Essen & Trinken, Food, Garten, Natur & Garten, Rezepte, Schweden, Sommer

Holunder Teil 5 – Holunder-Pudding

Nein, das diesjährige Kapitel „Holunder“ ist noch nicht abgeschlossen…

Holunder-Pudding

10-15 Holunderblütendolden
1/2 Liter Apfelsaft (naturtrüb)
Saft von 1 Zitrone
1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
Schlagsahne und Erdbeeren zum Garnieren
(z. B. die Erdbeeren mit Holunderblütengelee überziehen)
–  als Dekoration sehen auch ein paar Gänseblümchen-Blüten gut aus

Die Holunderblütendolden an einem sonnigen Vormittag sammeln und bis zum Abend auf einem Tuch ausgebreitet liegen lassen.
Mit Apfelsaft und Zitronensaft in einen Topf geben und über Nacht stehen lassen. Am nächsten Tag durch ein Sieb gießen.

Einen Teil des Saftes mit einem Päckchen Vanillepuddingpulver und nach Belieben 1 schwach gehäuften Esslöffel Zucker anrühren.
Den restlichen Saft aufkochen und das Puddingpulver einrühren. Nochmals aufkochen und dann in Schüsseln füllen, abkühlen lassen. Mit Schlagsahen und blüten oder Beeren garnieren. Gekühlt genießen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.