Essen & Trinken, Food, Fotografie, Frühling, Freitagsfisch, Garten, Kartoffeln, Natur & Garten, Rezepte

Freitagsfisch: Lachsforellenfilet, Brägele, Blütensalat und Frühlingsfotos aus dem Garten


Zum Karfreitag habe ich heute ein ganz schnelles, einfaches Rezept – kurz und knapp:

Lachsforellenfilets mit kaltem Wasser abspülen, mit Küchenpapier trockentupfen, mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen, dann mit etwas Mehl bestäuben und in Butterschmalz zuerst auf der Hautseite goldbraun anbraten, dann wenden, die Hitze reduzieren und wenige Minuten fertig braten.

Dazu gibt es Jungblattsalat mit Blüten und Brägele – (Bratkartoffeln, aus übrigen Pellkartoffeln vom Vortag: vor Zubereitung der Fischfilets die Kartoffeln in Scheiben schneiden und in Butterschmalz anbraten, dann gehackte Zwiebel dazu und einige Minuten mitbraten, salzen. Danach im Backofen bei 80 °C warm halten).

Geniesst den schönen, sonnigen Tag – die Markgräflerin macht das heute auf der Terrasse mit Blick auf den heimischen Garten.


Fotos aus dem Garten der Markgräflerin im April 2020


Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.