Backen, Englisch, Essen & Trinken, Food, Fotografie, Gemüse, Herbst, Kräuter, Rezepte, Vegetarisch, Winter

Steckrüben-Quiche mit Birnen und Camembert

Steckrueben Quiche 1


Auch wenn im Garten bereits die ersten Krokusse blühen und einzelne Bienen fliegen ist es trotzdem noch Winter. Abends, wenn die Sonne hinter dem Horizont verschwindet wird es draussen wieder ungemütlich kalt.

Bei der Markgräflerin gibt es heute ein Quiche mit einem typischen Wintergemüse: Steckrüben!
Um Zeit zu sparen, habe ich einen fertigen Quiche-Teig aus dem Kühlregal verwendet.
Wer den Teig selbst machen möchte, kann auf das Süßkartoffel-Zucchini-Quiche Rezept hier im Blog zurückgreifen – der Teig ist aus einer Mischung von hellem Dinkelmehl und Vollkorn-Dinkelmehl gemacht.

In Kombination mit Birnen und Camembert – dazu ein Glas Wein – ist diese Quiche ein köstliches Samstagabend-Essen.


Steckrueben Quiche 2


Steckrüben-Quiche mit Birnen und Camembert


Zutaten
(Für eine Quiche-Form 26 cm Ø, mit Hebeboden)

Teig und Belag
• Butter für die Form
• 1 Rolle Quiche Teig (ca. 300 g)
• 1-2 kleine Steckrüben / Butterrüben
• 2 Birnen
• 2 Teelöffel Zitronensaft
• ½ Bund Oregano (ersatzweise etwas getrockneten Oregano verwenden)
• 1 Camembert (250 g)

Guss
• 4 Eier
• 100 ml Sahne
• 100 g Schmand
• Salz
• Pfeffer

Zubereitung
Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Ein Quiche-Form mit 26 cm Ø mit Butter einfetten. Die Quiche-Form mit Teig auskleiden und kühl stellen.
Die Steckrüben schälen und klein würfeln. Die Birnen schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Stücke nochmals längs halbieren. Die Birnenstücke mit dem Zitronensaft mischen, damit sie nicht braun werden.
Den Oregano waschen, trocken tupfen und die Blättchen abzupfen. Den Camembert würfeln und mit der Steckrübe und dem Oregano mischen. Zuerst die Birnenspalten auf dem Teigboden verteilen, darauf die Steckrüben-Camembert-Mischung geben.
Für den Guss Eier mit Sahne und Schmand verquirlen, salzen, pfeffern und über der Füllung verteilen.
Die Quiche ca. 45 Minuten backen. Falls die Oberfläche zu schnell dunkel wird, mit Backpapier abdecken.
Aus dem Ofen nehmen und etwa 10 Minuten abkühlen lassen, dann aus der Form lösen.
Dazu passt Feldsalat.


Steckrueben Quiche 3


Quiche with Swedes / Rutabaga, Pears and Camembert


Ingredients
(For a 26 cm Ø quiche dish, with lifting base)

For pastry and filling
butter for the baking dish
1 rolled out quiche pastry (approx. 300 g)
1-2 small swedes / rutabaga
2 pears
2 teaspoons lemon juice
½ bunch of regano (or some dried oregano)
1 camembert (250 g)

For the cream topping
4 eggs
100 ml cream
100 g sour cream
Salt
Pepper

Preparation
Preheat the oven to 180°C = 356 °F.
Butter a 26 cm Ø quiche dish with butter. Line the quiche dish with pastry and leave to cool in the refrigerator.
Peel the swedes and dice. Peel and quarter the pears, remove the core and halve the pieces again lengthwise. Mix the pear wedges with lemon juice so they don’t turn brown.
Wash oregano, pat dry and pluck off the leaves. Dice the Camembert and mix with swedes and oregano. First spread the pear wedges on the pastry base, then add the swedes and camembert mixture.
For the cream topping, whisk eggs with cream and sour cream, season with salt and pepper and spread over the filling.
Bake the quiche for about 45 minutes. If the surface browns too quickly, cover with parchment paper.
Remove from the oven and let cool for about 10 minutes, then remove from the baking dish.
This goes well with lamb’s lettuce.