Essen & Trinken, Food, Rezepte

Apfeltorte

Vergangene Woche bin ich gar nicht dazu gekommen, sämtliche Rezepte, die ich gebacken und gekocht habe, zu bloggen. Deshalb fange ich einfach mal von vorne an.

Von meinen Kollegen wurde ein Apfelkuchen gewünscht – sozusagen als Ersatz für die entgangene Kostprobe vom Sonntagsbraten, für den ich kurzfristig zwei Tage Urlaub bekommen habe.

Diesen Kuchen habe ich schon früher mehrmals gebacken, aus einem Backbuch,welches ich vor langer Zeit einmal geschenkt bekommen habe. Inzwischen geht der Buchrücken aus dem Leim, und ich habe teilweise einzelne Blätter in den Händen („Das große Buch vom Backen  – Reichenbach Verlag München).

Eine kleine Abwandlung hierzu: statt der Sultaninen, die im Rezept angegeben waren, habe ich Weinbeeren verwendet, die ich zusätzlich vor dem Backen in Rum eingelegt habe ….

Für den Teig:

125 g Butter
1 Päckchen Vanillezucker
125 g Zucker
3 Eier
100 g gemahlene Mandeln
50 g Semmelbösel
75 g Kartoffelmehl (Speisestärke)
1 1/2 Teelöffel Backpulver
1 Esslöffel Rum
Fett für die Form

Für den Belag:
1000 g Äpfel
3 Esslöffel Weinbeeren, in Rum eingelegt
1 Beutel Mandelstifte

Zum Bestreuen:
2 Esslöffel Zucker

Die weiche Butter schaumig rühren und Vanillezucker dazugeben. Anschließend abwechselnd Zucker, Eier, Mandeln, Semmelbrösel und das Gemisch aus Speisestärke, Backpulver und Rum darunterrühren. Den Teig in eine nur am Boden gut gefettete Springform (26 cm Ø ) füllen.
Die Äpfel schälen und das Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher ausstechen.
Die ganzen Äpfel in den Teig setzen. Mit Weinbeeren und Mandeln bestreuen.
Im Backofen auf der mittleren Schiene bei 175 – 200 °C etwa 60 Minuten backen.
Nach dem Backen den Kuchen mit Zucker bestreuen, aus der Form lösen und erkalten lassen

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.