Essen & Trinken, Food, Fotografie, Natur & Garten, Rezepte, Schweden, Sommer

Alle Jahre wieder – Holunder, Holunder und nochmals Holunder – Teil 1

Mein Mann war in den Rebbergen spazieren und hat von dort einen riesigen Sack voll Holunderblüten mitgebracht:

Natürlich gab’s wieder die feinen Holunderküchle.

 Holunderblütensirup habe ich auch wieder angesetzt (im Bild hinten).

Werbeanzeigen

5 Gedanken zu „Alle Jahre wieder – Holunder, Holunder und nochmals Holunder – Teil 1“

    1. Den Sirup mache ich schon seit Jahren, und die Küchle gibt’s meist auch jedes Jahr,und das ist ein Grund, sich jedes Jahr wieder neu darauf zu freuen.
      (Man kann auch Pech haben, und die Blüten sind mit voll mit Läusen….)
      LG Markgraeflerin

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.