Rhabarber, Rhabarber – best of Rhabarberkuchen

by

Rhabarber, Rhabarber…wird  im Theater auf der Bühne gemurmelt, wenn es im Hintergrund ein Stimmengewirr geben soll!

Klare Aussprache bei diesem Sonntagskuchen, den sicher auch strikte Rhabarberkuchen-Verweigerer mögen könnten – Rhabarberschnitten aus Rührteig mit einem Crème Fraîche Guss. Den Rhabarber muss man für diesen Kuchen nicht abziehen, man säubert ihn und schneidet ihn einfach in ca. 2 cm große Stücke.

Rührteig:

  • 250 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 250 g Mehl + 2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 Fläschchen Butter-Vanille Aroma
  • 4 Eier

Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen (oder Blech einfetten), mit dem geputzen und kleingeschnittenen Rhabarber belegen

und ca. 30 Minuten bei 175 °C im vorgeheizten Backofen backen.

Für den Guss:

  • Aus 2 Päckchen Bourbon Vanille-Puddingpulver, 80 g Zucker und 700 ml Milch (fettarme reicht hier aus!) einen Pudding zubereiten. Etwas abkühlen lassen und unter den noch warmen Pudding 450 g Crème Fraîche rühren.
  • Den Guss auf den Kuchen streichen, nach Belieben mit Mandelblättchen bestreuen und weitere 15 Minuten backen.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

2 Antworten to “Rhabarber, Rhabarber – best of Rhabarberkuchen”

  1. Alexander Anlicker Says:

    Sehr lecker!

  2. Karin Schindler Says:

    Hallo Shanna, versuche es mal mit diesem Link

    https://markgraeflerin.wordpress.com/2012/04/14/rhabarber-rhabarber-best-of-rhabarberkuchen/

    Auf der Startseite gibt es rechts auch ein Suchfeld, in der Du das Stichwort Rhabarber eingeben kannst. So findest Du noch weitere leckere Rezepte mit Rhabarber.

    Hast Du welchen eingefroren? – die Saison ist ja jetzt vorbei.

    Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachbacken und eine schöne Geburtstagsfeier am Montag.

    Lieber Gruß

    Karin

    —–Original Message—–
    From: Shanna
    Sent: Friday, July 18, 2014 12:10 PM
    Subject: [Lebensart im Markgräflerland] Kontakt

    Name: Shanna
    Kommentar: Hallo Karin!
    Ich hatte vor Kurzen bei dir Rezept für Rabarberkuchen mit Pudding hier gefunden.Leider ist Rezept nicht mehr da.Könntest du ihn mir bitte auf meine Mail schicken?
    Vielen Dank im Voraus.
    P.S. Habe Montag Geburtstag,wollte ihn Backen Gruß Shanna

    Zeit: 18. Juli 2014 at 11:09

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: