Englisch, Essen & Trinken, Food, Fotografie, Herbst, Resteverwertung, Rezepte, Vegetarisch, Winter

Linguine alla Fornaia – Pasta nach Art der Bäckerin


In der heutigen Feierabendküche habe ich ein schnelles, einfaches Rezept mit Pasta und Walnüssen für euch.
Man kann damit prima trockene Brotreste verwerten, denn am besten schmeckt die Pasta mit frisch geriebenen Semmelbröseln.
Einfach das trockene Brot in der Küchenmaschine raspeln.
Es stammt aus der Toskana und wenn man Nudeln ohne Eier verwendet, das heisst nur aus Hartweizengrieß, Wasser und Salz, ist es sogar vegan.
Wer mag, kann die Pasta mit etwas Parmesankäse bestreuen.



Linguine alla Fornaia


Zutaten
(Für 4-6 Portionen)

• 150 g Walnusskerne, gehackt
• 3 Knoblauchzehen, geschält und fein gehackt
• 120 ml natives Olivenöl extra
• 100 g Semmelbrösel
• Salz
• 450 g Linguine (oder Spaghetti)
• 1 Esslöffel gehackte glatte Petersilie

Zubereitung
60 ml Olivenöl in einer schweren Pfanne bei niedriger Temperatur erhitzen.
Gehackte Walnusskerne, Knoblauch und Semmelbrösel dazugeben und andünsten, bis der Knoblauch goldgelb ist. Mit Salz würzen.
Währenddessen in einem großen Topf mindestens 6 Liter gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Die Linguine hinzufügen und kochen, bis sie al dente sind. Abgießen und in eine vorgewärmte Servierschüssel füllen. Die verbliebenen 60 ml Ölivenöl sowie die Walnuss-Knoblauch-Mischung auf die Pasta geben und alles gründlich unterheben. Mit der gehackten Petersilie bestreuen und sofort servieren.



Linguine alla Fornaia


Ingredients
(For 4-6 servings)

150 g walnut kernels, chopped
3 garlic cloves, peeled and finely chopped
120 ml extra virgin olive oil
100 g breadcrumbs
Salt
450 g linguine (or spaghetti)
1 tablespoon chopped smooth parsley

Instructions
Heat 60 ml of olive oil in a heavy pan at low temperature.
Add the chopped walnuts, garlic and breadcrumbs and sauté until the garlic is golden. Season with salt.
Meanwhile, in a large pot, bring at least 6 litres of salted water to a boil. Add the linguine and cook until are al dente. Drain and fill in a preheated serving bowl. Add the remaining 60 ml of olive oil and the walnut-garlic mixture to the pasta and fold in well. Garnish with the chopped parsley and serve immediately.

Werbeanzeigen
Amerika, Englisch, Essen & Trinken, Food, Fotografie, Frankreich, Herbst, Rezepte, Schweiz, Winter

Adventskalender 2013: Nr. 3 – Advents Brunch mit French Toast Cake

Adventskalender 2013_3

Hier ist Teil 3 meines kulinarischen Adventskalenders. French Toast (US), das sind Arme Ritter, Pain Perdu (Frankreich) oder Fotzelschnitten (Schweiz). Dieses Rezept ist ganz raffiniert, denn man brät nicht jede Scheibe einzeln in der Pfanne an, sondern bäckt alles im Ofen. Vorteil: Man kann den Cake super gut für’s Advents-Brunch vorbereiten. Mit gedörrten Aprikosen und Pflaumen kommt das Ganzen sehr winterlich daher. Natürlich kann man den French Toast Cake auch als Dessert mit Vanillesauce servieren – als Brotpudding sozusagen.

Arme Ritter Cake Brunch4
Here is part 3 of my culinary Advent calendar. „Arme Ritter“ (German for poor knights) which is French toast, pain perdu (France) or Fotzelschnitten (Switzerland). This recipe is very clever, because you do not fry each slice individually in the pan, but everything is baking in the oven. Advantage: You can prepare the cake for Advent brunch. With dried apricots and prunes the whole thing is very wintery. Of course you can serve the French Toast Cake as a dessert with vanilla sauce/custard as a bread pudding, if you like.

Arme Ritter Cake Brunch2

French Toast Cake / Arme Ritter Kuchen / Pain Perdu Cake

Für 6 Personen, 1 Kastenform (1 Liter)

Butter für die Form
200 g Weissbrot oder Hefezopf-Reste
350 ml Milch
80 g getrocknete Aprikosen
80 g entsteinte Pflaumen
2 Eier
1 Beutel Vanillezucker
60 g Zucker
1/2 Teelöffel Zimt
2 Esslöffel Zimtzucker

Die Form mit Alufolie auslegen,dabei oben einen Rand lassen und dick mit Butter bestreichen.
Brot oder Zopf in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Auf einer Platte ausbreiten und mit 250 ml Milch übergießen. Warten, bis die gesamte Flüssigkeit aufgesaugt ist.
Die Dörrfrüchte grob hacken. Getränkte Brotscheiben abwechselnd mit den Früchten in die Form schichten.
Restliche 100 ml Milch mit 2 Eiern, Vanillezucker, Zimt und Zucker verquirlen. Die Eiermischung gleichmäßig über das Brot giessen. Die Form vorsichtig auf die Arbeitsfläche klopfen, damit sich die Flüssigkeit verteilen kann. 10 Minuten durchziehen lassen.
Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Den Cake in der Ofenmitte ca. 40 Minuten backen. Herausnehmen und in der Form auskühlen lassen
Mit Hilfe der Alufolie aus der Form heben. Die Folie sorgfältig entfernen.
Den Cake dick mit Zimtzucker bestreuen und lauwarm servieren.

Arme Ritter Cake Brunch5

French Toast Cake / French toast cake / Pain Perdu Cake

Serves 6 , 1 cake tin (1 liter)

Butter for the tin
200 g white bread or brioche leftovers
350 ml milk
80 g dried apricots
80 g dried and pitted prunes
2 eggs
1 sachet of vanilla sugar
60 g of sugar
1/2 teaspoon cinnamon
2 tablespoons cinnamon sugar

Line the tin with aluminum foil, leaving some foil at the top edge and spread with butter thickly.
Cut bread or brioche in 1 cm slices. Spread on a plate and pour 250 ml of milk . Wait until all the liquid is absorbed.
Coarsely chop the dried fruit. Lay the soaked bread slices in the tin alternating with the fruits.
Whisk the remaining 100 ml milk with 2 eggs , vanilla sugar, cinnamon and sugar. Pour the egg mixture evenly over the bread. Gently tap the tin onto the work surface so that the liquid can spread . Let stand for 10 minutes.
Preheat the oven to 180 ° C (356 °F). Bake the Cake in the middle of the oven for about 40 minutes. Remove and let cool in the tin.
Get out of the tin using the aluminum foil. Remove the foil carefully .
Sprinkle the cake thickly with cinnamon sugar and serve warm.

Arme Ritter Cake Brunch8

 

Essen & Trinken, Food, Rezepte

Torta di Pane – Tessiner Brottorte: Das Beste aus Resten

Diese Torte habe ich im Tessin bei einem Wanderurlaub kennen gelernt. Seit vielen Jahren backe ich Sie immer wieder, wenn mein Körbchen mit dem gesammelten trockenen Brot voll ist. Heute das „Remake“, wieder einmal perfekt gelungen, aber die Torte braucht viel Zeit.

Hier ist das Rezept, einer meiner ersten Blog Beiträge von 2010:

Torta di Pane

Da kommen Urlaubsgefühle auf….

Essen & Trinken, Food, Fotografie

Torta di Pane – Tessiner Brottorte

Torta di pane 1-2


Während einem Wanderurlaub im Tessin habe ich einmal eine wunderbare Brottorte gegessen.
Hier ist das Rezept


Torta di pane 1-1


Torta di Pane – Tessiner Brottorte


Zutaten
(für eine Springform mit 26 cm ∅)

• 1 l Milch
• 1 Vanilleschote
• 300 g altbackenes Weißbrot
• 150 g Zwieback
• 150 g Rosinen
• 80 g ungeschälte Mandeln
• 200 g Zucker
• 4 Eier
• 1 Esslöffel Mandellikör
• 1 Prise Salz
• • ½ Esslöffel Zimt
• 2 Esslöffel Kakaopulver
• 1 Prise geriebene Muskatnuss
• abgeriebene Schale einer ½ unbehandelten Zitrone
• je 1 Esslöffel abgezogenen Mandeln und Pinienkerne
• Semmelbrösel
• 2 Esslöffel Butter
• 2 Esslöffel Puderzucker

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
Ruhezeit: 2 Stunden

Backen: 1 Stunde 15 Min

Zubereitung
Die Milch mit der aufgeschnittenen Vanilleschote aufkochen. Das Weißbrot zerbröckeln, in eine Schüssel geben und mit der heißen Milch übergießen. Zugedeckt 1 Stunde stehen lassen, während der Zeit öfter durchrühren.

Den Zwieback in kleine Stücke brechen, zu dem Brot in die Schüssel geben und 1 weitere Stunde weichen lassen.

Die Rosinen waschen, abtropfen lassen und auf Küchenkrepp trocknen. Die Mandeln grobhacken.

Die Form einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen.

Die Brotmasse kräftig durchrühren.

Den Zucker mit den Eiern cremig rühren, bis der Zucker ganz aufgelöst ist. Den Mandellikör, das Salz, den Zimt, den Kakao, die geriebene Muskatnuss und die Zitronenschale unterrühren.

Die Rosinen und die gehackten Mandeln in die Crememasse mischen. Alles mit der Brotmasse vermengen.

Den Backofen auf 200°C vorheizen.

Den Teig in die Form füllen. Den Teigrand mit den abgezogenen Mandeln belegen und die Pinienkerne in die Mitte streuen die Butter in Flöckchen verteilen. Auf der mittleren Schiene 1 Stunde und 15 Minuten backen. Nach 15 Minuten Backzeit auf 180 °C zurückschalten.

Die Brottorte aus der Form lösen, auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und mit dem Puderzucker bestäuben.

Torta di pane 1-3

Torta di pane10


This is the recipe for a cake which I learned from during a stay in Ticino / Switzerland.
It is perfect to use up stale bread and it is so delicious.

Torta di Pane – Bread Pie from Ticino

Ingredients
(For a springform pan with 26 cm ∅)

1 litre of milk
1 vanilla pod
300g of stale white bread
150 g zwieback (rusk)
150 g raisins
80 g whole almonds, unpeeled
200 g sugar
4 eggs
1 tablespoon Amaretto/almond liqueur
1 pinch of salt
½ tablespoon ground cinnamon
2 tablespoons cocoa powder
1 pinch ground nutmeg
grated rind of ½ organic lemon
1 tablespoon peeled almonds and pine nuts
Breadcrumbs
2 tablespoons butter
2 tablespoons icing sugar

Preparation time: about 30 minutes
Time to rest: 2 hours

Baking time: 1 hour 15 mins

Preparation
Boil the milk with the cut vanilla pod. Crumble the white bread, place in a bowl and pour the hot milk over it. Cover and let stand for 1 hour while often stirring.

Break the zwieback into small pieces, add it to the bread in the bowl and stand for 1 additional hour until soft.

Wash the raisins, drain and dry on kitchen paper. Coarsely chop the whole almonds.

Butter the springform and sprinkle with breadcrumbs.

Stir the bread mass vigorously.
Whisk eggs and sugar until creamy and until the sugar is completely dissolved.
Add Amaretto, salt, cinnamon, cocoa powder, grated nutmeg and the lemon peel and stir.
After that stir in raisins and the chopped almonds.
Then fold into the bread mass. 

Preheat the oven to 200 °C = 392 °F.

Pour batter into the springform. Decorate with peeled almonds and sprinkle pine nuts. 
Spread some knobs of butter on top. Bake on the middle rack of the oven for 1 hour and 15 minutes. After 15 minutes of baking, reduce the heat to 180 ° C = 356 °F.

Remove the bread cake from the springform, allow to cool on a wire rack and dust with icing sugar.