Essen & Trinken, Food, Rezepte

Zucchini-Frikadellen mit Mozzarella-Füllung und Knoblauchsenf

Ich hab’s wieder mal geschafft, und eine Zucchini ins Essen gemogelt – und es hat geschmeckt!

Für den Knoblauchsenf:
4 Knoblauchzehen
Salz
2 Esslöffel Tomatenmark
100 g Senf

Die Knoblauchzehen schälen. In feine Scheiben schneiden, dann in Salzwasser 1 Minute kochen, abtropfen lassen und mit Tomatenmark und Senf vermischt ein paar Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

Zucchini-Frikadellen mit Mozzarella-Füllung

500 g Rinderhack (oder gemischtes Hackfleisch)
4 Knoblauchzehen
1 altbackenes Brötchen
100 ml Milch (oder Wasser)
300 g Zucchini
1 Teelöffel getrocknete, italienische Kräuter
70 g Butterschmalz
Pfeffer aus der Mühle
4 Esslöffel Semmelbrösel
1 Ei
125 g Mozzarella di Buffala

Brötchen würfeln und in Milch einweichen. Die Zucchini waschen, grob raspeln. Den Knoblauch schälen, durch die Knoblauchpresse zu den Zucchini drücken. Zusammen mit den italienischen Kräutern in 30 g Butterschmalz anbraten, salzen und pfeffern.
Abgekühlt mit Semmelbröseln, Ei und dem ausgedrückten Brötchen unters Hack mengen und würzen. Den Käse achteln und das Fleisch drumherum zu 8 Frikadellen formen. Diese im übrigen Fett anbraten und in 8 Minuten im 175 °C heißen Backofen garen. Mit dem Knoblauchsenf servieren.

Dazu passt ein Nudel- oder Kartoffelsalat und als Getränk heute mal einen Cidre:

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu „Zucchini-Frikadellen mit Mozzarella-Füllung und Knoblauchsenf“

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.