Essen & Trinken, Food, Fotografie, Markgraeflerland, Sommer

Adolph Blankenhorns Geburtstagstorte

Blankenhorn Torte5
170 Jahre alt wäre Adoph Blankenhorn geworden – und zu diesem Ehrentag haben Confiseriemeister Willi Krauss und Konditormeister Reiner Kirschner diese gehaltvolle Weintrauben-Torte kreiert.

Blankenhorn Torte1

Die Torte ruht auf einer Teigbodenfläche von 80 mal 60 Zentimetern und ist zehn Zentimeter hoch! Sie ist in der Mitte mit einem Bild von Adolph Blankenhorn (mit Lebensmittelfarbe auf „Zuckerpapier” gedruckt), am Rand mit Weinblättern und Trauben aus Marzipan belegt.

Stadtfest Traubentorte

Für die Biskuitböden verwendete Reiner Kirschner vier Kilogramm Mehl, zwei Kilogramm Zucker, 40 Eier und 500 Gramm Wasser.

Die Wein-Schoko-Sahnecreme von Willi Krauss besteht aus acht Litern Sahne, 6 Flaschen Gewürztraminer-Spätlese Wein, und eine große Menge Gewürztraminer Trauben, die im vergangenen Herbst von Hans Gehmann aus Müllheim-Vögisheim gespendet und von Christian Keller in Trester eingelegt wurden und reichlich Schokolade.

„Es wäre etwas stillos gewesen, keine Markgräfler Trauben für die Torte zu verwenden – Das würde er Adolph Blankenhorn niemals antun“, betonte Willi Krauss. Die Idee war schon vor einem Jahr geboren worden. Die Torte gab es in der Kaffeelaube der Vögisheimer Chorgemeinschaft, angeschnitten wurde sie um 14.00 Uhr.

Blankenhorn Torte3

Ganz Ungeduldige hatten sich schon 20 Minuten vorher angestellt, um eines der begehrten Stücke zu ergattern – natürlich auch die Markgräflerin…

Stadtfest Traubentorte

Stadtfest Traubentorte

Blankenhorn Torte6

Ganz unten ist ein hauchdünner Mürbeteigboden, der mit Gelee bestrichen wird. Dann kommt ein dünner Biskuitboden, danach eine Schicht Schokoladencreme, eine Schicht Weincreme mit den hochprozentigen Trauben, dann wieder Biskuit und zum Schluss nochmal eine Schicht  Weincreme.
Ich habe das Stück nicht ganz geschafft, es war zwar lecker, aber doch heftig, was Alkoholgehalt und Kalorienanzahl durch die reichhaltigen Crems angeht. Zum Glück hatten den Markgräfler und ich uns die Torte zum Mitnehmen einpacken lassen, so konnte der nicht geschaffte Rest erst noch mal in den Kühlschrank und wurde später in einer zweiten Portion genüsslich vernascht.

Stadtfest Traubentorte

Blankenhorn Torte2

Werbeanzeigen
Essen & Trinken, Food, Fotografie, Frühling, Garten, Natur & Garten, Rezepte

Fliederblüten Sirup

Fliedersirup4

Dieses Jahr habe ich die Fliederblüte nicht verpasst und rechtzeitig den Sirup angesetzt. Der Markgräfler hat den Fliederbusch im elterlichen Garten geplündert und mir ganze Zweige voll mitgebracht. Den übriggebliebenen Flieder habe ich in eine große Vase bzw. Metallkanne gestellt. Den Rat von „Gärtner Pötschke” befolgend habe ich die Zweige fünf Zentimeter schräg angeschnitten und immer fleissig Wasser nachgefüllt. Etwa eine Woche hat es gedauert, dann waren die Blüten verwelkt.

Fliederbluetensirup9

Der fertige Sirup hat ein wenig etwas von Kirsch- oder Bonbonaroma – man kann den Sirup mit Wasser verdünnt trinken, oder in Prosecco/Sekt.  Man kann aber auch Puderzucker als Glasur für Muffins oder Biskuit damit anrühren oder Schlagsahne/Topping für Cupcakes damit aromatisieren, Früchte oder Eiscreme damit verfeinern….

Ich habe den Sirup nach folgendem Rezept gemacht:

Fliederbluetensirup3

Fliederblütensirup

1 1/2 Liter Wasser
1 kg Zucker
8 große blaue Fliederblütendolden
30 g Zitronensäure
(z. B. Dr. Oetker oder aus der Apotheke)

Wasser mit Zucker aufkochen, etwas abkühlen lassen und in einen großen (2 Liter) Behälter mit Schnappverschluss füllen. Die Blüten abzupfen und mit der Zitronensäure zum Zuckersirup geben.
5 Tage an einem kühlen Ort ziehen lassen (z. B. im Keller). Täglich 1-2 mal durchschütteln.

Fliedersirup Ansatz

Nach 5 Tagen sieht das dann so aus. Die Farbe aus den Blüten ist in den Sirup gezogen, die Blüten sind braun. Den Sirup filtrieren, in Flaschen (1/2 Liter) abfüllen und gut verschliessen.

Fliedersirup2

Diese Variante geht etwas schneller:

Die Blüten mit heißem Wasser übergießen, Zucker und Zitronensäure dazugeben und 24 Stunden stehen lassen. Während des Abkühlens ab und zu umrühren, damit sich Zucker und Zitronensäure auflösen. Filtrieren, dann aufkochen und siedend heiss in heiss ausgespülte Flaschen abfüllen und verschliessen.

Die Sirupflaschen sollen kühl und dunkel aufbewahrt werden.

Fliederbluetensirup6

Fliedersirup3

Essen & Trinken, Food, Rezepte

Gummibärchen-Torte

Diese Gummibärchentorte macht Kinder froh – und Erwachsene ebenso…
Zum Fasching/Fasnacht/Fastnacht oder zum Kindergeburtstag kommt sie bestimmt gut an – oder vielleicht zum Valentinstag…“Sweets for my sweet, sugar for my honey…“:

Man kann entweder einen fertigen Obsttortenboden verwenden oder selbst einen Biskuit als Boden backen. Ich habe eine kleine Springform (mit 20 cm Durchmesser) verwendet.

Für den Teig:
1 Eigelb
3 Esslöffel warmes Wasser
75 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Eiweiß, zu Eischnee geschlagen
100 g helles Dinkelmehl
Butter für die Form

Eigelb mit dem Wasser schaumig schlagen, nach und nach den Zucker und den Vanillezucker einrieseln lassen, cremig rühren.
Das steif geschlagene Eiweiß auf die Creme geben. Das Mehl darüber sieben. Mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben. Den Teig sofort in die gefettete Springform füllen und bei 175 – 195 °C in der Mitte des Backofens ca. 20 – 25 Minuten backen. (Die Backofentür während dieser Zeit auf keinen Fall öffnen!) Herausnehmen und abkühlen lassen.

Für den Belag:
1-2 Tüten Gummibärchen (z. B. Saftbären)
25 g Zucker
1 Packung Vanillepuddingpulver
1/2 Liter Milch
1 Packung Agar-Agar (8 g für 1/2 Liter Flüssigkeit) oder entsprechende Menge Gelatine
Zuckerkonfetti

Vanillepuddingpulver in einer Schüssel mit Zucker und Agar-Agar Pulver mischen. Von 1/2 Liter Milch einige Esslöffel abnehmen und damit die Puddingpulvermischung glatt rühren.
Die restliche Milch zum Kochen bringen, das angerührte Puddingpulver hineingeben und mit einem Kochlöffel (mit Kante und Loch) ständig rühren, damit sich keine Klumpen bilden. Aufkochen und kurz abkühlen lassen, dann in die Springform gießen.
Etwas kühl stellen (bei den derzeitigen Minusgraden kann man das auf der Terrasse oder dem Balkon tun, das geht ganz fix). Nicht ganz abkühlen lassen, noch leicht warm mit Gummibärchen und bunten Zuckerkonfetti dekorieren.


Vollständig abkühlen, vorsichtig aus der Form nehmen.
Dann den Rand mit Gummibärchen dekorieren und genießen – bei Bedarf mit etwas Honig am Teigboden befestigen.

Essen & Trinken, Food, Rezepte

Tassenparade?! Nr. 11 – Espresso doppio (oder coretto?)

Wieder mal eine meiner Tassen, diesmal Nr. 11, die Espressotasse für den doppelten (doppio) Espresso. Sie bietet aber auch Platz für den coretto, den „verbesserten“, wie man den Espresso mit Geist in Italien nennt. Üblicherweise wird der espresso bzw. caffè mit Grappa „korrigiert“.
Hier hat der Markgräfler mit dem Italiener etwas Gemeinsames….
Von meinem Großvater mütterlichenseits weiß ich nicht mehr viel, da er gestorben ist, als ich noch klein war. Ich kann mich aber noch ganz genau daran erinnern, dass es nach einem Familien-Festessen oder Schlachtfest-Schmaus für die Männer immer Kaffee mit Schuss gab, (damals natürlich kein Espresso mit schöner crema, sondern von Hand aufgebrühter Filterkaffee – ganz früher wurden die Kaffeebohnen auch noch selbst in einer Pfanne über dem Holzofen geröstet und mit einer Handmühle gemahlen), wahlweise mit einem begleitenden Gläschen Kirschwasser oder Hefe-Schnaps, „zur Verdauung“.  Mein Großvater hat den Inhalt des Gläschens zur Hälfte in den Kaffee gekippt (zum Abkühlen) den Rest in den Hals…

Dazu gab es Oma Anna-Marias Biskuittorte aus 10 Eiern mit Buttercreme Füllung und Kirschwasser-Zuckerguss, der mit Schokostreuseln verziert war.

Biskuit Grundrezept

1 Ei
20 g Zucker
30 g Mehl (evtl. etwas Backpulver)

(Eier trennen, Eischnee herstellen, Eigelb mit Zucker weißcremig schlagen, evtl noch ein wenig kaltes Wasser zugeben, Mehl darüber sieben und mit dem Eischnee unterheben).

Für die Buttercreme löffelweise kalten Vanillepudding mit 250 g Butter verrühren. Die Butter sollte weich sein, damit die Creme nicht gerinnt. Nach Belieben noch etwas Zucker hinzufügen. Biskuittorte 2 x durchschneiden, mit Buttercreme füllen.
Für den Guss Puderzucker mit etwas Kirschwasser verrühren, so dass ein dicklicher Guss entsteht, die Torte damit überziehen und den Rand mit Schokostreuseln bestreuen.