Essen & Trinken, Food, Natur & Garten, Rezepte, Schweden, Sommer

Holunder Teil 2 – Holunderblüten Likör

Ansatz für Holunderblüten-Likör

Eine weitere Möglichkeit Holunderblüten zu verarbeiten, ist die Herstellung eines Likörs.

Dafür braucht man:

100 g trockene Blüten des schwarzen Holunders
zwei unbehandelte Zitronen
Saft von zwei bis drei weiteren Zitronen
300-400 g Zucker
250 ml Wasser
1 Liter Vodka (40 Vol.-%)

Die Mittelstiele der Blütendolden herausscheiden. Ein Backblech mit Backpapier belegen und die Blüten darauf ausbreiten.
Bei 50 °C (Umluft) ca. 1 Stunde trocknen lassen. (Die Methode eignet sich auch, wenn man die Blüten für Tee verwenden möchte)

Die Blüten abwechselnd mit Scheiben von zwei unbehandelten Zitronen in eine große Schüssel schichten. Den Zitronensaft dazugeben und den Zucker, der zuvor im kochendem Wasser aufgelöst wurde, abgekühlt hinzufügen. Dann das Ganze mit Vodka übergießen.

Mit einer Frischaltefolie abdecken und fünf bis sieben Wochen an einem warmen Ort durchziehen lassen.
Danach den Ansatz filtrieren, in Flaschen abfüllen und an einem dunklen Ort lagern (z. B. Keller). Der Holunderblütenlikör schmeckt besonders gekühlt sehr gut.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.