Essen & Trinken, Food, Rezepte

Erfrischender Sommersalat und Fetakäse im Filoteig (aus der Pfanne)

Donnerstagabend: Nach Hause gekommen, Arbeitsklamotten abgeworfen, Sportklamotten angezogen und bei einer Affenhitze zum Nordic Walking gehetzt.

Als ich dann nach 1 1/2 Stunden nach Hause kam, sollte es vor/während des Fussballspiels – das sich danach als enttäuschend erwiesen hatte 😦
noch eine Kleinigkeit zu Essen geben.

Kühlschrank auf – Paprika, Gurke, Filoteig und Fetakäse (Schaf-/Ziegenmilch) raus und ein leichtes, erfrischendes Abendessen zaubern:

1. Gurke waschen, schälen, in Würfel schneiden.
2. Bunte Paprika (rot, gelb, grün) ebenfalls waschen, Stielansatz, Trennwände und Kerne entfernen, in Stücke schneiden.
3. Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden.
4. Tomaten waschen, Stielansatz herausschneiden, Kerne entfernen, würfeln.
5. Alles in einer Schüssel mischen. Salz, Pfeffer, Provence-Kräuter, Olivenöl, Balsamicoessig darüber verteilen, gut mischen.Durchziehen lassen.
6. Fetakäse in 4 Stücke teilen, mit Filoteig umwickeln. In einer beschichteten Pfanne in wenig Olivenöl rundherum sanft anbraten, bis der Teig leicht gebräunt ist.

Zusammen mit dem Salat servieren….

Essen & Trinken, Food, Rezepte

Zum Grillabend: Dinkelreis-Salat – ein wenig orientalisch


Reissalat mal anders und sehr gesund, da fettarm und trotzdem sehr aromatisch. Der Clou bei diesem Salat: Petersilie und Minze, dazu Gurken, bunte Paprika, Frühlingszwiebeln und geviertelte Cocktailtomaten und als Geheimzutat: gemahlener Kreuzkümmel. Das gibt einen orientalischen Touch. Superlecker!
Und ausserdem sehr erfrischend…
Da kann man ruhig auch mal einen toleranten Vegetarier oder Veganer zum Fussball-Grillabend einladen.

Dinkelreis Salat

Für 6 Personen:

250 g Dinkelreis
je 1/2 gelbe und rote Paprika, fein gewürfelt
1 kleine grüne Paprika, fein gewürfelt
3-4 Frühlingszwiebeln in feine Ringe geschnitten (samt grünen Teilen)
1/2 Salatgurke, geschält, längs halbiert, mit einem Löffel entkernt und in feine Würfel geschnitten
eine Handvoll Cocktailtomaten, gewaschen und geviertelt
gehackte Petersilie (3-4 Esslöffel)
5-6 Blättchen Minze, fein gehackt

Für das Dressing:
2-3 Esslöffel Tomatenmark
Saft von 1 Limette (oder 1/2 Zitrone)
2-3 Esslöffel Olivenöl
Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, frisch gemahlener Kreuzkümmel

Den Dinkelreis in reichlich Salzwasser sprudelnd kochen. Nach 20 Minuten durch ein Sieb abschütten und kalt abschrecken.
Gut abtropfen lassen. Dann in eine große Salatschüssel geben, das vorbereitete Gemüse und die Kräuter daraufgeben.


Für die Soße das Tomatenmark mit Limettensaft, und Olivenöl verrühren, mit Salz, Pfeffer, nach Belieben frisch gemahlenen Kreuzkümmel (dafür habe ich Kreuzkümmel Samen in eine Gewürzmühle von IKEA getan – funktioniert klasse und hat viel Aroma) und wenig Cayennepfeffer abschmecken, ebenfalls auf den Dinkelreis geben, gut mischen.
Ganz wichtig: Vor dem Servieren 1-2 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.