühren und das Glas bis zum Rand mit Eiswürfeln auffüllen.

Einige Granatapfelkerne ins Glas geben und zum Schluss mit Zimtstange und Orangenzeste dekorieren.


Christmas_Negroni_027


Christmas Negroni


Ingredients
2 cl gin
2 cl Triple Sec
2 cl Campari
Juice of ½ orange
1 level bar spoon gingerbread spice
Orange Zest
Cinnamon stick
some pomegranate seeds
ice cubes

Preparation
Cut the orange zests and squeeze the orange. Put gin, Triple Sec, Campari and orange juice into a glass (tumbler) and stir with a bar spoon. Stir in the gingerbread spice and fill the glass with ice cubes. Put some pomegranate seeds in a glass and decorate with cinnamon stick and finally  add orange zest.


Christmas_Negroni_024

Apéro, Cocktails, Drink, Englisch, Essen & Trinken, Food, Fotografie, Herbst, Italien, Rezepte

Feierabend-Cocktail: Red Devil


Teuflisch gut schmeckt dieser Feierabend-Cocktail – etwas zu spät für Halloween aber immer noch ein toller Start ins Wochenende: Red Devil!
Ein kleines Lebenszeichen der Markgräflerin, nachdem sie in den vergangenen zwei Wochen kaum dazu gekommen ist, sich um den Blog zu kümmern…
Jedenfalls haben wir am vergangenen Samstag mit unseren Patenkindern Kürbisse ausgehöhlt – hier ist einer davon, der passt mit seinem teuflischen Grinsen auch zum Cocktail.



Red Devil


Zutaten
• 2  cl Campari
• 2 cl Triple Sec
• 2 cl Orangensaft
• Eiswürfel

Zubereitung
Die Zutaten zusammen mit einigen Eiswürfeln im Shaker kräftig schütteln und durch das Barsieb in ein Tumblerglas abgießen.



Red Devil


Ingredients
2 cl Campari
2 cl Triple Sec
2 cl orange juice
Ice cubes

Preparation
Shake the ingredients together with some ice cubes in a shaker and pour into a tumbler glass.


Amerika, Apéro, Cocktails, Drink, Englisch, Essen & Trinken, Food, Fotografie, Rezepte

Feierabend-Cocktail: White Russian

White_Russian_002_Text


Dude_PosterEigentlich ist heute ja kein Cocktail-Wetter. Mir scheint, dass sich der Herbst ankündigt.
Egal, ideal um mal wieder die Couch Potato raushängen zu lassen und sich auf dem Sofa einen kultigen Film anzusehen – natürlich mit dem passenden Drink!

Der heutige Cocktail ist eine Hommage an den Film „The Big Lebowski„. Eine Filmkomödie aus dem Jahr 1998 von Ethan und Joel Coen mit Jeff Bridges in der Hauptrolle.

Der Alt-Hippie Jeffrey Lebowski (Jeff Bridges), der sich selbst nur der Dude nennt, schiebt eine ruhige Kugel: Er entspannt sich zwischen den regelmäßigen Bowlingrunden mit seinen Freunden Walter Sobchak (John Godman)  und Donny Kerabatsos (Steve Buscemi) mit dem Anhören von Walgesängen, dem Trinken von White Russians und dem Rauchen von Joints in der Badewanne.

Die von „The Stranger“ (Sam Elliott), einem modernen Cowboy, erzählte Geschichte spielt Anfang der 1990er Jahre in Los Angeles, zur Zeit des zweiten Golfkriegs. Die Art des Erzählens erinnert an  Raymond Chandlers  Privatdetektiv Philip Marlowe. Der Titel ist eine direkte Referenz an Raymond Chandlers Roman „The Big Sleep“.


White_Russian_001


White Russian


Zutaten
• 3 cl Wodka
• 2 cl Kalhùa
• Sahne
• Eiswürfel

Zubereitung

Im Rührglas die Spirituosen auf Eiswüfeln verrühren und anschließend in ein Sherryglas abseihen. Leicht angeschlagene Sahne darüberheben.


White_Russian_003


White Russian


Ingredients
3 cl vodka
2 cl Kalhùa
Cream
Ice cubes

Preparation

Stir the spirits on ice cubes in the stirring glass and strain into a sherry glass. Spoon slightly beaten cream on top.



White_Russian_001_Text