Backen, Englisch, Essen & Trinken, Food, Fotografie, Herbst, Rezepte, Vegetarisch

Rosenkuchen mit Apfel-Quark-Füllung


Diesen Kuchen gab es schon im vergangenen Jahr zum Geburtstagskaffee für meine Arbeitskollegen. Der Teig für den Apfel-Quark-Schneckenkuchen ist ein schnell zubereiteter Quark-Öl-Teig.

In meiner Rezeptesammlung aus der Kategorie – „wollte ich schon immer mal ausprobieren” – lautet die Bezeichnung dafür „Rosenkuchen mit Apfel-Quark”, da der Kuchen von oben aussieht wie Rosenblüten, die nebeneinander angeordnet sind.

Leider hatte ich damals vergessen, den Kuchen aufgeschnitten zu fotografieren… Geschmeckt hat er auf jeden Fall super – innerhalb von kürzester Zeit war er vernascht!



Rosenkuchen mit Apfel-Quark-Füllung


Zutaten
(Für eine Springform 26 cm Ø / 12 Stück)

Für den Quark-Öl-Teig
• 250 g Magerquark
• 1 Ei
• 100 g Zucker
• 1 Prise Salz
• 8 Esslöffel Rapsöl
• 5 Esslöffel Milch
• 500 g helles Dinkelmehl Type 630
• 1 ½ Päckchen Backpulver (ca. 22 g)
• Mehl zum Ausrollen
• Butter für die Form

Für Füllung und Verzierung
• 2 Boskoop-Äpfel (400 g)
• 250 g Magerquark
• 60 g Zucker
• 1 Päckchen Vanillezucker
• 1 Ei
• ¼ Teelöffel abgeriebene Zitronenschale
• nach Belieben Rosinen oder Cranberries
• Puderzucker

Zubereitung
Für den Teig Quark, Ei, Zucker, 1 Prise Salz, Öl und Milch gut verrühren.
Mehl mit Backpulver mischen, darübergeben und alles zu einem glatten Teig verkneten.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck (40×50 cm) ausrollen.

Eine Springform (26 cm Ø) einfetten. Den Backofen auf 200 °C vorheizen.

Für die Füllung die Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in feine Würfel schneiden.
Apfelwürfel mit Quark, Zucker, Vanillezucker, Ei und abgeriebener Zitronenschale gut verrühren. Gleichmäßig auf die Teigplatte streichen.
Nach Belieben die Quarkschicht mit Rosinen oder Cranberries bestreuen.

Die belegte Teigplatte von der Längsseite her aufrollen. Diese Rolle in 9 Scheiben teilen. Die Scheiben in die gebutterte Springform setzen, mit dem Schneckenmuster nach oben.
Etwas flachdrücken.

Im vorgeheizten Ofen ca. 40 Minuten backen.
Puderzucker mit wenig warmem Wasser anrühren und aufden noch warmen Kuchen streichen.



Bun-cake with apple and quark filling


Ingredients
(For a Springform 26 cm Ø / 12 pieces)

For the quark-oil dough
250 g low-fat quark
1 egg
100 g sugar
1 pinch of salt
8 tablespoons rapeseed oil
5 tablespoons milk
500 g flour
1 ½ sachets baking powder (about 22 g)
Flour for the working surface
Butter for the springform

For filling and decoration
2 Boskoop apples (400 g)
250 g low-fat quark
60 g sugar
1 sachet vanilla sugar
1 egg
¼ teaspoon grated lemon peel
Raisins or cranberries as desired
Icing sugar

Instructions
For the dough, mix the quark, egg, sugar, 1 pinch of salt, rapeseed oil and milk.
Mix flour with baking powder, pour over the quark-mass and knead everything to a smooth dough.
Roll out the dough on a floured working surface to a rectangle (40×50 cm).

Butter a Springform (26 cm Ø). Preheat the oven to 200 ° C = 392 °F.

For the filling, peel the apples, quarter them, remove the core and cut the apples into fine cubes.
Mix apple cubes with quark, sugar, vanilla sugar, egg and grated lemon zest. Spread evenly on the dough sheet.
Sprinkle the quark with raisins or cranberries as you like.

Roll up the filled dough sheet from the long side. Divide this roll into 9 slices. Put the slices in the buttered springform, with the snail pattern upwards.
Flatten slightly with your hands.

Bake in the preheated oven for about 40 minutes.
Mix some icing sugar with a little warm water and brush onto the warm cake.


 

Advertisements