Samstagseintopf: Bauerntopf mit Kalbfleisch, Wurzelgemüse und Nudeln

by

Bauerneintopf 3

Bauerneintopf 1


Die Markgräflerin hatte wieder mal Besuch von der Presse für ein Porträt des Blogs „Lebensart im Markgräflerland”.
Der Bericht soll demnächst im Markgräfler Magazin „Wohin”(TS Verlag Neuenburg), welches jedem Monat aktuelle Ausflugs- und Veranstaltungstipps veröffentlicht, erscheinen.

Da bei uns vorwiegend am Wochenende gekocht, geknipst und gebloggt wird, hatte ich für das Interview den Samstag ausgesucht.
Auf dem Müllheimer Wochenmarkt hatte ich mich mit der Journalistin verabredet, wo ich dann das Gemüse für den Samstagseintopf eingekauft habe.
Das Kalbfleisch stammt wie üblich vom Metzger unseres Vertrauens in Hügelheim.

Und dann wurde gekocht….
Einen Teil der Fotos, die ihr hier seht, wurde mit der Gopro Kamera des Markgräflers automatisch aufgenommen. Durch die Weitwinkelaufnahmen sind sie deshalb ein wenig verzerrt.



Bauerntopf mit Kalbfleisch, Wurzelgemüse und Nudeln


Zutaten
(für 4-6 Personen)

• 5 Zwiebeln
• 800 g Kalbsschulter
• 150 ml Olivenöl
• Salz
• Pfeffer
• 1 Liter heiße Fleischbrühe
• 2 Esslöffel Dinkelmehl
• 600 g festkochende Kartoffeln
• 2 Möhren
• 1 Pastinake
• 1 Stück Knollensellerie à ca 100 g
• 2-3 Knoblauchzehen
• 150 g Hörnchennudeln
• 1 Bund Kerbel

Zubereitung
2 Zwiebeln abziehen, halbieren und in Halbringe schneiden.
Fleisch kurz mit kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen und in 2 cm große Würfel schneiden.
2 Esslöffel Olivenöl in einem großen Schmortopf erhitzen, Fleisch darin rundum anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.
Fleisch aus dem Topf nehmen und beiseite stellen.
Zwiebeln ins Bratfett geben und kurz andünsten. Heiße Fleischbrühe angießen und aufkochen.
Fleisch hinzufügen und zugedeckt 60 Minuten köcheln lassen.

Übrige Zwiebeln abziehen, in dünne Scheiben schneiden. Leicht salzen, mit Mehl bestäuben und im übrigen Olivenöl in einer Pfanne knusprig braten.
Auf Küchenpapier abtropfen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Kartoffeln, Möhren, Pastinake und Sellerie putzen, schälen, waschen.
Kartoffeln würfeln. Möhren in Scheiben schneiden. Sellerie in Streifen, dann in Scheiben schneiden. Pastinake längs vierteln, in Scheiben schneiden.
Knoblauchzehen schälen, durch die Presse drücken.

Kartoffeln und Möhren nach 60 Minuten zum Fleisch geben, alles 10 Minuten köcheln lassen.
Übriges Gemüse und Knoblauch hinzufügen, weitere 10 Minuten köcheln lassen.
Inzwischen die  Nudeln nach Packungsangabe in kochendem Salzwasser garen, abgießen und zum Eintopf geben.

Etwas Kerbel klein hacken.
Zum Servieren den Eintopf in Suppentellern anrichten, mit gehacktem Kerbel und Zwiebelringen bestreuen.


Bauerneintopf 4

Farmer’s Stew
with veal, root vegetables and noodles

Ingredients
(For 4-6 people)

5 onions
800 g veal (shoulder)
150 ml olive oil
Salt
Pepper

1 litre of hot beef broth
2 tablespoons flour
600 g waxy potatoes
2 carrots
1 parsnip
1 piece of celeriac  of about 100 g
2-3 cloves garlic
150 g elbow macaroni
1 bunch of chervil


Preparation
Peel 2 ​​onions, halve and cut into half rings.
Briefly rinse the veal with cold water, pat dry and cut into 2 cm cubes.
Heat 2 tablespoons of olive oil in a large Dutch oven, sear veal in it all round, season with salt and pepper. Remove the meat from the pot and set aside.
Add onions to the frying fat and sauté briefly. Pour hot broth and bring to a boil. Add meat, cover with a lid and simmer for 60 minutes.

Peel remaining onions, cut into thin rings. Lightly salt, sprinkle with flour. Heat the remaining olive oil in a pan and fry onion rings in it until crispy.
Drain on kitchen paper and season with salt and pepper.

Peel potatoes, carrots, parsnips and celery and rinse with cold water.
Cut potatoes into cubes, carrots into slices. Cut celery first into strips, then into slices. Quarter parsnip first lengthwise, then into slices.
Peel garlic cloves, press through the press.

Add potatoes and carrots after 60 minutes to the pot with the veal, simmer for 10 minutes.
Add rest of vegetables and garlic, simmer for another 10 minutes.
Meanwhile, prepare the noodles in boiling salted water according to package instructions. Drain, then add to the stew.

Chop some chervil.
To serve, fill the stew into soup bowls, sprinkle with chopped chervil and onion rings.

2 Antworten to “Samstagseintopf: Bauerntopf mit Kalbfleisch, Wurzelgemüse und Nudeln”

  1. glueckstopf Says:

    Oh das schaut aber richtig gut aus 💕

    • Karin Schindler Says:

      Danke! Der Eintopft hilft nicht nur gegen Kälte sondern macht auch richtig gute Laune! – Tschüss Frühjahrsmüdigkeit…

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: