Apéro, Apéro Tapas & Co, Cocktails, Englisch, Essen & Trinken, Festtagsgerichte, Food, Fotografie, Rezepte, Sommer

Silvester-Apéro-Cocktail: Brazilian Dream


Brazilian Dream:

Ein schneller und leichter Sekt-Cocktail – ideal als Begrüßungsdrink zur Silvesterparty, man sollte sich den Drink aber schonmal für warme Sommerabende merken.
Er erinnert an den Ipanema (die alkoholfreie Variante des Caipirinha), mit Prosecco oder Sekt aufgefüllt.



Brazilian Dream 


Zutaten

• ½ Limette + 1 Limettenscheibe
• 1 Teelöffel brauner Zucker (optional)
• 5 cl Ginger Ale
• Prosecco oder Sekt
• Eiswürfel

Zubereitung

Den Saft einer halben Limette und den Zucker (optional) sowie Ginger Ale ins Glas geben. Eiswürfel hinzugeben und mit Sekt auffüllen. Die Limettenscheibe ins Glas stellen.



Brazilian Dream


Ingredients

½ lime + 1 slice of lime
 1 teaspoon brown sugar (optional)
 5 cl of ginger ale
 Prosecco or sparkling wine
 ice cubes

Preparation

Give juice of half a lime, sugar (optional) and ginger ale in a glass. Add ice cubes and fill up with prosecco or sparkling wine. Put the lime slice in the glass.

 

Werbeanzeigen
Apéro, Cocktails, Englisch, Essen & Trinken, Food, Fotografie, Rezepte, Sommer

Feierabend-Cocktail: Virgin Caipi – alkoholfrei

Virgin Caipi 3


Wenn ich euch von einem alkoholfreien Cocktail erzähle, sollte ich auch ein Rezept dazu liefern, oder nicht?
Sommer = Caipirinha-Zeit! Der typisch brasilianische Cocktail lässt sich auch ohne Alkohol zubereiten. Typischer Vertreter der alkohlfreien Variante ist der Ipanema mit Zitronenlimonade.
Hier ist mal ein alkoholfreier Caipirinha mit Tonic Water, der Virgin Caipi.


Virgin Caipi


Zutaten
• 1 Limette
• 1 Teelöffel Rohrzucker
• 2 Eiswürfel (oder Crushed Ice)
• Tonic Water
• Minze-Zweig als Deko (optional)

Zubereitung

Limette achteln und im Tumbler mit dem Stößel leicht andrücken. Rohrzucker und Eis dazugeben und mit Tonic Water auffüllen. Mit Minzezweig dekorieren.


Virgin Caipi 1


Summer = Caipirinha time! The typical Brazilian cocktail can also be prepared without alcohol. A typical representative of the non-alcoholic variants is the Ipanema with lemonade. Here is another non-alcoholic Caipirinha with Tonic Water – the Virgin Caipi.


Virgin Caipi


Ingredients:
1 lime
1 teaspoon cane sugar
2 ice cubes (or crushed ice)
Tonic water
Mint twig for decoration (optional)

Preparation

Cut lime into eights. Give into a tumbler and slightly crush with the pestle. Add the cane sugar and ice cubes. Top up with Tonic Water. Decorate with mint.


Virgin Caipi 2

Backen, Cocktails, Englisch, Essen & Trinken, Food, Fotografie, Rezepte

Rio

Logo-Rio-2016-Zuckerhut-statt-Ringe_kl_Wasserz.jpg


Die 31. Olympischen Sommerspiele finden vom 5. bis  21. August 2016 am Zuckerhut im brasilianischen Rio de Janeiro  statt.
Heute ist die Eröffnungsfeier.

WM Brasilien Logo Blog
Die Fußball-WM 2014 in Brasilien kulinarisch bei der Markgräflerin

Zur Fußball-Weltmeisterschaft 2014 hatte ich mich quer durch die Küche der teilnehmenden Nationen gekocht. Das Gastgeberland Brasilien war damals mit einer leckeren Bananenpizza vertreten – klingt ungewöhnlich, schmeckt aber überraschend gut. Außerdem gabs ein schnelles Sandwich mit Crevetten, Rucola und Avocado-Limetten-Sauce. Natürlich durften auch die Rezepte der brasilianischen Cocktail-Klassiker nicht fehlen.

Zum Start der Olympischen Sommerspiele habe ich für Euch meine bisherigen brasilianischen Rezepte im Blog hervorgekramt und in  diesem Beitrag nochmals zusammengefasst.


Essen

Bananenpizza

Sanduíche do Brazil

Trinken (Cocktails)

Caipi – der brasilianische Cocktail-Klassiker

Batida de Mel oder Caipirinha mit Honig

Piña Colada do Brazil

Batida de Coco – selbstgemacht

Batida de Mango

Batiada de Uva

Ipanema – Caipi alkoholfrei mit Limo



Today is the beginning of the 31st Olympic Games in Rio de Janeiro – Brazil.
For the Football World Championchips in 2014 I prepared some Brazilian recipes – food and drinks which I can re-use now (see images and the corresponding links above).

Cocktails, Englisch, Essen & Trinken, Food, Fotografie, Frankreich, Rezepte, Sommer

Brazil 2014 kulinarisch: Ipanema – Caipi alkoholfrei mit Limo

Ipanema
Ipanema – alkoholfreier Caipirinha mit Zitronenlimo
WM Brasilien Logo Blog
Die Fußball-WM 2014 in Brasilien kulinarisch bei der Markgräflerin

Tall and tan and young and lovely
The girl from Ipanema goes walking
And when she passes, each one she passes goes „Ah!“
When she walks, it’s like a Samba
That swings so cool and sways so gently
That when she passes, each one she passes goes „Ah!“

„Groß und sonnengebräunt und jung und hübsch geht das Mädchen aus Ipanema spazieren, und wenn sie vorbeikommt, macht jeder, an dem sie vorbeikommt ‚Ah!‘. Wenn sie geht, ist das wie eine Samba, die so entspannt schwingt und sich so sanft wiegt, dass jeder, an dem sie vorbeikommt ‚Ah!‘ macht.“, heißt es im Lied „The Girl from Ipanema“.

*******

Ipanema heißt auch die alkoholfreie Variante des brasilianischen Cocktail-Klassikers Caipirinha. Seinen Namen hat er vom Strand des gleichnamigen Stadtteils  Ipanema  von Rio de Janeiro.

Die Zubereitung der kindgerechten Variante ist einfach, statt des Zuckerrohrschnapses Cachaça füllt man das mit gepressten Limetten, Rohrzucker und zerstossenem Eis gefüllte Glas einfach mit Zitronenlimonade oder Ginger Ale auf.

Wir haben uns beim ersten Versuch für elsässische „Limonade Artisanale“ in einer Flasche mit schicken Bügelverschluss entschieden. Nicht schlecht, aber irgendetwas hat uns gefehlt. Die zweite Variante mit Ginger Ale hat uns mehr überzeugt, die Schärfe des Ingwer verleiht dem Cocktail den nötigen Kick – vorausgesetzt man mag Ingwer.

Ipanema
Die Zutaten für einen alkoholfreien Ipanema

Ipanema
1 Limette
1-2 Teelöffel Rohrzucker
Crushed Ice
1 Limettenscheibe (Deko)
Zitronenlimonade oder Ginger Ale zum Auffüllen

 

Die Limette achteln und mit dem Rohrzucker in ein Glas geben, mit dem Stössel gut zerdrücken.
Anschließend das zerstoßene Eis dazugeben und mit Zitronenlimonade oder Ginger Ale auffüllen. Den Glasrand mit der Limettenscheibe dekorieren und Strohhalm dazu – Saúde!

*************************

Tall and tan and young and lovely
The girl from Ipanema goes walking
And when she passes, each one she passes goes „Ah!“
When she walks, it’s like a Samba
That swings so cool and sways so gently
That when she passes, each one she passes goes „Ah!“, it says in the song „The girl from Ipanema“

Ipanema is also the name of the non-alcoholic version of the classic Brazilian cocktail Caipirinha. Its name comes from the beach of the same name – Ipanema district of Rio de Janeiro.

The preparation of this drink, which is suitable for children or if you have to drive your car is simpl: Just fill up the basic ingredients squeezed lime, cane sugar and crushed ice with lemonade or ginger ale, instead of cachaça. We decided to try the lemonade first and used Alsatian „lemonade Artisanal“ .

Not bad, but there was something missing. The second variant with ginger ale has convinced us more, the sharpness of the ginger gives the cocktail the necessary kick – if you like ginger.

Ipanema
1 lime
1-2 teaspoons of cane sugar
crushed ice
1 slice of lime (decoration)
lemonade or ginger ale to fill

Cut the lime into eighths and add to the cane sugar in a glass, crush well with the pestle.
Then add the crushed ice and and fill up with lemonade or ginger ale. Decorate the rim of the glass with the lime slice and a straw to – Saúde!

Lorina: Limonade Artisanale
Limonade Artisanale: Französische Limonade aus der schicken Bügelflasche

Brazil 2014 kulinarisch: Caipi – der brasilianische Cocktail-Klassiker

Cocktails, Englisch, Essen & Trinken, Food, Fotografie, Rezepte, Sommer

Brazil 2014 kulinarisch: Batida de Coco – selbstgemacht

Batida de Coco2

Eine chillige Lounge-CD mit brasilianischen Klängen in den CD-Player legen: Vorzugsweise „Mas que nada“ (zu deutsch übrigens „Ach, was soll’s?“ – falls das Spiel nicht so läuft) oder „The Girl From Ipanema“ von Sérgio Mendes. Dazu bei einem selbstgemachten „Batida de Coco“ entspannen.

WM Brasilien Logo Blog
Die Fußball-WM 2014 in Brasilien kulinarisch bei der Markgräflerin

Batida ist, wie ich schon geschrieben haben ein Sammelbegriff für eine Vielzahl von Cocktails. Diese bestehen immer aus Cachaça (weißem Zuckerrohrschnaps), Fruchtsaft oder -mark und Rohrzucker. Bei uns in Deutschland ist eigentlich nur der „Batida de Coco“ bekannt, den es fix und fertig zu kaufen gibt. Diesen kann man aber auch selbst mixen.

****************************************************

Batida de Coco1

Batida de Coco

4 cl Cachaça
4 cl Kokosmilch
2 TL Rohrzucker
Eis
evtl. Kokosnuss für die Deko

Ein Cocktailglas etwa zur Hälfte mit zerstoßenem Eis füllen. Etwa genauso viel Kokosmilch wie Eis (gibt’s bei den Discountern meist während Asia-Wochen in der Dose), Rohrzucker und Cachaça in einen Shaker geben und gut schütteln. Anschließend das Glas damit auffüllen, den Glasrand falls vorhanden mit einer Kokosnuss-Spalte dekorieren und Strohhalm dazu – Saúde!

Alternative Rezeptvarianten finden sich im Netz auch mit gezuckerter Kondensmilch (Milchmädchen) oder Sahne – mit letzterer wird der Cocktail etwas cremiger, wenn man sie leicht anschlägt oder alles zusammen im Blender mixt. Wir finden die klassische – puristische – Variante aber ganz in Ordnung.

****************************************************

Put a chill-out lounge CD with Brazilian sounds in the CD player: Preferably „Mas que nada“ (in English „Oh, what the heck?“ – If a game is not going the way how it should) or „The Girl From Ipanema“ by Sérgio Mendes. And then, relax with a homemade „Batida de Coco“.

Batida is, as I have already told you, a collective term for a variety of cocktails. These always consist of cachaça (white rum), fruit juice or marrow and cane sugar. Here in Germany the most popular and and only known actually is the „Batida de Coco“ which you can get almost everywhere in bottles, ready to drink. You’ll just need some crushed ice to cool.
But of course you can also mix it yourself.

Batida de Coco

4 cl Cachaca
4 cl coconut milk
2 tsp cane sugar
crushed ice
if you have: coconut for decoration

You’ll need a cocktail glass filled about half full with crushed ice. Fill coconut milk (about as much as the amount of ice in the glass), cane sugar and cachaça into a cocktail shaker and shake well. Then fill the glass and – if you have some – decorate with a piece of coconut and a straw – Saúde!

 

Cocktails, Essen & Trinken, Food, Fotografie, Rezepte, Sommer

Brazil 2014 kulinarisch: Batida de Mel oder Caipirinha mit Honig

Batida de Mel1

WM Brasilien Logo Blog
Die Fußball-WM 2014 in Brasilien kulinarisch bei der Markgräflerin

Den Cocktail-Klassiker Caipirinha (oder kurz Caipi) kennt ihr bestimmt. In Brasilien gibt’s diesen auch in einer Variante mit Honig statt Rohrzucker und heißt dann Batida de mel.

Batida de mel
5 cl Cachaça
1 Limette
1 EL Honig
Crushed Ice
1 Limettenscheibe (Deko)

Die Limette achteln und in ein Glas geben, mit dem Stössel gut zerdrücken. Anschließend mit zerstoßenem Eis füllen und zuerst den Cachaça und dann den Honig ins Glas fließen lassen. Den Glasrand mit der Limettenscheibe dekorieren und Strohhalm dazu – Saúde!

****************

I gues, all of you know the classical Cocktail Caipirinha. In Brazil there’s also a version with honey instead of cane sugar which is named Batida de mel.

 
Batida de mel
5 cl of Cachaça
1 lime
1 tablespoon of honey
crushed ice
1 slice of lime (decoration)

Cut the lime into eight pieces and place in a glass, crush well with the pestle. Then fill with crushed ice and slowly let flow the cachaça into the glass and then the honey. Decorate the rim of the glass with the lime slice and a straw. Saúde!

 

Cocktails, Essen & Trinken, Food, Fotografie, Rezepte

Brazil 2014 kulinarisch: Caipi – der brasilianische Cocktail-Klassiker

Caipirinha
Caipirinha ist der brasilianische Cocktail-Klassiker.
WM Brasilien Logo Blog
Die Fußball-WM 2014 in Brasilien kulinarisch bei der Markgräflerin

Der Caipirinha ist der brasilianische Cocktail-Klassiker schlechthin. Erfunden haben soll den vitaminreichen Cocktail ein Barbesitzer in São Paulo im Jahr 1918 während einer Grippewelle.

 

 

 

Caipirinha
5 cl Cachaça
1 Limette
1-2 Teelöffel Rohrzucker
Crushed Ice
1 Limettenscheibe (Deko)

The Caipirinha is the Brazilian cocktail classic. This vitamin-packed cocktail bar is said to have been invented by a bar owners in São Paulo in 1918, during an influenza epidemic.

Caipirinha
5 cl of Cachaça
1 lime
1-2 teaspoons cane sugar
crushed ice
1 slice of lime (decoration)

Zutaten und Zubehör für Caipirinha
Zutaten und Zubehör für Caipirinha / the ingredients
Caipi1
Sauer macht lustig: Limette

Die Limette achteln und mit dem Rohrzucker in ein Glas geben, mit dem Stössel gut zerdrücken.
Cut the lime into eight pieces, put it in  a glass together with the cane sugar, crush well with the pestle.

Caipirnha
Cachaça ist die Hauptzutat für den Caipi / main ingredient for Caipirinha

Anschließend mit zerstoßenem Eis füllen und den Cachaça ins Glas fließen lassen. Den Glasrand mit der Limettenscheibe dekorieren und Strohhalm dazu – Saúde!

Then fill with crushed ice and let the cachaça flow into the glass. Decorate the rim of the glass with the lime slice and a straw to – Saúde

Ersetzt man den Zuckerrohrschnaps durch Wodka erhält man einen Caipiroska.

Caipirioska
5 cl Wodka
1 Limette
1-2 TL Rohrzucker
Crushed Ice
1 Limettenscheibe (Deko)

Zubereitung wie oben beschrieben.

If you replace the sugar cane spirit by vodka you’ll have a Caipiroska

Caipirioska
5 cl of vodka
1 lime
1-2 tsp cane sugar
Crushed Ice
1 slice of lime (decoration)

Preparation as described above.

Caipiroska
Caipiroska

 

Cocktails, Englisch, Essen & Trinken, Food, Fotografie, Rezepte, Sommer

Brazil 2014 kulinarisch: Batida de Mango

Batida de Mango1

Na, seid ihr fit für das erste WM-Spiel 2014? Hier ist ein kleiner Drink zur Einstimmung auf die Fußball-Abende…

WM Brasilien Logo Blog
Die Fußball-WM 2014 in Brasilien kulinarisch bei der Markgräflerin

Batida ist in Brasilien ein Sammelbegriff für eine Vielzahl von Cocktails. Diese bestehen immer aus Cachaça (weißem Zuckerrohrschnaps), Fruchtsaft oder -mark und Rohrzucker. Genau genommen würde auch der Cocktail-Klassiker Caipirinha (Cachaça, Limettensaft, Rohrzucker und Eis) unter die Kategorie Batida fallen. Bei uns in Deutschland ist eigentlich nur der „Batida de Coco“ bekannt, den es fix und fertig zu kaufen gibt.

Batida de Mango

4 cl Cachaça
1 cl Limettensaft
3 EL Mangostücke
2 TL Rohrzucker
Crushed Ice
1 Limettenscheibe (Deko)

Ein Cocktailglas etwa zur Hälfte mit zerstoßenem Eis füllen. Etwa genausoviel Eis, Mangostücke, Limettensaft, Rohrzucker und Cachaça in einen Mixer (Blender) geben und pürieren. Anschließend das Glas damit auffüllen, den Glasrand mit der Limettenscheibe dekorieren und Strohhalm dazu – Saúde!

Are you ready for the first match of the soccer championchips 2014? Here is a drink to start the coming soccer evenings.

Batida is a collective term for a variety of cocktails in Brazil. It always consists of cachaça (white rum), fruit juice (or marrow) and cane sugar. Strictly speaking, even the classic cocktail caipirinha (cachaça, lime juice, cane sugar and ice) belongs to the category of Batida. Over her in Germany only the „Batida de Coco“ is well-known which you can by in a bottle, ready to consume.

Batida de Mango

4 cl Cachaca
1 cl lime juice
3 tablespoons mango in pieces
2 tsp cane sugar

crushed ice
1 slice of lime (decoration)

You will need a cocktail glass filled to the half with crushed ice. Pour about as much ice, mango pieces, lime juice, cane sugar and cachaça in a blender and puree. Then fill the glass with it, decorate the rim of the glass with the lime slice and a straw – Saúde!