Posts Tagged ‘creamy’

Freitagsfisch: Thai-Style Suppe mit Kokosmilch, rotem Reis und gegrillten Garnelen

6. Mai 2016

Thai Style Suppe 2


Der heutige Freitagsfisch kommt als cremige Suppe im Thailändischen Stil daher – mit Kokosmilch, rotem Reis, Chili, Knoblauch, Schalotten, Kreuzkümmel, Koriander, Petersilie und Riesengarnelen.
Den leichten Fischgeschmack bekommt die Suppe durch eine Würzung mit Thai-Fischsauce. Der Reis macht die Suppe sättigend.
Mal was anderes und total gut!


Thai-Style Suppe mit Kokosmilch, rotem Reis und gegrillten Garnelen


Zutaten
Für 4 Personen

• 150 g roter Reis
• 3 Schalotten
• 2 Knoblauchzehen
• 1 rote Chilischote
• Rapsöl
• Petersilie
• 1 Teelöffel Kreuzkümmel, gemahlen
• 1 Teelöffel Koriandersamen, gemahlen
• 1 Dose Kokosmilch
• 400 ml Hühnerbrühe
• 2 Esslöffel Fischsauce
• 1-2 Esslöffel Limettensaft
• 225 g TK Riesengarnelen Schwänze (King Prawns), aufgetaut
• Chilifäden

Zubereitung

Roten Reis nach Packungsanleitung in kochendem Salzwasser garen (ca. 30 Minuten). In ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen.
Schalotten und Knoblauchzehen fein würfeln. Chilischote aufschneiden, Kerne entfernen, in feine Würfel schneiden.
4 Stängel Petersilie waschen.
Schalotten, Knoblauch und Chili in 2 Esslöffel Rapsöl in einem Topf andünsten. Je 1 Teelöffel gemahlenen Kreuzkümmel und Koriander zugeben und mit anrösten.
Petersilie, Reis, Kokosmilch und Hühnerbrühe dazugeben. Aufkochen und ca. 10 Minuten leicht sämig köcheln lassen. Mit Fischsoße und Limettensaft würzen, pürieren und abschmecken.
Die Garnelenschwänze mit kaltem Wasser abspülen und trocken tupfen.
In einer Grillpfanne 2 Esslöffel Rapsöl erhitzen und die Garnelen darin grillen.
Die Suppe mit den Garnelen anrichten. Mit frischer Petersilie und Chilifäden garnieren.


Thai Style Suppe 1
Thai-style soup with coconut milk, red rice and prawns

Ingredients
For 4 people

150 g red rice
3 shallots
2 cloves of garlic
1 red chilli
rapeseed oil
parsley
1 teaspoon ground cumin
1 teaspoon ground coriander seeds
1 can of coconut milk
400 ml chicken broth
2 tablespoons fish sauce
1-2 tablespoons lime juice
225g frozen king prawn tails, thawed
Chili threads

Preparation

Cook red rice according to package directions in boiling salted water (for about 30 minutes). Drain in a colander.
FInely dice shallots and garlic cloves. Cut chilli in halves, remove the seeds, cut chilli into small cubes.
Wash 4 sprigs of parsley.
Heat 2 tablespoons in a large pot, sauté shallots, garlic and chilli in it. Add 1 teaspoon ground cumin and coriander and also fry.
Add parsley, rice, coconut milk and chicken broth. Bring to a boil. Simmer over low heat for about 10 minutes until creamy. Season with fish sauce and lime juice. Puree and adjust seasoning.
Rinse the the king prawn tails rinse with cold water and pat dry.
In a grill pan, heat 2 tablespoons of canola and cook the prawns in it.
Serve the soup with prawns on top. Garnish with fresh parsley and chili threads.

Samstagseintopf: Schnelle Blumenkohl Cremesuppe

23. Januar 2016

Blumenkohl Cremesuppe 1


Das Tauwetter hat hierzulande eingesetzt, und glücklicherweise wurden wir von Eisregen und Glatteis hier im äußersten Südwesten verschont.
Kühl ist es aber immer noch. Und deshalb haben wir heute wieder die Tradition des Samstagseintopfs fortgesetzt.

Diesmal:
Ein wärmendes Süppchen mit Blumenkohl, das sehr einfach und schnell zubereitet ist. Es eignet sich also auch hervorragend als Feierabend-Suppe.


 

Blumenkohl Cremesuppe


Blumenkohl Cremesuppe


Zutaten
(für 4 Personen)

• 750 g Blumenkohl
• 1 Zwiebel
• 50 g Butter
• 1 Liter Gemüsebrühe
• Salz
• frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
• 1 Becher Schlagsahne (200 ml)
• frisch geriebene Muskatnuss
• Paprikapulver, scharf

Zubereitung

Vom Blumenkohl die Blätter entfernen und den Strunk abschneiden. Den Blumenkohl in Röschen teilen, mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen.
Die Zwiebel schälen und fein würfeln.

Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfelchen darin 3−4 Minuten anschwitzen. Blumenkohl dazugeben und kurz andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Brühe und 100 ml Sahne dazugießen, aufkochen und bei mittlerer Hitze mit leicht geöffnetem Deckel ca. 15 Minuten köcheln lassen.
In der Zwischenzeit die restliche Sahne aufschlagen und kalt stellen.

Ist der Blumenkohl schön weich, alles mit einem Pürierstab gut durchpürieren, bis die Suppe eine glatte Konsistenz hat.
Die Blumenkohlcremesuppe mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken und in vorgewärmte Suppenschalen füllen.
Sahnehaube aufsetzen und mit scharfem Paprikapulver bestäubt servieren.


Creamy Cauliflower Soup

Ingredients
(for 4 people)

750 g cauliflower
1 onion
50 g butter
1 litre of vegetable broth
salt
freshly ground black pepper
200 ml whipping cream
freshly grated nutmeg
hot paprika powder

Preparation

Remove the cauliflower leaves and cut off the stalk. Cut cauliflower into florets, rinse with cold water and drain.
Peel onion and chop finely.

In a saucepand, melt butter and sauté in the onions in it for 3-4 minutes. Add cauliflower and sauté briefly. Season with salt and pepper.
Pour broth and 100 ml of cream, bring to a boil and let simmer over medium heat with lid slightly open for about 15 minutes.
In the meantime, whip the remaining cream until stiff and cool in the fridge.

When the cauliflower is soft, puree with a hand blender until the soup has a smooth consistency.
Season the cauliflower soup with salt, pepper and nutmeg and fill into preheated soup bowls.
Garnish with whipped cream and serve dusted with hot paprika powder.

Und was es sonst noch gab: NY Cheesecake

29. März 2014

NY Cheesecake n4

Ich hatte noch Zwieback, der aufgebraucht werden musste und Fromage Blanc (französischer, luftig aufgeschlagener Quark) – Daraus kann man doch einen wunderbaren Käsekuchen backen – und zwar einen amerikanischen Käsekuchen – einen klassischen Käsekuchen aus New York. Da im Rezept keine Größe der Backform angegeben war, habe ich eine Springform mit 24 cm Ø verwendet – mit einer größeren Form wird er etwas flacher. Das Rezept ist super – ich habe vorher noch nie so einen luftigen Käsekuchen gegessen!

NY Cheesecake n1

NY Cheesecake

200 g Zwieback
120 g Zucker
Salz
200g weiche Butter
Butter für die Form
1 Teelöffel gemahlene Vanille
(oder 1 Esslöffel Bourbon Vanille-Zucker)
4 Eier
4 Esslöffel Mehl
350 g Fromage Blanc (40%)
oder Sahnequark
125 g saure Sahne

Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
Den Zwieback in einer Schüssel fein zerkrümeln und mit 50 g Zucker, 1 Prise Salz und 80 g Butter zu einem Teig kneten. Eine Springform ausbuttern und den Boden der Form mit Teig auskleiden.
Die Eier trennen, das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. In einer zweiten Schüssel den restlichen Zucker (70 g), Vanille und die Butter cremig rühren. Eigelb nach und nach unter die Buttercreme rühren, das Mehl darüber stäuben und zusammen mit dem Fromage Blanc und der sauren Sahne untermischen. Das Eiweiß dazu geben und unterheben.
Die Käsekuchen-Masse auf den Teig in die Form geben und glatt streichen.
Den Kuchen im vorgeheizten Ofen ca. 1 Stunde backen. Sollte der Kuchen zu schnell braun werden, eine Alufolie auflegen. Aus dem Ofen nehmen und in der Form vollständig abkühlen lassen.
Zum Servieren aus der Form nehmen und auf eine Tortenplatte legen.

NY Cheesecake n3

NY Cheesecake

200 g of biscuits
120 g of sugar
salt
200g butter, softened
Butter for the mould
1 teaspoon powdered vanilla
(or 1 tbsp Bourbon vanilla sugar)
4 eggs
4 tablespoons flour
350 g Fromage Blanc (40%)
or cream cheese
125 g sour cream

Preheat the oven to 180 °C (356 °F).
Finely crumble the biscuits into a bowl and knead with 50g sugar, 1 pinch of salt and 80 g of butter to a dough. Grease a springform pan with butter and line the bottom of the mould with dough.
Separate the eggs, beat the egg whites together with a pinch of salt until stiff. In another bowl, stir the remaining sugar (70g), vanilla and butter until creamy. Stir egg yolks gradually into the butter cream, sprinkle the flour over it and mix in Fromage Blanc and sour cream. Add the stiff egg whites and fold in.
Pour the cheesecake mixture onto the batter into the pan and smooth.Bake the cake in the preheated oven for about 1 hour. If the cake becomes brown too quickly, place an aluminum foil on top.
Remove from the oven and allow to cool completely in the mould.
To serve, take out of the mould and place on a cake plate.


www.zimtkringel.org Blog Feed

Die Regio erleben und genießen

Emma Bee

...ein bisschen Liebe sichtbar gemacht

USA kulinarisch

Die Regio erleben und genießen

was gibts denn heute?

unkomplizierte,frische küche

Flavoured with Love

Mediterrane Grill- und Genussrezepte

Schnippelboy

Ein Tagebuch unserer Alltagsküche-Leicht nachkochbar

Friede Freude & Eierkuchen

Ein kulinarischer Reiseblog aus Katalonien

Garten - Träume und Räume

Zeitreise durch unser Gartenjahr

rwarna's Blog

Hausgemacht, frisch, authentisch, ehrlich und einfach

Friesi kocht, backt & schnackt

vegetarisch - vegan - saisonal - regional

traeumerleswelt

mit offenen Augen durch die Natur...

Food for Angels and Devils

Höllisch scharf oder himmlisch süß: Eine kulinarische Verführung

Schnin's Kitchen

Kochen, Backen, Reisen - alles, was (mich) glücklich macht

Neues aus dem Markgräflerland

Alexander Anlicker - freier Journalist

sonjas Perspektive

meine Art zu sehen

Gourmande Abroad

Me, my life and food. In Paris...or anywhere...

glasgefluester

eine Portion Liebe im Glas

Lebensart im Markgräflerland

Die Regio erleben und genießen

la - dolce - vita

Essen - Genießen - Staunen - Erleben - Träumen

lamiacucina

Koch-blog für Geniesser. Rezepte. Gourmandisen. Hintergrundwissen

Cucina e piu

Kochen, Backen und mehr