Asien, Essen & Trinken, Food, Fotografie, Rezepte

Olympia 2018: Japchae und Bulgogi – gebratene Glasnudeln mit Gemüse und Rindfleisch

olympia_2018_logo_blog_web


Die XXIII. Olympischen Winterspiele finden vom 9. bis 25. Februar 2018 in der südkoreanischen Stadt Pyeongchang statt. Es sind nach den Sommerspielen 1988 in Seoul die zweiten Olympischen Spiele in Südkorea.

Bei Südkorea fallen einem zunächst Mobiltelefone und Fernseher von Samsung ein, aber was hat die koreanische Küche zu bieten? Sie ist glüchlicherweise  anderen asiatischen Küchen in vielem ähnlich. Eine Spezialität der koreanischen Küche ist Kimchi – fermentiertes Gemüse, wie beispielsweise Chinakohl. Es ist damit dem deutschen Sauerkraut nicht unähnlich, nur mit Chili und Ingwer etwas schärfer.

Für mein Blogrezept zum Olympiastart habe ich mich jedoch für Japchae, ein Nudelgericht mit Gemüse, und Bulgogi (Feuerfleisch), ein Rezept für scharf angebratenes Rindfleisch entschieden.

Beim Gemüse für das Japchae kann man nach Belieben variieren und beispielsweise auch Chinakohl, Champignons, Zucchini oder Auberginen hinzugeben.



Japchae und Bulgogi – gebratene Glasnudeln mit Gemüse und Rindfleisch


Zutaten
(für 2-3 Personen)

Fleischbeilage
• 500 g Rindfleisch

Für die Marinade
• 6 Esslöffel Sojasauce
• 2 Esslöffel Honig
• 3 Knoblauchzehen
• 4 Esslöffel Reiswein
• 1 Esslöfel Weißwein

Japchae
• 2 Frühlingszwiebeln
• 2 Esslöffel Sojasauce
• 200 g Glasnudeln
• 2 Knoblauchzehen
• 2 Karotten
• 1 Paprika
• 1 Teelöffel Pfeffer
• 1 Esslöffel Rapsöl zum Braten
• 2 Esslöffel Sesam
• 2 Esslöffel Sesamöl
• 4 getrocknete Shiitake-Pilze
• 1 Esslöfel Zucker
• 2 Zwiebeln

Zubereitung
Zuerst für die Marinade Sojasauce,  Honig, Reis- und Weißwein sowie fein gehackten Knoblauch in einer Schüssel vermengen.
Anschließend das Fleisch in kleine Streifen schneiden und für 30 bis 45 Minuten in der Marinade einlegen und nach einer Viertelstunde umrühren.
Im Wok 1 Esslöffel Rapsöl erhitzen und das  Fleisch mit der gesamten Sauce bei starker Hitze anbraten.  Anschließend das Fleisch herausnehmen und in einer Schüssel beiseite stellen.

Die Shiitake-Pilze für 20-30 Minuten in lauwarmen Wasser einweichen. Währenddessen die Glasnudeln etwa acht Minuten kochen (siehe Packungsanleitung).
Paprika, Zwiebeln und Lauchzwiebeln in kleine mundgerechte Stücke schneiden. Knoblauch klein schneiden. Die Karotten in dünne Streifen (Sticks) schneiden.

Im Wok 1 Esslöffel Rapsöl erhitzen, darin Knoblauch und Zwiebel kurz (etwa eine Minute) anbraten. Anschließend Paprika, Lauchzwiebeln und Karotten hinzugeben.

Das Fleisch wieder zurück in die Pfanne geben.

Die aufgequollenen Shiitake-Pilze abchütten und nochmals abspülen. Abtropfen lassen, dann in dünne Streifen schneiden und mit den Glasnudeln in die Pfanne geben.
Anschließend Sojasauce, Sesamöl sowie Zucker hinzugeben und umrühren.

Das fertige Gericht auf einem Teller servieren und mit Sesam-Samen garnieren.



Japchae and bulgogi – fried glass noodles with vegetables and beef


Ingredients
(for 2-3 people)

Beef
500 grams beef

For the marinade
6 tablespoons soy sauce
2 tablespoons honey
3 garlic cloves
4 tablespoons rice wine
1 tablespoon white wine

Japchae
2 spring onions
2 tablespoons soy sauce
200 g glass noodles
2 cloves of garlic
2 carrots
1 bell pepper
1 tablespoon cooking oil for frying
2 tablespoons sesame
2 tablespoons sesame oil
4 dried shiitake mushrooms
1 tablespoon sugar
2 onions

 

Preparation

First mix a marinade with soy sauce, honey, rice, white wine and finely chopped garlic in a bowl. Then cut the beef into small strips and place for 30 to 45 minutes in the marinade, stir after a quarter of an hour.
Heat a pan with 1 tablespoon cooking oil and fry the beef with all of the sauce over high heat. Then remove the meat and set aside in a bowl.

Soak the shiitake mushrooms in tepid water for 20 – 30 minutes. Meanwhile cook the glass noodles for about eight minutes (see package instructions).
Cut the bell peppers, onions and spring onions into small bite-sized pieces. Cut garlic into small pieces. Cut the carrots into thin sticks.

Heat the pan with 1 tablespoon of cooking oil, fry garlic and onion briefly (about one minute). Then add the peppers, spring onion and carrots.

Put the beef back in the pan.

Rinse the soaked shiitake mushrooms, drain, then cut into thin strips and add to the pan with the glass noodles. Add soy sauce, sesame oil  and sugar and stir.

Serve on a plate or in bowls and garnish with sesame seeds.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.