Fotografie, Garten, Markgraeflerland, Natur & Garten, Reisen, Sommer

Tag der offenen Gärten und Höfe – Teil 8: Ein Waldgarten

Offene Gaerten 101
Den Garten von Helga und Fritz Dohse in Muggardt sollte man wie eine Oase der Ruhe genießen. Wir haben uns dann auch einfach mal auf ein Bänkchen zwischen Bäumen und hohem Farn hingesetzt, um den Garten einfach nur zu genießen. Deshalb möchte ich jetzt auch nicht mehr allzuviel dazu schreiben – seht selbst:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

4 Gedanken zu „Tag der offenen Gärten und Höfe – Teil 8: Ein Waldgarten“

    1. Ich hatte keine Gelegenheit, mich mit den Gartenbesitzern zu unterhalten, aber dieser Garten/Park am Waldrand sieht nach sehr viel Arbeit aus und es ist von allem was dabei. ein kleines Beet mit Beerensträuchern, ein paar einsame Blümchen, ein wenig Gemüse, der Seerosenteich, eine Brücke über den Bach, verschlungene Pfade…. Vermutlich machen die beiden älteren Herrschaften mit wenigen Ausnahmen das alles alleine.
      Das gemähte Gras wandert als Mulchschicht auf den Gemüsebeeten, und man läuft wirklich wie auf Moos…

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.