Essen & Trinken, Food, Rezepte

Wochenrückblick 3: Mediterraner Beef-Burger mit buntem Sommergemüse

Das Highlight der Woche:

Ein echter Beefburger nach amerikanischem Rezept – aber ohne Brötchen und daher bestens geeignet für die Köche und Genießer unter Euch, die kein Gluten vertragen.
Ich schwöre Euch, das Gemüse wiegt das ausgelassene Labberbrötchen voll auf. Für alle anderen ist „zwischen Hamburger- oder Cheeseburger Brötchen einklemmen“  natürlich erlaubt (vorher in der Pfanne die Schnittseiten der Brötchen leicht anrösten):

Für 4 Beefburger braucht man:

600 g Rinderhack
Salz, Pfeffer
etwas neutrales Pflanzenöl zum Braten

Das Hackfleisch mit Salz und Pfeffer würzen. (Wer mag, kann noch mit etwas Worcestersauce würzen).

Damit daraus dann „mediterrane Beefburger“ werden, mischt man (getrockenetn) Thymian oder italienische Kräuter unter die Fleischmasse.

Gut mischen und daraus vier runde Kugeln formen. Diese flachdrücken und in der Pfanne im Öl durchbraten.

Für das bunte Sommer-Gemüse mit Fetakäse (mit dem Gemüse anfangen, das braucht länger, als die Zubereitung der Burger):

1 Esslöffel Tomatenmark (3-fach konzentriert)
1/2 Bund Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 Handvoll braune Champignons
jeweils eine kleine rote und gelbe Paprika
1 kleine Zucchini
1 kleine Aubergine
1 Päckchen griechischer Fetakäse (Schaf-/Ziegenmilch)
Olivenöl
Salz, Pfeffer, Kräuter der Provence

Die Pilze mit einem Pinsel oder einer Pilzbürste reinigen (auf keinen Fall mit Wasser waschen – die Pilze verwässern und verlieren an Geschmack).
In Scheiben schneiden.
Das Gemüse waschen und in etwa gleich große Würfel schneiden.

Alles in Olivenöl sanft anbraten, bis das Gemüse weich aber noch knackig ist (Zuerst Tomatenmarkt, Paprika, Zucchini, Aubergine dann Knoblauchzehe durch die Presse dazudrücken). Die Frühlingszwiebeln und Champignons erst gegen Ende der Garzeit hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer und mit Kräutern der Provence würzen.
Ganz zum Schluss, kurz vor dem Servieren, den gewürfelten Fetakäse untermischen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.