Essen & Trinken, Food, Fotografie, Rezepte

Gebratene Bärlauchspätzle mit Pecorino

Bauerlauchknoepfle1

Reste-Essen. Von den Bärlauch-Käsespätzle war noch was übrig. Mit etwas Butter in der Pfanne aufgebraten, mit gehobeltem Pecorino Käse betreut und ein paar Cocktail Tomaten dazu…
Einfach und gut!

Bauerlauchknoepfle2

Werbung

4 Gedanken zu „Gebratene Bärlauchspätzle mit Pecorino“

  1. Boah nein….. immer so leckere Sachen bei dir…. bei euch!!!
    Das sieht ja sooooooooooooooooooooooooo lecker aus!

    1. Vielen Dank – das waren ja nur die Reste von den Bärlauch-Käsespätzle – der Markgräfler kam auf die Idee mit den Tomaten und dem Pecorino. War wirklich lecker.
      LG Karin

      1. Ich mag die Spätzle lieber gebraten – wenn ich ehrlich bin. Reste sind oftmals leckerer…… 🙂
        Lieben Gruss

      2. Stimmt – Spaghetti mit Tomatensauce sind aufgebraten auch viel besser. Ich meine, es liegt an der Butter, die den Geschmack verstärkt, aber auch daran, dass sie dann knuspriger sind…

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..