Kleiner Sonntagskuchen: Bienenstich

by

Bienenstich2

Es ist Januar, die üppigen Feiertage sind vorbei und es werden wieder kleinere Kuchen gebacken.
Diesmal ein kleiner Bienenstich (Blech 29×23 cm). So lecker wie ein großer!

Kleiner Bienenstich

Für den Teig:
25 g frische Hefe
250 g Mehl (Dinkel Type 630)
40 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Ei
60 g Butter

Für den Honig-Mandel-Belag:
150 ml Sahne
70 g Zucker
2 Esslöffel Honig
100 g Butter
1 Prise Salz
200 g Mandelblättchen

Für die Füllung:
1 Päckchen Vanillepuddingpulver, 50 g Zucker, 500 ml Milch
gemahlene Vanille
150 ml Sahne
60 g weiche Butter

Die Milch in einem Topf erwärmen, vom Herd nehmen.
Die Hefe in die lauwarme Milch bröckeln und mit 3 Esslöffel Mehl und 1 Esslöffel Zucker zu einem glatten Teig rühren. Diesen Vorteig abgedeckt ca. 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Das restliche mehl in eine Schüssel sieben und in der Mitte eine Mulde formen. Die anderen Zutaten für den Teig auf dem Rand verteilen. Den Vorteig in die Mulde geben. Alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und den Teig zugedeckt ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Ein kleines Backblech mit Backpapier auslegen, oder ein großes Blech mit einem auf die passende Größe zusammen geschobenen Backrahmen verwenden.
Für den Belag die Sahne in einem Topf unter Rühren mit Zucker, Honig, Butter und Salz aufkochen, vom Herd nehmen und die Mandelblättchen in die heiße Sahnemischung rühren.
Den Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kräftig durchkneten, dann auf Größe des Backblechs Ausrollen. Auf das Blech legen und abgedeckt weitere 30 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Mandelmischung auf den Teig streichen und den Kuchen in der Mitte des Backofens 20-25 Minuten backen, bis der Mandel-Belag eine goldbraune Kruste hat. Falls diese zu schnell bräunt, mit etwas Alufolie abdecken.
Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen. Dann mit einem langen Messer waagerecht halbieren. Die obere Hälfte in Stücke schneiden. Den unteren Boden auf das Blech legen und einen Backrahmen darum stellen.
Für die Füllung mit Puddingpulver, Milch und Zucker einen Pudding nach Packungsanweisung zubereiten. Unter Rühren vollständig abkühlen lassen.
Die Sahne steif schlagen.
Den Pudding verquirlen, mit gemahlener Vanille nach Geschmack aromatisieren und nach und nach die weiche Butter unterrühren. Zum Schluss die Sahne vorsichtig unterheben. Die Creme auf dem Boden verstreichen. Mit dem zerteilten oberen Boden bedecken.

Bienenstich4

Vor dem Servieren mindestens 2 Stunden abgedeckt kühl stellen.

Bienenstich3

It’s January , the lush holidays are over and now I’m back to baking smaller cakes.
This time a small „Bee’s Sting Cake“ ( sheet 29×23 cm). As yummy as a big one!

Little Bee’s Sting Cake

For the dough:
25 g fresh yeast
250 g flour (spelt type 630 )
40 g sugar
1 sachet of vanilla sugar
1 pinch of salt
1 egg
60 g butter

For the honey – almond topping:
150 ml cream
70 g of sugar
2 tablespoons honey
100 g of butter
1 pinch of salt
200 g flaked almonds

For the filling:
1 packet of vanilla pudding powder , 50 g sugar , 500 ml milk
powdered vanilla
150 ml cream
60 g butter, softened

Heat the milk in a saucepan heat , remove from heat .
Crumble the yeast into the lukewarm milk and stir with 3 tablespoons of flour and 1 tablespoon sugar to a smooth dough. Cover and let rise in a warm place for about 15 minutes . Sift the remaining flour into a bowl and form a well in the center. Place the other ingredients for the dough onto the the edge. Put the pre-dough into the well . Knead to receive a smooth dough. Shape the dough into a ball, cover and let rise in a warm place for about 1 hour.

Use a small baking sheet linde with baking paper, or a large sheet with baking frame with the above mentioned size.
For the topping heat cream sugar, honey, butter and salt in a saucepan and bring to the boil while stirring, remove from heat and stir the flaked almonds into the hot cream mixture.
Knead the dough on a floured work surface vigorously, then roll out at the size of the baking sheet. Place on the sheet and let rise covered for another 30 minutes.

Preheat the oven to 200 ° C (392 °F). Distribute the almond mixture onto the dough and bake in the middle of the oven for 20-25 minutes until the almond topping has a golden brown crust . If the almonds browns too quickly, cover with some aluminum foil.
Remove the cake from the oven, allow to cool . Then cut in half horizontally with a long knife. Cut the top half into pieces. Replace the bottom floor on the sheet and and put a baking frame around it.
Prepare a pudding for the filling with custard powder, milk and sugar according to package instructions. Allow to cool completely while stirring.
Whip the cream .
Whisk the pudding, flavor with ground vanilla to taste and stir in gradually the soft butter. Finally, carefully fold in the whipped cream. Spread the cream over the bottom of the cake. Cover with the divided top. Cover and let cool for at leats 2 hours before serving.

Bienenstich1

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: